Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 7,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Little Secrets - Vollkommen verliebt: Roman (Vincent Boys 1) von [Glines, Abbi]
Anzeige für Kindle-App

Little Secrets - Vollkommen verliebt: Roman (Vincent Boys 1) Kindle Edition

4.6 von 5 Sternen 80 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Die Romanze trifft mitten ins Herz.«, LoveLetter

Kurzbeschreibung

Ashton hat es satt, allen etwas vorzumachen. Sie ist nicht die brave, anständige Pfarrerstochter, für die alle sie halten. Als ihr Freund Sawyer den Sommer über verreist, trifft sie seinen Cousin Beau wieder – den attraktiven Bad Boy der Stadt. Als Kinder waren sie beste Freunde, doch plötzlich knistert es heftig zwischen ihnen. Und je mehr die beiden versuchen, voneinander zu lassen, desto unmöglicher wird es, dem eigenen Verlangen zu widerstehen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4025 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Piper ebooks (17. September 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00BZ069EA
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 80 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Als erstes möchte ich sagen, das mir persönlich das Cover gefällt auch wenn es nicht wirklich "sprechend" ist. Ich mochte die Sonnenstrahlen und irgendwie die Leichtigkeit die es ausstrahlt.

Die Geschichte hingegend fand ich dann und wann schon ein bisschen anstrengend. Klar, es sind jugendliche und klar die sind nicht ganz so reif wie manch andere aber denn noch ging Ash mir hier und da ganz schön auf die Nerven. Ich konnte ihre Zerrissenheit ja schon nachvollziehen aber mal ehrlich, sie geht fremd und dann klärt sie die Situation nicht auf als ihr Freund wieder kommt. Wenn es ein young adult Roman ist, sind das keine Werte den ich jungen Menschen mitgeben möchte .. Nich das ich falsch verstanden werde, ich finde Fremdgehen nicht immer verwerflich und denke das es Situationen gibt im Leben die man nur schwer beeinfluss kenn. Denn noch finde ich , es passt nicht zum Charakter von Ash. Weder zur lieben Pfarrerstochter noch zu ihrem alten Ego. Denn ihr Charakter wird eigentlich als sehr ehrlich und taff dargestellt.

Mir hat Beau in dem Buch am besten gefallen. Er ist ehrlich. Er ist natüürlich und direkt. Seine Gedanken haben mich berührt und sein sexy Äußeres natürlich auch. ich fand seine Geschichte sehr bewegend und anrührend. Bei der Beerdigung habe ich wirklich Tränen in den Augen gehabt.

Die Mutter von Beau fand ich auch sehr gut zu Papier gebracht. Sie überrascht dann und wann mit Ehrlichkeit aber dann auch wieder mit Kalkül.

Saywer hat leider bei mir gar nicht gut abgeschnitten. Er hat in dem Buch aber auch nur wenig Chancen bekommen einen zu überzeugen. Ich bin gespannt wie die Autorin uns in dem nächsten Buch dieser Reihe auf seine Seite ziehen will. Jetzt da wir eindeutig ins Team Ash und Beau gezogen wurden.

Ein nettes Buch, was aber nicht unbedingt gelesen werden muss wie ich finde ...
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
...ist für mich die Autorin Abbi Glines.

Es fing mit "Rush of Love" an und seitdem verschlinge ich ihre Bücher regelrecht.
Der Schreibstil ist einfach und daher sehr gut zu lesen und das auch immer wieder zwischen den Hauptprotagonisten gewechselt wird , finde ich klasse.

"Little Secrets" hatte ich sehr schnell durch und nun heißt es warten bis der 2. Teil erscheint.

Abbi Glines ist zu meiner Lieblingsautorin gewurden und ich freue mich schon darauf mehr von ihr lesen zu können.

Von mir gibt es 5*****
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
… diese kurze Aussage würde eigentlich schon für den Inhalt reichen. Ashton sitzt zwischen den Stühlen. Zum einen will sie ihren Freund Sawyer nicht verlieren, liebt aber dessen Cousin Beau. Die drei verbindet eine Freundschaft seit Kindertagen und dennoch scheinen sie sich fremd zu sein.

Nach den etwas schwachen Rush Büchern, gab ich der Autorin mit den Vincent Brüdern eine zweite Chance. Auch wenn mir der Plot gefallen hat, war die Umsetzung für meinen Geschmack etwas zu dürftig. Denn Abbi Glines ist es auch hier leider nicht gelungen, den versprochenen Bad Boy zu erschaffen.

Beau ist ein ganz normaler Teenager, der ein paar Tätowierungen aufzuweisen hat und dessen Elternhaus nicht vollkommen ist. Er ist auch nicht ein wirklicher Schlägertyp, sondern einfach nur ein junger Mann, der seinen Platz im Leben sucht. Deshalb finde ich die oft auftretende Bezeichnung des Bad Boys absolut unpassend. Beaus Charakter zeigt sich in seiner Gradlinigkeit – er kämpft für das was er will und verbiegt sich für niemanden.

Die Hauptprotagonisten Ash blieb mir etwas suspekt. Zum einen ist sie die Pfarrerstochter, die im Kindesalter keinen Streich auslässt und plötzlich will sie das perfekte Mädchen für Sawyer sein. Das war mir zu sprunghaft und zu unglaubwürdig dargestellt. Hier fehlte mir einfach ihre innere Zerrissenheit.

Zu Sawyer kann leider nicht viel sagen – nur seine Veränderungen zum Ende hin, fand ich etwas übertrieben, da er ja der gute Junge war passte das nicht so.

Wer Rush of Love gelesen hat weiß das die Autorin gern mit Verwandtschaftsverhältnissen spielt, das blieb auch hier nicht aus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ashton, Beau und Sawyer haben schon als Kinder zusammen gespielt und waren beste Freunde. Als die Pubertät voll zuschlägt, verändert sich auch alles zwischen den drei Freunden. Als Ash schließlich mit Sawyer zusammen kommt, zerbricht die Freundschaft entgültig. Nun, Jahre später, verbringt Ash einen Sommer ohne ihren Sawyer und lässt zum ersten Mal seit langem ihr wahres Ich heraus - die kleine Rebellin - und das in der Gesellschaft von Beau. Wieso also nicht die Freundschaft von früher wieder aufleben lassen? Schließlich ist Beau der Cousin von Sawyer. Doch es kommt alles anders als erwartet und Ashtons Herz schlägt in der Gegenwart des Bad Boys merklich schneller. Hat sie sich damals den falschen Vincent-Jungen ausgesucht?

Eine Dreiecksgeschichte der verwirrenden Art. Was ist der Unterschied zwischen lieben und verliebt sein? Auch Ashton muss feststellen, dass es da durchaus Unterschiede gibt und gesteht sich ein, eventuell damals nicht die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Gemeinsam mit Beau erlebt sie das Leben wieder neu, sie hat Spaß, Herzklopfen und ein unbändiges Verlangen danach Beau zu berühren. Ihr schlechtes Gewissen Sawyer gegenüber bleibt da ein bisschen auf der Strecke, denn die Glücksgefühle in ihrem Inneren zeigen ihr was wirklich richtig ist. Dass Beau und Sawyer sich nahe stehen wie Brüder und Sawyer Beaus einzige richtige Familie ist liegt Ash dabei schwer im Magen. Was soll sie also tun?

Ashtons Entscheidungen sind manchmal wirklich schwer nachzuvollziehen. So muss ihre Cousine Lana sie erst darauf bringen vielleicht wenigstens ihren Freund abzuschießen, statt weiter auf "Friede, Freude, Eierkuchen" zu machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover