Facebook Twitter Pinterest
EUR 31,85 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von jazzfred1975
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Lonely Are the Brave (Ltd.ed.)

4.7 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Preis: EUR 31,85
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Lonely Are The Brave
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 6. Juni 2008
EUR 31,85
EUR 31,85 EUR 16,99
Vinyl, Import, 10. Mai 2013
"Bitte wiederholen"
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch jazzfred1975. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 31,85 3 gebraucht ab EUR 16,99

Hinweise und Aktionen


Jorn-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Lonely Are the Brave (Ltd.ed.)
  • +
  • Traveller
  • +
  • The Duke,Ltd.Digibook
Gesamtpreis: EUR 82,05
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. Juni 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Frontiers Records S.R.l. (Soulfood)
  • ASIN: B0017Z8GYE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 117.715 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Lonely Are The Brave
  2. Night City
  3. War Of The World
  4. Shadow People
  5. Soul Of The Wind
  6. Man Of The Dark
  7. Promises
  8. The Inner Road
  9. Hellfire
  10. Stormbringer
  11. Like Stone In Water


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Er liebt sie, die großen Klassiker der Rock-Musik, der Norweger mit der großartigen Stimme. Und so wundert es nicht, dass JORNs neues Werk die Atmosphäre der großen Generation des Rock'n'Roll atmet: RAINBOW, WHITESNAKE, BLACK SABBATH, DIO - sie alle standen Pate für den Heavy Rock, den auch Sänger JORN LANDE bei seinen Solo-Alben bevorzugt.

Im Vergleich zu früheren Alben (wie zum Beispiel OUT TO EVERY NATION) ist LONELY ARE THE BRAVE jedoch straighter, schnörkelloser. Die leicht proggigen Breaks und Soli sind verschwunden, hier wird geradeaus gerockt mit viel Atmosphäre und das besondere Quäntchen ist ohnehin die wunderbare leicht COVERDALE-artige Stimme von JORN LANDE.

Es ist kein Wunder, dass der Norweger immer wieder gerufen wird, wenn es um Projekte wie AYREON (von ARJEN ANTHONY LUCASSEN) und AVANTASIA (von ED GUYs TOBIAS SAMMET) geht. Und auch das von dem Schweden MAGNUS KARLSSON initiierte Projekt ALLEN/LANDE unterstreicht LANDEs Status als einer der besten Rock-Sänger seiner Generation.

Zurück zu LONELY ARE THE BRAVE: hier reiht sich eine Hymne an die andere, mit extrem schweren Gitarren, pumpenden Bässen und fetten Drums. So kommt beispielsweise der Titeltrack mit deutlichen BLACK SABBATH-Anleihen daher und NIGHT CITY hätte auch perfekt auf frühe DIO-Alben gepasst. Stimmlich muss sich LANDE ohnehin nicht vor diesen Größen verstecken, zumal es ihm immer wieder scheinbar mühelos gelingt, hervorragende, eingängige Gesangslinien zu ersinnen. Diese wirken jedoch nie abgekupfert.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das neue JORN-Album stellt - wie bisher eigentlich jedes Album - eine weitere Facette des bekannten JORN-Sounds vor. Der norwegische Ausnahmesänger verfolgt eine feste musikalische Grundrichtung, die er jedoch mit jedem neuen Album in abgewandelter Form vorstellt.

So wird der neueste Output ungewohnt stark von doomigen, düsteren Klängen dominiert, die kaum mehr Platz für die beim Vorgängeralbum noch zahlreich vorhandenen Mitsing-Melodien lassen. Ich würde sogar so weit gehen, das Album als das mit Abstand am schwersten zugängliche Album von JORN zu beschreiben. Schöne, "nette" Melodien existieren auf "Lonely are the brave" so gut wie gar nicht, stattdessen hört man viele Stampfer, die sich schwerfällig und behebig in die Gehörgänge fressen. Aufgrund der relativ simplen Songstrukturen wirkt das Album dennoch nie zu progressiv und offenbart trotzdem eine hohe Langzeitwirkung.

Sehr eingängig und rockig startet "Lonely are the brave" mit dem Titelsong des Albums, der als einziger auch auf dem Vorgänger oder "Out to every nation" hätte stehen können. Treibende Strophen und ein eingängiger Mitsing-Chorus lassen jeden JORN-Fan zufrieden nicken.
"Night city" kommt dann schon um einiges langsamer aus den Boxen, ist aber auch noch relativ eingängig und melodisch gehalten.
Danach jedoch wird das Album schwerer zugänglich, mit ungewöhnlichen Melodiebögen und kaum einer ruhigen Passage (bis auf den Anfang von "Soul of the wind"!). Herausstechend allerdings für meinen Geschmack noch "Promises", das der wohl größte Ohrwurm des Albums ist und durchaus melodisch daher kommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem man Jorn Landes Stimme dieses Jahr schon bei einigen Projekten wie AVANTASIA und AYREON bewundern konnte, veröffentlicht der Sänger nun mit 'Lonely Are The Brave' wieder Material unter eigenem Namen. Dabei will er einerseits stärker den klassischen, zeitlosen Hard Rock zelebrieren, andererseits gibt es, wie schon bei seiner ehemaligen Band MASTERPLAN, vereinzelt düstere und atmosphärische Passagen zu hören. So stehen mit "Soul Of The Wind" und "Hellfire" zwei Stücke auf dem Album, die mit düsteren Riffs eher Richtung Doom Metal tendieren und etwas an BLACK SABBATH zu "Dehumanizer"-Zeiten, bzw. manchmal sogar an CANDLEMASS erinnern. Passend dazu singt und shoutet sich Mr.AMAZING VOICE die Seele aus dem Leib, die Gitarren brennen metallisch verzerrt, und die Drums hämmern heftig.
Auf die Restlichen Songs weiter einzugehen,erübrigt sich,da schon ab dem gewalltigen Opener Lonely Are The Brave diese CD voll in Fahrt ist und bis zum Ende von Hellfire nicht mehr abfällt.
Wie ein Tornado der Stärke F5 fegen einen die Neun Songs regelrecht weg.
Es bleibt einem kaum die Zeit zum durchatmen,eine Ballade wäre da evtl. nicht an falscher Stelle gewesen,was natürlich kein minus bedeuten soll,sondern nur nochmal unterstreicht was für ein fullminantes Hard/Heavygewitter auf einen zu kommt.

Fazit:Für Kenner und Gönner von Jorn Lande sowieso ein absolutes Muß! Fans von Hard Rock/Heavy Metal dürfen sich anhand solcher Scheiben freuen ,sich diesem Genre verpflichtet zu fühlen oder noch besser gesagt es zu lieben!
3 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren