Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Das sechsbändige ZEIT Literatur-Lexikon präsentiert auf seinen 3450 Seiten die ganze Welt und Vielfalt der Literatur von A bis Z. In meist essayistisch gehaltenen Textbeiträgen macht es mit nahezu 5000 Jahren Literaturgeschichte bekannt - von der Antike bis zur unmittelbaren Gegenwart.

Dabei vereint das ZEIT Literatur-Lexikon genaugenommen zwei literarische Lexika in sich. Die Bände 1 bis 4 informieren in anschaulichen und gut lesbaren Essays über 1400 Autorinnen und Autoren aus aller Welt (von Abe Kobo bis Gerhard Zwerenz).

Neben biografischen Hintergründen bieten diese Beiträge auch Wissenswertes zu den wichtigsten Werken der Autoren/innen und deren literarische Wirkung. Mitunter gibt es auch bibliografische Angaben zu Werksausgaben. Obwohl annähernd 500 renommierte Literaturwissenschaftler an der Ausarbeitung der Artikel beteiligt waren, ist es doch gelungen, einen einheitlichen Schreibstil zu finden. Zahlreiche Autorenporträts (in Schwarz-Weiß) lockern zudem die Textseiten etwas auf.

Im Anhang dieser vier Autorenbände laden insgesamt 41 Originalbeiträge aus der Wochenzeitschrift "DIE ZEIT" zum Weiterlesen ein. Es sind Sonderartikel zu zentralen Themen der Literatur - so der Essay "Das Ende der Resignation" von Rudolf Walter Leonhardt aus dem Jahre 1972 zur Nobelpreisverleihung an Heinrich Böll ... oder die literarische Analyse "Der letzte Mann in Europa" von George Orwells klassischen Romanen "Die Farm der Tiere" und "1984". Aus der pädagogisch ambitionierten Artikelserie "ZEIT-Bibliothek" wurden ebenfalls einige Beiträge übernommen. In ihnen wurde von 1978 bis 1980 Woche für Woche ein Werk der Weltliteratur rezensiert und vorgestellt.

Die Bände 5 und 6 des ZEIT Literatur-Lexikons vermitteln dagegen in 3000 Artikeln Hintergrundwissen über die Epochen und die Gattungen der Weltliteratur. Über fünfzig Autoren erläutern fundiert Fachbegriffe aus Rhetorik, Stilistik und Literaturtheorie (von Abbreviatio bis Zynismus), die ebenfalls teilweise illustriert werden.

Das "ZEIT Literatur-Lexikon" ist ein kompaktes Nachschlagewerk der Weltliteratur im handlichen Format. Hier findet der interessierte Leser alles Wissenswerte zu dem vielschichtigen Gebiet der Literatur. Mit seinem detaillierten Hintergrundwissen ist es längst zu einem bewährten Standardwerk für Schule und Studium geworden.

Manfred Orlick
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken