Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Live at the Royal Albert ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 15,29

Live at the Royal Albert Hall Doppel-CD

3.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
In Concert with the Lso
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 24. Januar 2000
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 8,50 EUR 2,86
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
22 neu ab EUR 8,50 22 gebraucht ab EUR 2,86 1 Sammlerstück(e) ab EUR 75,00

Hinweise und Aktionen


Deep Purple-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Live at the Royal Albert Hall
  • +
  • Concerto for Group and Orchestra
  • +
  • Concerto for Group and Orchestra
Gesamtpreis: EUR 38,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. Januar 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Eagle Rock (Edel)
  • ASIN: B00003ZA1X
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 97.519 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Pictured Within
  2. Wait A While
  3. Sitting
  4. Love Is All
  5. Via Miami
  6. That's Why God Is Singing The Blues
  7. Take It Off The Top
  8. Wring That Neck
  9. Pictures Of Home
  10. Data Track

Disk: 2

  1. Concerto For Group And Orchestra - First Movement: Moderato - Allegro
  2. Concerto For Group And Orchestra - Second Movement: Andante
  3. Concerto For Group And Orchestra - Third Movement: Vivace - Presto
  4. Ted The Mechanic
  5. Watching The Sky
  6. Sometimes I Feel Like Screaming
  7. Smoke On The Water

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

DEEP PURPLE Live At The Royal Albert Hall - In Concert With The London Symphony Orchestra 2CD

Amazon.de

Wer eine CD sucht, auf der harte Rockmusik mit Klassik fusioniert, kann sich entweder Metallicas S & M zulegen -- da wird gezeigt, wie man´s nicht machen sollte -- oder die ´70er Deep Purple-Scheibe Concerto For Group And Orchestra. Dieses begnadete, von Hammondorgel-Koryphäe Jon Lord komponierte 50-Minuten-Werk ist im September 1999 mit den Londoner Symphonikern live neu aufgenommen worden. Und wo man schon mal dabei war, hat man auch gleich noch 13 weitere Tracks mit klassischen Einschüben, Soul-Sängerinnen, einem fetten Bläser-Quintett und Gaststars wie Ex-Black Sabbath/Rainbow-Sänger Ronnie James Dio veredelt. Anstelle eines Purple-Best-of-Sets enthält die Doppel-CD allerdings vorrangig Auszüge aus den teils recht unbekannten Solo- und Projektalben der Herren Gillan, Morse, Glover und Lord. Selbst gestandene Purple-Fans dürften also so manche Überraschung erleben. Doch auch Hit-Fanatiker kommen auf ihre Kosten, da zum Ende hin mit "Ted The Mechanic", "Pictures Of Home" , "Wring That Neck", "Sometimes I Feel Like Screaming" und dem unvermeidlichen "Smoke On The Water" einige Purple-Perlen in genialen Multi-Crossover-Versionen zum Zuge kommen. Aber die Songauswahl ist hier eh zweitrangig: Schon das blinde Verständnis zwischen sämtlichen Akteuren und die schier unfassbaren technischen Fähigkeiten der legendären Feeling-Rocker -- wie immer eine Klasse für sich: Wundergitarrist Steve Morse -- machen diesen Doppeldecker zum Pflichtkauf. --Michael Rensen


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Im Zeitalter von Orchestra-Cds, wo oftmals nur die gewohnten Songs mit ein wenig Streichern "verfremdet" werden ist es eine wahre Wohltat zu sehen (hören), daß Rockmusiker wirklich in der Lage sind eine Verbindung aus diesen gegensätzlichen Welten zu erreichen. Hier wird auch nach den Richtlinien der Klassischen Harmonie und Stimmführungslehre gearbeitet und mal erlich: Welche Band schafft dies heute schon? Arrangiert werden die Songs doch von gelernten Arrangeuren, weil niemand in der Band sonst eine Ahnung hat. Deep Purple beweist seit mehr als 3 Jahrzehnten, daß sie nicht nur irgendwelche Noten aneinanderreihen, sondern ihr Handwerk wirklich gelernt haben und deshalb in der Lage sind, aus dem Mief der Normalität auszubrechen. Richtige Hardrock Fans sollen nicht enttäuscht sein, denn erstens können sie von einer "Orchestra CD" auch nur Orchestrales erwarten ( es sei denn sie sind die Falschprägungen der Konkurrenz auf den Leim gegangen) und zweitens wird D.P. beim nächsten "regulären" Konzert wieder beweisen, daß sie auch abrocken können und das mit einer Spielfreude, die zur Zeit nur von sehr wenigen "Stars" erreicht wird. Super! ich gebe 6(!)Sterne.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Bis ich mir diese CD anschaffte, wußte ich nur, wie sich Deep Purple in ihrer großen Zeit in den 70ern angehört haben. Daher wußte ich nicht so recht, was ich von diesem Album erwarten sollte. Schließlich war ich im Begriff 25 Jahre Bandgeschichte zu überspringen.
Doch was ich dann zu hören bekam war einfach nur großartig. Viele der alten Songs wie "Pictures of Home" sind für mich sogar noch besser geraten als im Original, und die neueren Songs, allen voran "Sometimes I Feel Like Screaming", stellen eine exzellente Bereicherung des Purple-Sounds dar. Der absolute Höhepunkt des Albums ist für mich jedoch "Wait A While", eine wunderschöner Lovesong, perfekt vom Orchester untermalt.
Fazit: Diese Doppel-CD muß in jede Deep Purple Sammlung.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Für Purple Fan's ein Must. Wichtig : laut hören, damit die Dynamikunterschiede wirklich zum Tragen kommen. Es ist kaum vorstellbar, dass die beteiligten Musiker nur kurz vorher geprobt haben. Die Songauswahl ist passend. Zusatzwünsche hat man sicher immer wieder, aber gerade die Wahl des neuen, vielen unbekannten, von Abandon stammenden Watching the Skies ist großartig. Mit mehr Vorbereitungszeit und größere Beteiligung des Orchesters wäre das eine zeitgemäße RockmeetsClassic-Vorlage. Das Concerto selbst ist straffer und laut gehört, spannend.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 29. November 2004
Format: Audio CD
Jo mit wem sind Deep Purple, die alten inzwischen ergrauten britischen Rocker in Concert? Mit dem LONDON SYMPHONY ORCHESTRA und das war jedoch bereits 1999 ... nun gibt es von diesem Konzert, welches an zwei Tagen, dem 25. und 26. September 1999 in der Londoner Royal Albert Hall stattfand sowohl eine DVD sowie auch eine hervorragende Doppel-CD und genau die empfehle ich Euch ...
... der eine oder andere von Euch (ich meine nun speziell die etwas älteren Leser) werden sich irgendwie dunkel erinnern "Deep Purple und Classic-Rock ... da war doch mal was" ... richtig ... bereits 1969 in den Ur-Anfangszeiten der Band gab es sowas schon einmal an gleicher Stätte und damals war die Verbindung Klassik & Rock etwas revolutionäres ... heute jedoch ist es schlichtweg einfach ein brillanter Hörgenuss für alle diejenigen, die schlichtweg erstklassige Musik geniessen möchten ...
... zusammen mit einem der grossartigsten Symphonie-Orchester, sowie bekannten populären Musikern, wie Sam Brown, Ronnie James Dio, Miller Anderson, Steve Morse Band u.a. zauberten Deep Purple (leider ohne Ritchie Blackmore) eine perfekte und kaum zu überbietende Classic-Rock-Verbindung auf eines der besten Alben dieses Genre, meiner bescheidenen Meinung nach ...
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
mag sein, dass jon lord (das das hauptwerk geschrieben hat) hier und da geklaut hat. mag auch sein, dass ein klassikpurist sich nicht nur an der musik, sondern auch an den hustern aus dem publikum stoert.
ich finds einfach nuuuuuur gut. der klang ist mind. 5 sterne wert. songs wie "sometimes i feel like sreamin`" sind nahezu geschrieben worden fuer eine version mit orchester. und ehrlich:
"smoke on the water" mit orchester und satten blaesern, wer will das mal nicht hoeren. und? es funktioniert. was wieder mal zeigt, dass die mehr draufhaben, als draufhauen auf die instrumente. und noten lesen koennen sie auch.
es macht einfach nur spass - es ist kein gegensatz zwischen den allseits-bekannten purpurnen und dem klassik werk. wer purple kennt, weiss um die klassischen anleihen, selbst in den schnellsten stuecken ("burn" u.a.).
jeder der purpurnen stellt etwas von seinen solowerken am anfang vor, und auch das spuert+hoert man dass hier leute mit herz, hirn und handwerklichem koennen taetig sind.
roundabout: 5 punkte, mindestens!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren