Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 11,63
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Lonely Planet Reiseführer Neuseeland Broschiert – 1. Februar 2011

4.0 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 1. Februar 2011
EUR 26,99 EUR 11,63
4 neu ab EUR 26,99 8 gebraucht ab EUR 11,63

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Lonely Planet
MAIRDUMONT Reise-Shop
Entdecken Sie die aktuellsten Reiseführer von Lonely Planet, Dumont, Marco Polo, Baedeker Allianz und viele mehr im MAIRDUMONT Reise-Shop.

Produktinformation



Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Einen "Lonely Planet" kauft man sicher nicht wegen der vielen bunten Bildern, sondern weil man viele Informationen möchte, um möglichst individuell und eigenständig ein Land zu bereisen. Beim Reiseführer zu Neuseeland kann der Verlag mal wieder seine Stärken ausspielen. Man bekommt eine Menge an Tipps und Hinweisen, die einen ermutigen, auch kleine Orte zu besuchen. Gerade hier sind Hinweise, zum Beispiel ob es eine Bank vor Ort gibt, ungemein praktisch und heben den Reiseführer sicher eher über Konkurrenten hinweg als durch Empfehlungen, wo man essen oder übernachten sollte.
Hilfreich ist dabei, dass in den teils schon etwas längeren Beiträgen die Namen von beispielsweise Hotels fett gedruckt sind, so dass man sie leichter findet. Karten sollen bei der Orientierung helfen, zum Teil sind aber die Wegbeschreibungen in den Beiträgen praktischer, denn sie können eher noch vermitteln, wie man von A nach B kommt, als eine Karte, die eine ganze Region abdecken soll.

Dass man zu Beginn einer neuen Region auch schon Highlights oder vielleicht sogar ein eigenes kleines Inhaltsverzeichnis für die Region bekommt, erleichtert die Benutzung des Reiseführers ungemein und dürfte vor Ort auch etwas Zeit einsparen.

Wer den Individualtourismus bevorzugt und sich in Neuseeland selbstständig auf Entdeckungsreise begeben möchte, der dürfte mit dem "Lonely Planet Neuseeland" gut aufgehoben sein. Sicher ein Reiseführer für Leute, die bereit sind, etwas Zeit in die Vorbereitung zu investieren und auch nicht auf allzu viele Farbfotos angewiesen sind.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Andere Reiseführer bieten vielleicht mehr schöne Bilder - dieser Lonely Planet hier war aber auf unserer 4-Wöchigen Neuseelandreise am Ende der einzige Reiseführer, den wir immer zu Rate ziehen wollten. Es ist definitv einer der besseren Reiseführer der Serie. Die enthaltenen Informationen waren sehr aktuell und wir konnten bis auf die jeweils leicht höheren Preise (Restaurants, Eintrittspreise, Touren, etc.) keine nicht mehr aktuellen Informationen entdecken. Sehr hilfreich sind die vielen Karten bei der Orientierung auch in kleineren Ortschaften, wenn man sich auf die Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit, Einkaufsmöglichkeiten oder Restaurants macht. Auch hier haben wir immer das gefunden wonach wir gesucht haben. Die Informationen zur Natur waren in für einen Reiseführer guter Tiefe vorhanden. Wer größere Wanderungen plant, sollte sich sowieso zusätzliche Karten etc. beschaffen. Das steht ja auch so im Reiseführer. Ich hatte den Eindruck, dass sehr viele andere Touristen in Neuseeland auch den Lonely Planet nutzen - das hatte natürlich Auswirkungen auf die Auslastung/Preise z.B. einiger Restaurants, die als Empfehlung gelistet waren... Trotzdem ein perfekter Begleiter - 5 Sterne
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Wir haben diesen LP leider als ingesamt schlecht recherchiert empfunden. Die Beschreibungen von Wanderungen, Aktivitäten ect. sind meist 1:1 von den DoC (Department of Conservation) Broschüren oder den Visitor Center abgekupfert, die Preise der Caravanparks / Backpackers ect. und deren Beschreibung sind so gut wie nie zutreffend. Teilweise wirklich ärgerlich.
Will man sinnvolle Informationen zu Reiserouten, Natur ect. lohnt es sich andere Reiseführer anzusehen.
Infos zu Unterkünften im ganzen Land bekommt man kostenlos in jedem Visitor Center, für eine Gesamtübersicht ist das Buch OK.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Guter Reiseführer für Neuseeland. Durch die deutsche Ausgabe nicht immer auf den neusten Stand. Wer Englisch gut kann sollte sich den englischen Lonely Planet für Neuseeland holen. Aber auf jeden Fall eine Kaufempfehlung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Lonely Planet ist ein idealer Reisegefährte für Neuseeland. Im Vergleich zu herkömmlichen Reiseführern besticht er durch zahlreiche hilfreiche Tipps, die (Warte-)Zeit und Geld sparen. Viele "Geheimtipps", die durch Lonely Planet zwar nicht mehr geheim sind (was aber im weitläufigen Neuseeland nicht so schlimm ist), werden einladend beschrieben und können dank der Ortsangaben und Orientierungspläne gut gefunden werden. Die vielen Internetadressen der Anbieter von Unterkünften und Aktivitäten erleichtern die Reisevorbereitung und sind ebenfalls ein wertvolle Unterstützung. Einziger kleiner Nachteil: auf die Aktualität der Angaben sollte man sich nicht allzu sehr verlassen. Es kann schon mal passieren, dass es ein Lokal nicht mehr gibt - aber bei der Fülle von Alternativen und Informationen kann man das in Kauf nehmen.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Keine Ahnung warum dieser Reiseführer immer wieder als Referenz angeführt wird. Es handelt sich hierbei einfach nur um eine Ansammlung von div. Flyern welche man an jeder Ecke Neuseelands bekommt.

An alle die einen Nützlichen Reiseführer suchen --> Iwanowski's Neuseeland!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Man merkt diesem Reiseführer an, dass er von Amerikanern für Amerikaner geschrieben wurde. Die Übersetzung ist teilweise sehr holprig, und der lockere Ton wirkt sehr verkrampft und stellenweise deplaziert. Auch die Bewertung der Attraktionen richtet sich wohl eher an das amerikanische Publikum, das z.B. auf total kommerzialisierte Touristen-Kulturshows wert legt. Dadurch entstehen Empfehlungen, über die man als deutscher Tourist nur den Kopf schütteln kann (Beispiel: Touristenfalle Rotorua).

Es gibt aber auch ganz handfeste Kritikpunkte: mangelnde Aktualität (insbesondere nach dem Erdbeben in Christchurch), falsche/nicht mehr gültige Telefonnummern, schlecht lesbare Karten (schwarz/weiß), viel zu wenig farbige Abbildungen, fehlende Tipps.

Wir haben mit dem Reiseführer mehrfach Reinfälle aufgrund unzureichender und im nachhinein "falscher" Empfehlungen erlitten. Dazu kommt, dass Unterkünfte, die im LP einmal empfohlen worden sind, von Touristen überrannt werden und deshalb kaum nutzbar sind. Besonders ärgerlich ist die völlig unverständliche Schwerpunktsetzung der Beschreibung z.B. der Unterkünfte -- da schwadroniert der Autor von "entzückenden Art-Deco-Bädern" und vergisst dabei zu erwähnen, dass das Badezimmer teil des Wohnzimmers ist -- ohne Tür! Das zu wissen wäre viel wichtiger gewesen als der Art-Deco-Kram, so nett er auch sein mag.

Alles in allem: nicht zu empfehlen! Wir hatten parallel den Reiseführer von Dumont im Einsatz, der um ein Vielfaches nützlicher und aktueller war (siehe Rezension dort). Bei meinen nächsten Reisen werde ich jedenfalls um den LP einen weiten Bogen machen.
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: selbstversorger