Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Long Riders ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Long Riders

3.6 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 19,99
EUR 12,90 EUR 2,47
Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Long Riders
  • +
  • Tombstone [Director's Cut] [2 DVDs]
  • +
  • Wyatt Earp
Gesamtpreis: EUR 33,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Keith Carradine, David Carradine, Robert Carradine
  • Regisseur(e): Walter Hill
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Italienisch (Mono), Deutsch (Mono), Englisch (Mono), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 5. März 2007
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00016JDME
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.335 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Jesse James raubt mit den Younger-Brüdern eine Bank nach der anderen aus. Doch auch die Bankbesitzer bleiben nicht untätig: Sie engagieren die Pinkerton-Detektive, die mit brutalen Methoden Jagd auf die Gang machen."

VideoMarkt

Die James-Younger-Miller-Bande, ein Zusammenschluß krimineller Brüderpaare, sorgt zur Mitte des 19. Jahrhunderts für Furore im Wilden Westen und einen Großaufmarsch von Pinkerton-Detektiven. Zwischen den Brüdern und den Eisenbahnagenten kommt es zu einem regelrechten Kleinkrieg, bis sich die Bande schließlich auflöst und den Weg ins Zivilleben sucht. Doch bald drückt die Geldknappheit, und ein neuer Überfall wird ausgeheckt ...

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Handlung (ohne zu viel zu verraten, z. B. keine Nebenhandlungsstränge):
Nach dem Bürgerkrieg beginnen Frank und Jesse James gemeinsam mit den 4 Younger Brüdern und einigen Kumpanen durch Bank- und Zugüberfälle ihr Konto aufzubessern. Dabei beschränken sie sich in den Südstaaten bewusst auf die wirtschaftlichen Vertreter des reichen Nordens oder reiten eben bis ins ehemalige Feindesland um dort zuzuschlagen. Die geschädigte Hochfinanz beauftragt die berühmte Pinkerton Agentur mit der Lösung des Problems - egal auf welche Art.
Der Film schildert neben dem beiderseits mit äußerster Brutalität und illegalen Mitteln geführten Kampf zwischen Pinkerton und den Outlaws - hinter denen natürlich auch diverse Gesetzesvertreter her sind - auch die politischen Hintergründe jener Zeit.
Denn nur der immer noch gärende Hass der besiegten Südstaatler ermöglichte es der James/Younger Gang nach erfolgreichen Raubzügen in aller Ruhe zu ihren Familien zurückzukehren und vorübergehend ein normales Leben zu führen. Denn ihre Nachbarn passten auf - sich nähernde Aufgebote wurden verraten, einzelne Ermittler schon mal durch eigentlich unbeteiligte Dritte erschossen.
Trotzdem kann ein Leben, dass weitgehend durch den Revolver finanziert wird nicht ewig gut gehen, und so erleben wir, wie die Bande nach und nach immer mehr Probleme bekommt und schlussendlich in die Katastrophe reitet.
State:
Obwohl der Regisseur Walter Hill sich wie bereits in "Geronimo" nahezu 100%tig (Der Grad der von den Outlaws angewendeten Gewalt wird auf ein erträgliches Niveau gebracht) an die historische Wahrheit hält, gehört dieser Film zu den spannendsten Western überhaupt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
1980 schuf Walter Hill diesen Kultwestern. Er besetzte die original Bruderpaare mit wirklichen Brüdern. Die Youngers werden von den Carradines dargestellt. Die James-Brüder werden von James und Stacy Keach verkörpert, die Millers spielen Dannis Quaid und Randy Quaid. Wieder einmal setzte Actionmeister Walter Hill sein ganzes Können ein, was sich in der künstlerischen Umsetzung , beispielsweise den Banküberfällen in slowmotion, wiederspiegelt. Jedem wahren Westernliebhaber sei dieser Film als Top-Kauf empfohlen.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der amerikanische Regisseur Walter Hill gehört zu den vielleicht unbekanntesten, aber doch interessantesten Regisseuren Hollywoods.
Wenige, die sich wirklich für ihn begeistern, oder gebannt seine Filmographie verfolgen ,und obwohl der Hollywood Outlaw ein paar äusserst vielschichtige und diskussionswerte Streifen ablieferte ( meine persönlichen Favoriten sind immer noch die blutig gallige Kriegsparabel" Die letzten Amerikaner", " The Warriors" , auch noch " Last man Standing" ) hat man immer den Eindruck, der Mann hat nie den richtigen Durchbruch im amerikanischen Filmbetrieb gehabt.
Zu unbequem, zu exaltiert und amerikakritisch sind wohl für das Gros des Publikums seine besten Filme, und so waren desillusionierende , entlarvende Werke , wie " Southern Comfort" (Die letzten Amerikaner) , auch " Geronimo," oder" Wild Bill' alles andere als Publikumsrenner.
Es dürfte für Walter Hill somit bitter sein, dass ausgerechnet seine nussknackerdoofen "Nur noch 48 Stunden" Buddy-Movies immer noch zu den kommerziell erfolgreichsten seiner Karriere zählen.
Zwiespältig ist auch der Eindruck von " Long Riders", der wahrlich, betrachtet man seine Ästhetik wehmütig melancholischer Western- Atmosphäre , seine sorgsam choreographierten Todes- Balladen in Zeitlupe mit wehenden Mänteln, schnaubenden Rössern, und ins Gesicht peitschenden Kugeln, handwerklich kein schlechter Film ist. Allerdings weist das Drehbuch in seiner Dramatik, Nachhaltigkeit oder der Fähigkeit Charaktere plastisch werden zu lassen, einige Einschusslöcher auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von MEK am 27. Februar 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Schade! Normalerweise gäbe es fünf Sterne. Aber irgendein Gutmensch hat mal wieder beschlossen, diesen klasse Film (nach der Sam-Peckinpah-Schule) zu verstümmeln:
Bei dem großen Bankraub ist rausgeschnitten, wie Robert Carradines Charakter vom Pferd geschossen wird (unmittelbar bevor die Gangsterbande mit ihren Pferden durch die große Fensterscheibe reitet)!
Jemand, der den Film nicht kennt wundert sich, warum der junge "Younger" auf einmal zu Fuß unterwegs ist und von seinem Bruder David Carradine gerettet werden muss!
Langes Rätsel, warum diese zwei Sekunden geschnitten wurden.
Vermutung:
In dem geschnittenen Teil überschlägt sich ein Pferd und das ist heutzutage politisch Unkorrekt!
Lirum-Larum:
Eine Schere hat in einem guten Film rein gar nichts zu suchen!
Es sei, es werden gelöschte Teile wieder eingefügt.
Schade, wieder eine DVD eines klasse Films in die Mülltonne!
Geschnitte bzw. nachträglich gekürzte Filme sind für einen Cineasten wertlos!
Schade ums Geld!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden