Facebook Twitter Pinterest
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Little Mystery


Preis: EUR 14,45 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 19. April 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 14,45
EUR 7,49 EUR 1,99
Vinyl, 19. April 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 29,90
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 7,49 5 gebraucht ab EUR 1,99

Hinweise und Aktionen


Todd Thibaud-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (19. April 1999)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Blue Rose (Soulfood)
  • ASIN: B000028D48
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: Schreiben Sie die erste Bewertung
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 85.246 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Don't save me (it's alright)
  2. Little mystery
  3. Anywhere
  4. Last thing that I need
  5. If that's alright
  6. Suffer me
  7. Finding out
  8. Suppose
  9. It's only me
  10. This is life
  11. Never really lost
  12. Total stranger
  13. Finer things

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Existenzkrisen und Alltagsroutine, die vom Nadelstich des Besonderen aufgestachelt wird. Ein Blick zurück im Zorn auf die Chancen, die man nicht aus eigenen Stücken verpasst hat, sondern die man als Ohrfeige des Unrechts verpasst bekam. So tief in den Brüchen der Psyche, so tief im allseits gefürchteten Zustand des Scheiterns gräbt der Bostoner Songwriter Todd Thibaud mit der zweiten Soloplatte seiner Karriere.

Auf insgesamt dreizehn Stücken kann man aber neben all den biografischen Wunden auch spüren, welch dringendes Anliegen es ihm ist, den Prozess des Songwritings samt seiner Ergebnisse nicht nur als selbstreinigenden Akt vorzustellen, sondern ihn stets als Beginn einer Konversation mit den Hörern zu inszenieren. Thibaud will verstanden werden und daher wählt er Worte wie Musik so einfach und so eingängig wie möglich. Zahlreiche Parallelen zu Tom Petty, Pete Droge, Steve Earle, John Hiatt oder gar auf die Uralt-Institution des prototypisch amerikanischen Songwritings, Creedence Clearwater Revival, machen seine Musik auf Anhieb hörbar, ohne dass je der Eindruck des Schablonenhaften entstehen könnte.

Bestes Beispiel hierfür ist der Song "Total Stranger", der nichts anderes ist als ein beseeltes Stück Folk'n'Country-Roots, mit dem Todd Thibaud möglicherweise ein wenig Wärme und Vertrautheit in die verwirrte Seele des Protagonisten pusten will. Und genau diese zweite Ebene, dieses Spiel mit der interpretatorischen Doppelbödigkeit ist es, die Thibauds Zweitwerk über alle Hitqualitäten hinaus zu einem verständnisvollen Begleiter für sehr, sehr lange Zeit machen wird. --Björn Döring

Rezension

So geheimnisvoll ist die neue Scheibe des Ex-Courage-Brothers-Frontmanns gar nicht. Ziemlich übersichtlich werkelt er in einem breiten Spektrum zwischen Pop-Rock und Folk, bietet zahlreiche potentielle Hits und läßt sich dabei von Neil Casal und dessen Keyboarder, John Ginty, kompetent unterstützen. Daß Thibeaud mit der umfangreichen Singles-Sammlung seiner Mutter aufgewachsen ist, macht sich bezahlt. Geradezu traumwandlerisch sicher verquickt er alles, was gute Popsongs ausmacht, mit einer eher robusten, rockorientierten Herangehensweise. Daß das eine oder andere schon mal vertraut klingt, stört nicht weiter, diese Art von Musik läßt sich eh nicht neu erfinden. Ideen hat Thibeaud dabei genug - seien es geschickt plazierte Streicher, reduzierte Folksongs oder der bewußte Einsatz der Studio-Möglichkeiten -, doch legt er als engagierter Songwriter sein Haupt-Ohrenmerk stets auf Melodie und Hooklines. "Little Mystery" ist eine bemerkenswert runde Angelegenheit, die das Potential eines Klassikers birgt.

Ullrich Maurer / © Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com

Amazon.com: 4,9 von 5 Sternen 9 Rezensionen
Eine Person fand diese Informationen hilfreich.
4,0 von 5 SternenEndearingly human
am 12. Oktober 2000 - Veröffentlicht auf Amazon.com
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich.
5,0 von 5 SternenStellar Songwriting -- Power Pop
am 9. Februar 2001 - Veröffentlicht auf Amazon.com
5,0 von 5 SternenIntelligent, Modern Songwriting at its Best
am 6. September 1999 - Veröffentlicht auf Amazon.com
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich.
5,0 von 5 SternenOriginality via familiarity
am 30. Juni 2000 - Veröffentlicht auf Amazon.com
5,0 von 5 SternenTop 5 of 1999
am 1. Dezember 1999 - Veröffentlicht auf Amazon.com