Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
6
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. November 2015
Meine Meinung zum Hörbuch: Lola auf der Erbse

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil ein Bericht im Fernsehen dazu gebracht wurde. Und ich wollte dementsprechend gerne wissen, was es für eine Geschichte ist.

Inhalt in meinen Worten:

Lola, ein Mädchen, das aufgrund des Verlustes von ihrem Vater in ihrer eigenen Welt lebt, erfährt, dass das Leben doch noch mehr hat, als ihre Fantasy, doch dabei muss sie sich behaupten und auch gegen den neuen Freund ihrer Mutter währen.

Geschichte:

Diese Geschichte finde ich genial, den alles was ein junges Kind erleben kann, wenn es einen Verlust erlebt, und dabei heraus findet was dabei alles in Wirklicht geschehen ist, und dennoch ihren Weg findet. ist ermutigend für alle, die mit Patchwork, Verlust und Trauer umgehen lernen müssen.

Dabei ist es mit voller Humor, einem tollen Meerschweinchen und auch nachdenkenswerten Gedanken gespickt.

Sprecherin:

Die Stimme von Christiane Paul finde ich sehr erfrischend, der ich gerne folge. Sie bringt Gefühl, und auch Spannung in die Geschichte.

Fazit:
Dieses Hörbuch ist unbedingt zu empfehlen. Nicht nur wegen den liebevollen Momenten im Hörbuch, sondern auch, weil es für Kinder die die Scheidung ihrer Eltern mit bekommen oder haben, ermutigend, sich auf neues einzulassen.

Sterne:

Ich vergebe vier.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2016
Auch als Erwachsener hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Ehrlich und gefühlvoll erzählt,mit großem Facettenreichtum, Tiefgang und Spaß! Übrigens ist auch die Verfilmung empfehlenswert, u. a. mit Christiane Paul.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2009
Lola redet in Gedanken noch immer mit ihrem Vater, der verschwunden ist. Bei ihm beschwert sie sich darüber, dass ihre Mutter einen Freund vorstellt. Lola ist in einigen Dingen etwas merkwürdig und hat keine Freunde unter gleichaltrigen Kindern. Nur dem alten Fischer Solms leistet sie hin und wieder Gesellschaft. Als der wirklich nette Tierarzt Kurt auf ihre Hausboot "Erbse" auftaucht, denkt sich Lola einiges aus, um den ungebetenen Eindringling loszuwerden. Doch als der sich von allein zurückzieht, ist ihr das plötzlich auch nicht Recht. Als sie die Schule schwänzt, fällt ihr auf, dass sie eine Entschuldigung der Mutter benötigt - im Gegensatz zu Pelle, der anscheinend kommen und gehen darf, wie es ihm gefällt. Dieses Rätsel muss sie unbedingt lösen. Und so befreit sie sich selbst aus ihrer Isolation und findet neue Freunde.
Im Buch gibt es viele Geschichten in der Geschichte, die meist sehr poetisch sind. Die Trennung der Eltern wird (endlich) angesprochen und Lola schafft es, sich von der Vergangenheit zu lösen und sich auf eine glücklichere Zukunft einzulassen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2014
Hörbuch: Lola Lachmann wohnt mit ihrer Mutter auf der "Erbse", einem Hausboot am Fluss. Seitdem sich ihr Vater in Luft aufgelöst hat, lebt Lola in einer Fantasiewelt und wird zur Einzelgängerin. Eines Tages jedoch droht Lolas Traumwelt aus den Fugen zu geraten: Ihre Mutter hat einen neuen Freund! Kurt ist Tierarzt und eigentlich gar nicht so übel. Lola versucht dennoch mit allen Mitteln, den Eindringling zu vertreiben.

Fazit: Die einfallsreiche und fantasievolle Lola wird mit einem neuen Mann im Leben ihrer Mutter konfrontiert. Nun muss sie sich sowohl mit der Trennung als auch der Erkenntnis, dass ihre Eltern auch in Zukunft nicht mehr zusammenkommen werden, auseinander setzen. Dies ist nicht leicht, besonders da sie seit der Trennung in ihrer eigenen "schöngeredeten" Welt lebt. Das Erwachen wird für Mutter und Tochter schmerzlich - aber auch befreiend. Außerdem erregt der kurdische und ebenfalls problembehaftete Klassenkamerad Rebin ihre Aufmerksamkeit, daraus entwickelt sich nach und nach eine Freundschaft ...

Die Trennung der Eltern ist für Kinder und Jugendliche jeden Alters schwierig, daher schreit das Kinderhörbuch förmlich nach einem einfühlsamen Sprecher bzw. Sprecherin. Das Gleiche gilt für das Thema Immigranten und illegale Einwanderer. Mit Christiane Paul wurde die Idealbesetzung gefunden. Sie liest mit der nötigen Ruhe, Sanftheit und Taktgefühl. Ihr gelingt es, die sensiblen Themen auch den jungen Hörer näherzubringen ohne zu überfordern oder zu übertreiben.

Das anspruchsvolle Hörbuch hebt sich stark von typischen Kinderhörspielen oder -bücher ab. Es ist weder rein-spaßig, noch wird mit einer effektvollen Geräuschkulisse gearbeitet. Das Hörbuch lebt von seiner bewegenden Geschichte, deren einzigartigen Charakteren und sehr viel Gefühl. Aber auch Spannung und Humor kommen hier nicht zu kurz. Es wurden die verschiedenen Stimmungen von den einzelnen Charakteren perfekt eingefangen, daher fiebert der Hörer wirklich mit allen mit.

Das gelungene Hörbuch fesselt junge und ältere Hörer gleichermaßen. Es dreht sich um Familie, Freundschaft und Vertrauen. Darüber hinaus vermittelt das sehr bewegende Hörbuch eine wichtige Botschaft: auch in schwierigen Situationen darf man sich nicht unterkriegen lassen und muss zusammenhalten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2011
Meine Tochter wollte das Buch gern haben. Anfangs habe ich vorgelesen, dann hat sie selbst weitergelesen, weil sie es so spannend fand. Und weil *ich* dann auch wissen wollte, wie es ausgeht, habe ich es hinterher noch mal selber gelesen. Es ist kein All-Ager-Buch (was ich gut finden), sondern ein sprachlich und inhaltlich anspruchsvolles, gelungenes Buch für Kinder und Jugendliche. Meine Tochter ist 9 und hat noch nicht alles verstanden, aber schon Freude daran gehabt.
Man muss sich vor allem überhaupt nicht für die Themen -- Trennung der Eltern, illegale Einwanderer -- interessieren, weil die Metathemen -- Familie, Freundschaft, Vertrauen -- so klar werden.
Ach, und es liest sich so schön und macht eine solche Freude vorzulesen. Andere Altersgruppe, aber Qualitativ auf Augenhöhe mit meinem bisherigen All-time-Favorite, den "Bullerbü"-Büchern! Kaufen, lesen, verleihen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2015
kein Thema schiebt sich in den Vordergrund und alles ist im Leben bleibt spannend.Der Blick in die Zukunft - alles wird gut - bleibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,49 €
12,95 €