Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch mimpf2000. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 6,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Little Fish

2.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,99
EUR 6,99 EUR 0,74
Verkauf und Versand durch mimpf2000. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Little Fish
  • +
  • Die Liebe der Charlotte Gray
Gesamtpreis: EUR 12,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Cate Blanchett, Sam Neill, Hugo Weaving
  • Regisseur(e): Rowan Woods
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: CMS Constructive Media Service
  • Erscheinungstermin: 29. August 2008
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 109 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000V1Y4MI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 111.028 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Es ist schon bewundernswert, wie Tracey Heart ihr Leben meistert. Die 32-jährige war bis vor 4 Jahren noch heroinabhängig. Mit Hilfe ihrer Mutter hat sie den Entzug geschafft und arbeitet nun in einer Videothek. Doch die Welt um sie herum ist immer noch voller Drogen. In Sydneys Stadtteil "Little Saigon" gehören sie einfach zum Alltag. Ray, der Bruder von Tracey, verdient seinen Lebensunterhalt als Dealer und oft genug muss sie ihm bei seinen krummen Deals auch noch helfen. Auch Lionel Dawson, der Ex-Freund ihrer Mutter, ist ein Junkie, trotzdem hält Tracey immer noch Kontakt zu ihm. Als schließlich auch noch Jonny auftaucht, den sie einmal sehr geliebt hat, gerät Tracey wirklich ins Schleudern: Soll sie wirklich jeden Tag wieder diesen Kampf kämpfen? Oder ist es nicht einfacher ihr Leben wegzuwerfen, wie eine gebrauchte Spritze, nachdem deren zweifelhafter Inhalt wenigstens ein kleines bisschen Spaß gebracht hat?

VideoMarkt

Ihr halbes Leben hing Tracy an der Nadel. Jetzt geht's ihr besser dank hartem Entzug in Mutters Küche vor vier Jahren, inzwischen kann sie clean dabei sitzen, wenn der Exfreund fixt, und trägt sie sich mit hochfliegenden Unternehmerplänen. Allein die Bank zögert noch, den Kredit fürs Internetcafé einer Vorbestraften anzuvertrauen. Da taucht der ein weiterer Ex-Freund auf und hat ein todsicheres Geschäft geplant. Tracy, voll böser Ahnung und immer noch verliebt, droht wieder in Schwierigkeiten zu geraten.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

2.9 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Das ist der zweite Film von Studio: HMH Hamburger Medien Haus den ich gekauft habe und jetzt reicht es. Der erste Film war Kopf über Wasser mit Cameron Diaz vom Bild und Ton eine echte Frechheit was dieses Studio da abliefert! Ich kann nur jedem raten Finger weg von Filmen dieses Studios die wollen mal ganz schnell Kohle mit BluRay machen und setzen Bild und Ton schlechter um als auf einer DVD! Nie wieder Studio: HMH Hamburger Medien Haus !!!!! GANZ SCHLECHT!!!!!!
3 Kommentare 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Regisseur Rowan Woods ist hauptsächlich durch seine Episoden zur SF-Serie "Farscape" bekannt. Mit den unendlichen Weiten des Alls hat "Little Fish" nichts zu tun, wohl eher mit den schwer auslotbaren Abgründen der menschlichen Psyche. Es geht um Randexistenzen, sympathische Verlierer, die im Leben einen Schritt vor und zwei zurückgehen. Woods recherchierte in akribischer Weise im Drogenmilieu, bei Körperbehinderten, Homosexuellen oder asiatischen Einwanderern. Für die Hauptrollen zog er aber keine kleinen Fische an Land, sondern die erste Garde der australischen Schauspielkunst.

Allen voran Cate Blanchett als Tracy, eine Frau Anfang dreißig, Ex-Junkie, nun Inhaberin einer Videothek in Sydney. Sie lebt mit Mutter Janelle und Bruder Ray zusammen, der bei einem Autounfall ein Bein verlor. Trotz Einsamkeit und finanzieller Nöte macht Tracy das Rückgrat der Familie aus: couragiert, gefühlvoll und mit dem ätherisch-blassen Aussehen einer leidenden Königin ausgestattet. Aufopfernd kümmert sie sich um Lionel (Hugo Weaving), ehemaliger Rugby-Star, nun auf Heroin-Entzug. Sam Neill spielt The Jockey, den homosexuellen Gönner Lionels, der ihn ständig mit Stoff versorgt. Mitten in diesem Chaos taucht auch noch unerwartet Tracys ehemaliger vietnamesischer Lover Jonny auf. Die Gefühlsverwirrung ist komplett. Wer liebt hier wen? Am Ende planen all die kleinen Fische noch den großen Coup.

"Little Fish" ist sicher kein schöner oder entspannender Film. Er ist nur deshalb gut, weil er die Hässlichkeiten des Lebens durch starke emotionale Miteinbindung des Zusehers vor Augen zu führen versteht. Das liegt an den hervorragenden Akteuren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Unfassbar das ein Film mit Cate Blanchett, der vielfach ausgezeichnet wurde, mit dieser Synchronisation veröffentlicht wurde! Wer den O-Ton nicht versteht oder hören möchte wird entsetzt sein. Die billigste und schlechteste Synchro, die ich kenne.Wirklich schade dieser ansonsten richtig gute Film hat das nicht verdient.
2 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Gerne schaue ich mir Filme abseits des Mainstreams an. Die Entdeckung von Little Fish, ein Film aus Australien, brachte eine große Überraschung als auch Enttäuschung mit sich.

Die Story des Filmes lässt sich in wenigen Sätzen beschreiben. Die Hautprolle spielt Tracy (Cate Blanchett), eine ehemalige Drogenabhängige die sich eine Zukunft aufbauen will. Sie nennt ein Videoshop ihr Eigen mit dem sie über die Runden kommt. Sie will expandieren brauch dafür aber Geld. Obwohl sie von den Banken gesagt bekommt das ihre Ideen und Dokumente für ihr Geschäft gut sind, bekommt sie wegen ihrer schweren Vergangenheit keinen Kredit. Jeder Zeit wird Tracy vor der Versuchung der Drogen gestellt, ihr Freundeskreis ist kaum eine Hilfe - sie alle hängen im Drogengeschäft mit drin. Ihr soziales Umfeld kann man als "Versagend" bezeichnen, auch ihre Mutter kann ihr nicht helfen. Es fehlen ihr die Mittel dafür. Um an Geld und ihre Zukunft zu kommen Versucht sie es mit ihren Freunden an einem größeren Drogendeal - doch wie es das Schicksal so will, läuft einiges schief.

Obwohl das inhaltliche Thema nichts neues ist, wurde der Film sehr gut umgesetzt. Das versagende und traurige, mit der Vergangenheit immer wieder konfrontiert zu werden, ist allgegenwärtig und wird gut auf Bild gebracht - der Soundtrack wirkt an richtigen Stellen schön unterstreichend.
Cate Blanchett liefert schauspielerisch hervorragendes, aber auch Noni Hazlehurst (die Mutter von Tracy), Hugo Waeaving (Stiefvater) sind erste Klasse. Normal im Auftreten sind die anderen Schauspieler, die noch im Film eine Rolle spielen.

Inhaltlich kann man sagen hat der Film volle 5 von 5 Sterne verdient!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden