Facebook Twitter Pinterest
Live in Mexico City ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,49

Live in Mexico City Box-Set

4.6 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Preis: EUR 31,79 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Live in Mexico City
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 18. Juli 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 31,79
EUR 29,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
3 neu ab EUR 29,99

Hinweise und Aktionen


Lacrimosa-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Live in Mexico City
  • +
  • Hoffnung (CD + DVD)
Gesamtpreis: EUR 51,78
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (18. Juli 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Box-Set
  • Label: Hall of Sermon (Sony Music)
  • ASIN: B00KWOJFDW
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.526 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Lacrimosa Theme
  2. Ich Bin Der Brennende Komet
  3. Welcome To The Show
  4. Schakal
  5. Alleine Zu Zweit
  6. Alles Lüge
  7. Not Every Pain Hurts
  8. Verloren
  9. Ohne Dich Ist Alles Nichts
  10. Weil Du Hilfe Brauchst
  11. Apart
  12. If The World Stood Still A Day

Disk: 2

  1. Feuerzeug I & Ii
  2. Der Morgen Danach
  3. Irgendein Arsch Ist Immer Unterwegs
  4. Liebesspiel / Fassade Iii
  5. Rote Sinfonie
  6. Revolution
  7. Durch Nacht Und Flut
  8. Stolzes Herz
  9. Feuer
  10. Lichtgestalt
  11. Copycat

Disk: 3

  1. Lacrimosa Theme / Airport Arrival
  2. Irgendein Arsch Ist Immmer Unterwegs
  3. Schakal
  4. Alles Lüge

Produktbeschreibungen

2 CD plus DVD

4 Gründe für das neue Live-Album:

"1. Unser letztes Live-Album ist 7 Jahre her. Damals kannten uns Viele noch nicht und sie wollen die neuen Songs live hören.

2. Zusätzlich spielen wir vieles aus unserem Repertoire und es ist einfach spannend zu erleben, wie sich die Songs entwickelt haben. Über die Jahre reifen sie auf der Bühne und jeder Hörer kann mit dem neuen Live-Album diese Entwicklung miterleben.

3. In den letzten Jahren habe ich einige Konzerte besucht und anschließend hätte ich mir oft gewünscht, diese Konzertstimmung immer wieder abrufen zu können. Als dann Leonard Cohen von seiner Tour gleich zwei Live-Alben veröffentlichte, war das für mich wie Weihnachten! Und dieses Gefühl möchte ich unseren Konzertbesuchern auch anbieten, so dass sie mit diesem Album die Atmosphäre unserer Konzerte der letzten Welt-Tournee direkt abrufen können.

4. Nie zuvor in der Musikgeschichte gab es ein Album, auf dem ein mexikanisches Publikum deutsche Texte mitsingt. Alleine das macht dieses Album einzigartig!"


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als erstes möchte ich die starke (und vor allem authentisch klingende) Soundqualität der Doppel-Scheibe loben. So und nicht anders hat eine Liveperformance auf CD gebannt zu klingen!

Das mexikanische Publikum ist deutlich lebendiger als das deutsche. Wo in deutschen Konzerthallen eher zu den einen oder anderen Song in sich gegangen und geträumt wird, feiert das mexikanische Publikum konsequent weiter, als würde es kein Morgen mehr geben. Dieses trägt natürlich zum Livecharakter dieser Momentaufnahme ungemein bei und die Atmosphäre des Konzertes wird (soweit es halt möglich ist) erstklassig widergespiegelt.*

*(Das alles soll natürlich nicht heißen , dass Lacrimosa's Konzerte in der BRD weniger Spaß machen würden, aber das Mexico City für die Aufnahme bevorzugt wurde, ist auf Grund des feierwütigen Publikums durchaus nachvollziehbar.)

Nun zur Musik an sich: Die Songauswahl reicht von den Klassikern bis hin zu aktuelleren und natürlich den neusten Titeln und ist quasi eine Art Werkschau Lacrimosa's Schaffen, wenn auch die ersten drei Alben (vermutlich, weil die Songs weniger Livekompatibel sind) komplett weggelassen wurden. Manche Songs weisen einige Neuerungen, bzw. Variationen auf, was gerade für Kenner Lacrimosa's recht interessant ist.

Über Tilo Wolff's Gesang kann man streiten, aber dabei ist es im Grunde genauso wie bei Grönemeyer, Westernhagen und Co. - entweder man mag die Stimme und sie berührt einen oder halt eben nicht. Deswegen aber gleich von Unfähigkeit oder desgleichen zu sprechen (was manche leider und zu Unrecht tun), ist ziemlich schwarz-weiß betrachtet.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Lacrimosa haben mit "Live in Mexico" ein Live-Album abgeliefert, wie es sein sollte. Der Live-Charakter wird vor allem durch kleine Variationen in den Songs verstärkt. Wo die Vorgänger (ton-)technisch leider öfter schwächelten wurde bei diesem Album alles richtig gemacht.
Voller Vorfreude auf die Live-DVD im Herbst kann ich das Album jedem nur empfehlen!
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nix neues, aber man weiß genau, was man bekommt: Genau so lässt sich dieses Werk zusammenfassen, kleinere Überraschungen inklusive. Die Lieder sind dem geneigten Fan eh allesamt wohlbekannt, Gänsehautgefühl inklusive, und wer sich in den letzten 20 Jahren intensiver mit dem Schaffen von Tilo Wolff beschäftigt hat (und vielleicht auch den einen oder anderen Live-Event miterleben durfte), weiß es: Evolution trifft Revolution.

Ganz klar, die Klassiker haben ihren fixen Platz, das fängt schon mit dem brennenden Kometen an, der wohl seit 20 Jahren ein jedes Konzert (nach dem unvermeidlichen Lacrimosa-Theme) eröffnen darf. Keine ausgenudelte Nummer, die immer wieder aufs neue runtergespielt wird, nein die Entwicklung des Liedes ist frappierend. Ich hab mir zum Vergleich mal die Versionen von 1996 (das "Original" auf der Stolzes Herz-EP), auf "Live" (1998) und von "Lichtjahre" (2007) danebengestellt. Verdammt, da wurde immer dran gearbeitet. Gleichen Effekt kann man aber auch von allen anderen Werken der Band erwarten. Und genau das finde ich genial. Ich mein, es gibt genug (gute!) Truppen, die 20 Jahre oder länger auf jedem Gig immer wieder die gleichen Nummern runterleiern müssen, und wo die Live-Alben irgendwann austauschbar werden (ein Schelm, wer jetzt an Motörhead oder Iron Maiden denkt).

Und ja, kein Lacrimosa-Gig ohne Schakal. Diesmal wieder ein wenig näher am Original als die Lichtjahre-Version, und immer noch ausreichend, um einen eiskalten Regenschauer den Rücken runterzujagen. Auch hier ist (extrem) zu merken, dass ältere Tracks nicht einfach nur aus der Konserve geholt, sondern behutsam weiterentwickelt werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nachdem das letzte Live Album für meinen Geschmack ziemlich lasch war, ist hier buchstäblich wieder mehr Feuer drin. Die Atmosphäre mit tausenden kreischenden Mexikanern, die die deutschen Texte können, kommt an vielen Stellen gut rüber.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als 1998 das erste Live-Album Lacrimosas erschien, war es für mich die Anfangszeit, in der ich mich mit Lacrimosa und deren Musik auseinandergesetzt habe - und zugleich war es eben auch die erste Veröffentlichung, welche einen Einblick und Eindruck hinterließ, wie wandelbar und vielseitig Lacrimosa damals schon waren. Und das Repertoire umfasste damals beiweitem nicht die Fülle an Stücken, die Tilo und Anne heute aus Ihrem Schatzkistchen kramen (könnten). Heute, 16 Jahre nach der "Live" ist es neben "Lichtjahre" - der Konzertdokumentation aus dem Jahre 2007, das nunmehr dritte Album, welches in meinen Augen (und Ohren) eindrucksvoll beweist, das Tilo, Anne + Band über die Jahre nichts vom einstigen Charme verloren haben, den sie für mich einst versprühten, als ich zum ersten Mal ein Gespür dafür bekam, wie Lacrimosa live "funktioniert". Im Grunde ist es paradox. Wo Tilo Wolff - Kopf Lacrimosas - bei den Produktionen seiner Studioalben wohl eher darauf baut, sich in seiner Musik und den dazugehörigen Bausteinen gänzlich von der Aussenwelt abzuschotten, und somit seiner Vorstellung bis ins kleinste Detail Raum gibt, so springt es einem bereits beim anfänglichen Hören dieser Live-Platte ins Gesicht, dass hier - auf der Bühne - die "physikalischen Gesetze Lacrimosas" aus der Verankerung gerissen werden, und alles das offensichtlich herrausbricht, was eben im Studio - während der Produktion - leise vorsichhin zu brodeln schien... Eines ist Live jedoch immer gleich: das Intro! - und auch weil ich schon das Glück hatte Lacrimosa live zu erleben, weiss ich, wie diese Einleitenden - für Lacrimosa stehenden Töne - das Publikum wie einen Sog in die Wolffsche-Welt ziehen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden