Facebook Twitter Pinterest
EUR 7,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Long Riders [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Long Riders [Blu-ray]

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 Blu-rays für 20 EUR.

4.3 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 7,99
EUR 7,46 EUR 8,50
Aktuelle Angebote 3 Blu-rays für 20 EUR 2 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Long Riders [Blu-ray]
  • +
  • Rob Roy [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 15,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: James Keach, Dennis Quaid, David Carradine, Robert Carradine, Randy Quaid
  • Regisseur(e): Walter Hill
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Italienisch (DTS 2.0), Deutsch (DTS 2.0), Englisch (DTS-HD 2.0), Französisch (DTS 2.0), Spanisch (DTS 2.0)
  • Untertitel: Spanisch, Deutsch, Italienisch, Französisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 10. Juni 2011
  • Produktionsjahr: 1979
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004S575PQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.888 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Jesse James raubt mit den Younger-Brüdern eine Bank nach der anderen aus. Doch auch die Bankbesitzer bleiben nicht untätig: Sie engagieren die Pinkerton-Detektive, die mit brutalen Methoden Jagd auf die Gang machen.

Amazon.de

Dieser großartige Western von Walter Hill (Red Heat, Nur 48 Stunden) verfolgt die Karrieren der Gebrüder James und Younger und nutzt die treffende Idee, diese Rollen ebenfalls mit schauspielernden Brüdern zu besetzen. So werden die Gebrüder James von Stacy Keach (Die Klapperschlange) und James Keach (Auf Messers Schneide) verkörpert und die drei Younger-Brüder von David Carradine (Kung Fu), Keith Carradine (Die Duellisten) und Robert Carradine (The Big Red One). Randy Quaid (Independence Day) und Dennis Quaid (Dreamscape) spielen die Gebrüder Miller und die beiden Fords sind Christopher Guest (Die Braut des Prinzen) und sein Bruder Nicholas (Nemesis).

Walter Hill, dem Ry Cooder (Last Man Standing, Crossroads) eine beschwörende Filmmusik komponierte, schuf einen Streifen, der atemberaubend spannend ist und durch die Weise, in der er jene Gesetzeslosen der Ära nach dem amerikanischen Bürgerkrieg behandelt, zugleich auch nachdenklich stimmt. Die Brüder Keach geben ihren Rollen als Frank und Jesse James einen überraschenden Grad an Würde, während David Carradine als Cole Younger ein echter Brüller ist. Und die beiden Quaids geben mit ihren Streitigkeiten unter den Brüdern Miller ganz einfach die Wirklichkeit zurzeit der Dreharbeiten wieder. Blutleer ist dieser Film also keineswegs -- in beiderlei Hinsicht. --Marshall Fine --This text refers to an out of print or unavailable edition of this title.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von SAINT TOP 1000 REZENSENT am 23. Januar 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Über den ewigen Rebellen und Südstaatler und vor allem Stachel im Fleisch den Nordstaatensystems sind schon einige Filme gedreht worden. Egal ob die Teenie Variante "American Outlaws", das Drama um den Tod von Jesse James "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" uvm.

Neben "der Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford, gefällt mir die Filmversion "Long Riders" mit am besten. Zeigt ersterer noch die zermürbende Auflösung der Gang und der Figur Jesse James, so wird hier bei "Long Riders" noch auf weitere Aspekte des privaten Lebens eingegangen wie Hochzeiten der Familien und so. An dieser Stelle muss man wohl sagen wäre es nicht schlecht mehrere Verfilmungen zu schauen um die Puzzleteile um die Figur besser aneinander zu reihen. Long Riders setzt im Gegensatz zu Drama Variante viel auf Action, so kam mir das Ende des Rebellen ziemlich abgehakt vor, als stünde man unter Zeitdruck den Film noch im Zeitlimit zu ende bringen zu müssen.
Nichts desto trotz gehört dieser Western zu meinen absoluten Lieblingswestern, nicht nur wegen der Sam Peckinpah ähnlichen Inszenierung, sondern auch weil auf eine möglichst authentische Umgebung und Darstellung wert gelegt wurde im Vergleich zu manch anderen Werken. Geschichtlich korrekt muss also nicht immer langweilig sein ;). Der Film brilliert somit durch einige Auszüge aus dem Leben der Rebellen und legt aber den Fokus auf eine Actionreiche Inszenierung, was letztlich die Geschichte etwas holprig voran treibt. Hier kann es sich bei Interesse lohnen noch etwas Literatur zur Figur der James Younger Gang zu konsumieren um die einzelnen Etappen besser miteinander in Verbindung zu bringen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Handlung (ohne zu viel zu verraten, z. B. keine Nebenhandlungsstränge):
Nach dem Bürgerkrieg beginnen Frank und Jesse James gemeinsam mit den 4 Younger Brüdern und einigen Kumpanen durch Bank- und Zugüberfälle ihr Konto aufzubessern. Dabei beschränken sie sich in den Südstaaten bewusst auf die wirtschaftlichen Vertreter des reichen Nordens oder reiten eben bis ins ehemalige Feindesland um dort zuzuschlagen. Die geschädigte Hochfinanz beauftragt die berühmte Pinkerton Agentur mit der Lösung des Problems - egal auf welche Art.
Der Film schildert neben dem beiderseits mit äußerster Brutalität und illegalen Mitteln geführten Kampf zwischen Pinkerton und den Outlaws - hinter denen natürlich auch diverse Gesetzesvertreter her sind - auch die politischen Hintergründe jener Zeit.
Denn nur der immer noch gärende Hass der besiegten Südstaatler ermöglichte es der James/Younger Gang nach erfolgreichen Raubzügen in aller Ruhe zu ihren Familien zurückzukehren und vorübergehend ein normales Leben zu führen. Denn ihre Nachbarn passten auf - sich nähernde Aufgebote wurden verraten, einzelne Ermittler schon mal durch eigentlich unbeteiligte Dritte erschossen.
Trotzdem kann ein Leben, dass weitgehend durch den Revolver finanziert wird nicht ewig gut gehen, und so erleben wir, wie die Bande nach und nach dezimiert wird und schlussendlich doch noch in die Katastrophe reitet.
State:
Obwohl der Regisseur Walter Hill sich wie bereits in "Geronimo" nahezu 100%tig (Der Grad der von den Outlaws angewendeten Gewalt wird auf ein erträgliches Niveau gebracht) an die historische Wahrheit hält, gehört dieser Film zu den spannendsten Western überhaupt.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Walter Hill gehört zu den Hollywood Regisseuren, denen trotz interessanter Einträge in die Filmgeschichte nie der grosse Ruhm vergönnt war. Einzig seine Buddy Movies " Nur 48 Stunden" blieben wohl im Gedächtnis einer größeren Zuschauergemeinde.
Dass der Mann verantwortlich war für solche Kultfilme, wie " The Warriors" , oder die beinharte Vietnam Kriegsparabel" Die letzten Amerikaner" , aber auch Garant für amerikakritische Genreperlen wie" Wild Bill" oder " Geronimo" weiss kaum jemand mehr.
" Long Riders" nun stellt einen schwermütig, melancholischen Abgesang auf Western Mythen dar. Ganz im Sinne von Sam Peckinpah lässt Walter Hill hier die legendäre Jesse James Gang mit den Youngster Brüdern im Kugelhagel sterben. Superb gefilmt in spektakulärer Super- Zeitlupe ist das Werk zwiespältig, weil es aufgrund fehlender tiefer gehender Dramaturgie und Figurenzeichnung wenig Spannung zu bieten hat.
Da hilft auch die gute Idee die Protagonisten allesamt auch mit realen Schauspielbrüdern Keith Carradine, David Carradine, Stacy Keach und James Keach, Dennis Quaid und Randy Quaid zu besetzen wenig.
" Long Riders" bleibt ein Werk der balladesk choreographierten Actionsequenzen , in dem jede Nebenhandlung oder Hintergrundinformation zur Staffage gerinnt.
Geschmackssache eben. Doch wer sich den Streifen zulegen will, der sollte unbedingt auf diese BluRay zurückgreifen.
Viele ältere Filme gibt es, die eine Umrüstung auf BluRay nicht unbedingt nötig scheinen lassen.
Dieser hier gewinnt unendlich durch messerscharfe Bild Kontraste, satte Farben und aufbereiteten Sound.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden