Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Marteria SUMMER SS17
Live At The Fillmore - 1968

Live At The Fillmore - 1968

10. März 1997
4.8 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Live At The Fillmore - 1968
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 10. März 1997
"Bitte wiederholen"
EUR 11,49
EUR 11,49

Kaufen Sie die CD für EUR 7,19, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30-Tage-Probemitgliedschaft starten
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
oder
CD kaufen EUR 7,19 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
9:38
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
7:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
9:37
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
5:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
10:09
Nur Album
6
8:39
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
Disk 2
1
14:29
Nur Album
2
7:49
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30:15
Nur Album

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 10. März 1997
  • Erscheinungstermin: 10. März 1997
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Columbia/Legacy
  • Copyright: (P) 1997 Sony Music Entertainment Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:43:39
  • Genres:
  • ASIN: B00M3O47BY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.263 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Diese CD ist eine Offenbarung! - Wer die frühen Santana-Alben mag MUSS diese CD kaufen! Hier hört man die Band, noch vor dem Kommerz! Eine mitreissende Live-Doppel-CD, aufgenommen vom 19.-22. Dezember 1968 im Fillmore West, San Francisco. Santana und seine Band (damals noch Santana Blues Band) gehen richtig zur Sache, jammen mit Herz und Seele - kurz gesagt, es reisst einen vom Hocker!
In diesem Frühstadium trägt neben Carlos Santana auch Gregg Rolie (Tasten-Instrumente, Lead-Vocals) mindestens ebensoviel zum Sound und der Perfomance dieser Band bei. Der bereits typische Santana-Sound ist hier noch eine Spur "psychodelisch-rockiger". Tolle Instrumental-Duelle zwischen Carlos und Gregg, denen man stundenlang zuhören könnte, ohne dass sie je langweilig würden: spannender als jeder Krimi! Die Musik ist sicherlich noch nicht ganz so "geschliffen" wie auf seinen nachfolgenden Studio-Alben, aber gerade das macht den Reiz dieser Aufnahmen aus. "Jingo", "Persuasion" und "Soul Sacrifice" sind in dieser frühen Form (meinem Emfinden nach) sogar besser als auf dem Debut-Album "Santana". Dazu kommen 5 bislang unveröffentlichte Songs, die allesamt voll überzeugen können.
Das Remastering dieser Doppel-CD ist super - ein ganz dickes Lob an Vic Anesini im Sony-Studio, New York!
Ich bin Fan von Santana seit seinen Anfängen und stolzer Besitzer aller seiner bekannten Alben.
Fazit: DIES IST DIE BESTE SANTANA-VERÖFFENTLICHUNG DIE ICH KENNE!
Kommentar 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von J. Lange VINE-PRODUKTTESTER am 10. Oktober 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
... von den Konzerten im Dezember 1968 bis zur Veröffentlichung auf dieser Doppel-CD im Jahr 1997. Zwölf weitere Jahre sollte es dauern, bis auch ich auf das Werk aufmerksam wurde. Die hier vorliegenden Aufnahmen entstanden noch vor dem ersten Studio-Album von Santana und gerade mal sechs Monate nach dem Konzert-Debüt im legendären Fillmore West in San Francisco. Ausschweifende Congas-Passagen, mehr Jazz-Elemente in den Gitarren- und Keyboard-Soli und die gleichberechtigte Verteilung der Gitarren- und Keyboard-Soli machen den Hauptunterschied zum Debüt-Album von 1969 aus. Mit "Jingo", "Persuasion", "Treat" und "Soul Sacrifice" gibt es vier Nummern, die auf "Santana" enthalten sind, - seit 1998 ist auch eine Live-Version von "Fried Neckbones" auf dieser CD. Für mich eine wichtige Veröffentlichung, weil Elemente vorhanden sind, die erst mit "Caravanserai" Einzug in das Studio-Werk Santanas finden sollten.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
….ich weis ja nicht was für eine CD der gute Rowen gehört hat!!??!! Live at the Fillmore kann es eigentlich nicht gewesen sein. Kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen was er mit seinen Kritikpunkten meint, aber gut ist seine Meinung.
Ich jedenfalls kann mich den positiven Rezensionen nur anschließen, "und Rowen", ich habe auch nicht vor die CD wieder zu verkaufen…;-).
Bei Live at the Fillmore handelt es sich meiner Meinung nach um eine sehr gelungene Aufnahme bei der man die Spielfreude der Musiker beinahe spüren kann, einfach nur toll was Santana mit seiner Band hier noch vor seinem ersten Album abliefert. Gut vielleicht ist Woodstock das „Bessere“ Album, Filmour ist auf jeden Fall das Interessantere und auch das klanglich bessere. Von den neun Stücken sind immerhin 5 Songs dabei die es sonst auf keiner Santana CD gibt. Herausheben möchte ich das überragende „As the years go passing by“, ist das geil gespielt, man kann den Blues beinahe greifen, einfach nur toll, oder das 30 Minuten lange „Freeway“ einfach der Hammer. Also alles in allem eine erstklassige Live Aufnahme in super Klangqualität.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese Aufnahmen vom Dezember 1968 aus dem Fillmore West in San Francisco, datieren
noch vor dem Erscheinen des ersten Santana Albums und vor dem fulminanten Woodstock
Auftritt. Geboten werden ausufernde Instrumental Passagen, es war die Zeit der langen Jams,
eine für die Zeit sehr gute Aufnahmequalität und eine Band in Spiellaune.
Wer die ersten 3 Santana Alben liebt wird hier bestens bedient, Carlos Santana an der Gitarre
und Gregg Rolie an den Tasten ergänzen sich perfekt, treibende Grooves von Bass, Drums und
Congas, Greggs rauher (hier manchmal etwas schiefer) Gesang, Santana Roots Rock,
kein glattgebügeltes Gedudel.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nein, ein besonders hingebungsvoller Fan von Santana der Band und den diversen Seitensprüngen von Carlos Santana war ich nie. Ich bin nicht schreiend weg gelaufen, wenn bei einer Party oder im Radio "Everybodys everything", Oye como va" oder "Jingo" zu hören waren, Ganz nett, stört nicht, so lange es nicht "Sama pa ti" ist. Durch die vielen positiven Reviews zur aktuellen "IV" habe ich mich mi dieser Veröffentlichung auseinandergesetzt, positiv befunden und durch einen bekannten Streaming Dienst auf dieses Frühwerk aufmerksam geworden. Ein Jahr vor Veröffentlichung der ersten LP präsentierte sich diese bis dato noch recht unbekannte Band in einer Spiellaune und musikalischen Schaffenskraft, die danach so nicht mehr erreicht wurde. Hier gibt es noch Ecken und Kanten, spielerische Finessen, die dann auf z.B. "Abraxas" zu routiniert waren. Das typische feinfühlige Gitarrenspiel von Carlos Santana ist präsent, aber auch jazzig verzwickt, nicht so routiniert und dadurch steril wie bei den dann nachfolgenden Veröffentlichungen. Die Band agiert auf den insgesamt 9 Titeln demokratisch, was heißt, dass nicht nur der Meister der sechssaitigen dominiertund der Rest der Mitwirkenden Sidekicks sind. Es gibt ein wirkiches miteinander, gleichberechtigte Keyboardeinlagen in fast genialer Abstimmung mit Percussion ud Gitarre, perfekt zu hören bei "Treat", feinfühliges Orgelspiel auf "Chunk a funk", dass mich dezent an Jimmy Smith erinnert und dann dann genauso gefühlvoll von Carlos Santana weitergeführt wird. Der absolute Höhepunkt ist dann das abschließende "Highway". 30:15 ein Feuerwerk der Meisterklasse! So ausgelutscht der Begriff "Spielrausch" sein mag, treffender kann dieser Titel nicht beschrieben werden.
Verdiente Höchstnote!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden