Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 12,34
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Live In Denmark '72 (Limited Edition) [DOPPEL-CD] Limited Edition, Doppel-CD

4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, Doppel-CD, 2. Dezember 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 47,99 EUR 12,34
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 47,99 9 gebraucht ab EUR 12,34

Hinweise und Aktionen


Deep Purple-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Highway Star
  2. Strange Kind Of Woman
  3. Child In Time
  4. The Mule

Disk: 2

  1. Lazy
  2. Space Truckin'
  3. Fireball
  4. Lucille
  5. Black Night

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Huiuiui, als Deep Purple Fan tränen mir die Augen...vor Freude.
Endlich gibt es mal eine richtig gute Live-Aufnahme aus Ihrer besten Zeit (MKII). Zuerst einmal ist ganz wichtig : die Soundqualität ist nicht 100%ig, aber das sollte einen Fan wirklich nicht stören. Es handelt sich um restaurierte Aufnahmen einer dänischen TV-Show, die bereits als diverse Bootlegs die Runde machten, aber endlich in einer mehr als akzeptablen Qualität vorliegen (und ich bin pingelig bei sowas). Was die Songs angeht, kann ich nur sagen : großartig. Soviel Spielfreude und Improvisationen hat man von DP selten gehört. Die Tracks sind alle sehr gut, auch wenn Smoke on the Water fehlt...;o) Dafür ist die 23-minütige Space Truckin' Version ein Hammer. Trotz der nicht gewohnten Soundqualität zücke ich 5 Punkte, da wir es hier mit einem 100%-authentischen Live-Album zu tun haben. Deep Purple Fans ahnen was sie erwartet und sie werden nicht enttäuscht sein.
Versprochen.
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit dieser Veröffentlichung wird einmal mehr klar gemacht, warum Deep Purple zu den besten Live-Bands aller Zeiten zählt. Dieses Konzert von 1972 kommt von der Soundqualität zwar nicht ganz an das grandiose Meisterwerk "Made in Japan" dran, die Abstimmung der Instrumente stimmt nicht so doll (für ne offizielle CD). Dennoch macht dies die geniale Performance von Ritchie Blackmore & Co. gleich wieder wett. Anspieltipp vor allem Space Truckin', bei dem nach Lust und Laune improvisiert wird. Aber auch die anderen Songs zeigen, mit welcher Power Deep Purple ihre Songs live spielten. Ein muss für jeden Deep Purple, Gitarren und Hardrock Fans. Alle anderen sollten sich erstmal "Made in Japan" zulegen (das gehört einfach in jeden Plattenschrank) und sich dann langsam an diese legendäre Aufnahme rantasten.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
...hier hat auch ein etwaiges remaster nicht geholfen. die aufnahme ist zwar von der durchörbarkeit her gar nicht schlecht, alle instrumente sind auseinanderzuhören, aber leider ist das ganze zu komprimiert um völlig vorbehaltslos spass zu machen.

DP sind dafür in unglaublicher spiel- und improvisationslaune, ian gillan ist jung, unverbraucht, kraftstrotzend und ich möchte fast sagen nie mehr wieder derart charismatisch drauf gewesen.

"highway star" vergeht trotz angezeigter 8:30 in gefühlten vier minuten, sogar der gassenhauer "strange kind of woman" stampft daher wie ein unaufhaltsamer güterzug.

"child in time" wird auf über 17 minuten gestreckt, ohne dass eine einzige davon langweilig wäre.

auf "the mule" gibts kleine längen, die gekonnt von ian paice mit einem schlagzeugsolo getarnt werden.

dem song "lazy" - der wie "child in time" mit keiner anderen rocknummer vergleichbar ist, gönnt man auch äußert kurzweilige zwölf minuten um die längste und inspirierteste "space truckin"-version mit sage und schreibe 23:48 folgen zu lassen. "fireball" und - vielleicht der einzige unnötige song auf diesem album - "lucille" werden in nicht einmal 10 minuten absolviert um ein über sechs minuten langes "black night" als nicht krönenden, aber trotzdem befriedigenden abschied darzubringen.

DP sind einfach als live-band eine urgewalt und für jeden, der diese band liebt, ist diese aufnahme trotz der bekannten songs unverzichtbar.
fünf sterne - what else?
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden