Facebook Twitter Pinterest
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,75
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Listen (Deluxe Edition) Deluxe Edition

3.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,19 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Listen
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, 1. September 2014
EUR 8,19
EUR 6,45 EUR 5,49
Auf Lager.
Verkauf durch mrtopseller und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
30 neu ab EUR 6,45 5 gebraucht ab EUR 5,49

Für diesen Artikel ist ein neuerer Titel vorhanden:

Listen
EUR 7,79
(21)
Auf Lager.

Helene Fischer - Exklusiv bei Amazon Music Unlimited streamen Helene Fischer - Exklusiv bei Amazon Music Unlimited streamen

Hinweise und Aktionen


The Kooks-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Listen (Deluxe Edition)
  • +
  • Junk Of The Heart
  • +
  • Inside In/Inside Out
Gesamtpreis: EUR 22,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. September 2014)
  • Deluxe Edition Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Deluxe Edition
  • Label: Virgin (Universal Music)
  • ASIN: B00JPVIZK2
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.229 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Around Town
  2. Forgive & Forget
  3. Westside
  4. See Me Now
  5. It Was London
  6. Bad Habit
  7. Down
  8. Dreams
  9. Are We Electric
  10. Sunrise
  11. Sweet Emotion
  12. Murderer
  13. Icons
  14. Keep Your Head Up
  15. Backstabber

Produktbeschreibungen

The Kooks veröffentlichen ihr lang ersehntes neues Album Listen bei Virgin/EMI. Es wurde von Luke Pritchard und dem jungen Hip-Hop-Pionier Inflo produziert. Darauf überrascht der mehrfach mit Platin ausgezeichnete UK-Act mit einer neuen Stilrichtung und neuem, frischem Sound - und sind doch unverwechselbar als The Kooks zu identifizieren. Die englsiche Presse lobte: “Frisch und spannend" - Independent // “Ein radikaler R’n’B-Richtungswechsel mit lautem Knall bei Luke Pritchard und Co. Passt zu ihnen." - Sunday Times, Culture - Playlist.

Auf Listen finden sich 11 Tracks (15 auf der Deluxe-Version), wie z. B. die aktuelle Single “Around Town“, die im Mai veröffentlicht wurde. Im Juni spielte die Band bereits eine 3-Städte-Tour in Deutschland und verkaufte die Hallen in Berlin und Köln aus. Des Weiteren traten The Kooks bei den Hurricane-Southside-Festivals auf. Eine weitere Tour im Winter ist geplant.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
The Kooks wagen einen Neuanfang mit Stileinflüssen aus vielen verschiedenen Richtungen. Das geht bei vielen Bands oft schief, aber hier funktioniert es wunderbar. Insbesondere die rockigeren Stücke wie z.B. Forgive & Forget, Bad Habit, Sweet Emotion und down gefallen mir sehr. Die Balladen sind ganz hübsch reißen mich aber nicht vom Hocker. Enttäuschend ist das Preis Leistungs Verhältnis von der Deluxe Version. Für im Moment stolze 20 € bekommt man eine sehr dünne Papphülle und 4 Songs mehr. Die CD wird damit von 40 Minuten auf 55 Minuten aufgestockt. Die Zusatzsongs reihen sich nahtlos ins Album ein, aber ohne dass ein "must have" song dabei wäre. Ob man den Mehrbetrag ausgeben will, muss also jeder selber wissen. Insgesamt aber kann ich eine klare Kaufempfehlung für das Album ausprechen. Es ist ein tanzbares "Gute Laune" Album und das ist doch schon eine ganze Menge.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Leute sollten sich endlich mal aufhören zu beschwerden, dass Kooks nicht mehr klingen wie im Jahre 2006.
Eine Band muss sich meiner Meinung nach entwickeln, und die Kooks haben das Beste gemacht was sie hätten tun können.
Super Album - lyrically sowie musikalisch.

Deluxe Version ist auch sehr zu empfehlen!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...unsere fans haben sich verkauft -- unsere fans sind jetzt mainstream. Zuerst ein Kommentar zu den 1-Stern-Bewertungen: Ich kenne the Kooks erst seit dieser Platte. Deshalb habe ich kein Problem damit, dass die Platte sich -- wenn ich das richtig verstehe -- anders anhört als die früheren dieser Band. Allerdings verstehe ich nicht zu 100%, warum das jetzt so ein Drama ist und warum man dafür 1 Stern geben muss -- sollte der nicht Helene vorbehalten sein, oder noch ganz anderen Sachen? Und Queen oder die Beatles haben dauernd ihren Stil geändert. Jan D tut das auch. Wo ist das Problem? Ihr _müsst_ das doch nicht hören.

Egal. Zur Musik: Klasse. Schräg. Wild zusammengeklaut, aber doch wieder ganz eigen. Gut hörbar, gut tanzbar. Voller Zitate. Bspw. ist Down (mein persönlicher Favorit zZt) eine wilde Mischung aus Sympathy for the devil, Robert Smith am Gesang, und dazu ein wilder Refrain, den ich so ähnlich definitiv auch schon mal gehört habe. Macht aber nichts, macht Laune. Und sie klauen auch ganz offen, die Urwaldschreie von den Stones haben sie gleich mitgeklaut! :-)

Ich kann mir vorstellen, die schaffen mit diesem Album den Durchbruch, oder vielleicht mit dem nächsten. Erinnert mich an Mando Diao, nur 1-2 Nummern kleiner. Und es würde mich wundern, wenn uns einige der Songs nicht demnächst in heavy rotation aus dem Fernsehen entgegenschallen würden -- die Nummern bieten sich dafür an. (So wie Barbra Streisand von Duck Sauce oder Hello von Martin Solveig. Aber zumindest letzteres kann ich immer noch hören.) Neben Down ist das insbesondere Forgive & Forget und Bad Habit.

Ach ja: Gute Laune macht Listen. Aber eine Gute-Laune-Platte würde ich das nicht gerade nennen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit jedem neuen Album scheinen The Kooks sich weiter von ihrem genialen Debüt zu entfernen und all das zu verlieren, was ich persönlich an ihnen mochte. Bin ich nach dem zweiten Album extra nach Hamburg zum Konzert gefahren, mag ich sie mir jetzt nicht einmal in meiner Heimatstadt Hannover ansehen. Schade. Aber nach "Junk of the Heart" ist "Listen" eine weitere Enttäuschung.
Es ist nicht so, dass ich das Album direkt als schlecht bezeichnen würde. Wäre dies jedoch der erste Kontakt, den ich mit der Band hätte, ich würde ihr ganz sicher keine weitere Beachtung schenken. Zu poppig, zu viele Balladen. Luke Pritchards Stimme wird m.E. vollkommen verschenkt. Nur manchmal noch merkt man, dass sie etwas schneller rockiger und ruppiger können, wie z.B. bei "Around Town".

Andererseits scheint die Band mit jedem Album eine breitere Masse zu erreichen, was sich auch daran zeigt, dass sie immer mal wieder im Radio berücksichtigt werden. Muss die Musik sich eigentlich erst zum schlechten entwickeln, um ins Radio zu kommen oder ist es umgekehrt, das Radio, dass diese Entwicklung nach sich zieht? Wie dem auch sei, mein Geschmack ist es nicht mehr, aber die Hoffnung auf eine Rückkehr zum alten Stil bleibt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich finde das Album einfach genial, bis auf ein Lied (Dreams)das nicht meinen Geschmack trifft, einfach nur gute Laune Songs zum mitsingen. Ich finde die kleine Veränderung hat der Band absolut nicht geschadet. Jeder muss sich mal weiter entwickeln und diese Richtung gefällt mir! Aber ich kann verstehen das viele eingefleischte Fans ein wenig enttäuscht sein könnten. Fazit ist, für mich die Platte des Jahres!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dass das erste Album von den Kooks das wohl beste war bisher, ist unbestritten. Aber sie immer wieder daran zu messen und dadurch die Nachfolger von "Inside In/Inside Out" unter Wert zu verkaufen, finde ich nicht fair.

"Listen" macht einfach Spaß und ist meiner Meinung nach ein durchgängig starkes Album, das auf Augenhöhe mit dem Erfolgsalbum "Konk" ist. Man erkennt in den Songs deutlich die neuen Einflüsse aus der Funk- oder Hip-Hop-Richtung, die mir sehr gut gefallen.
Meine persönlichen Höhepunkte sind "Forgive & Forget", "Westside", "It Was London" und "Sweet Emotion". Es lohnt sich übrigens, die Limited Edition zu kaufen, "Murderer" und "Icons" komplettieren meine Favoritenliste.

Auch die B-Sides von den bisherigen EPs ("Melody Maker", "Hold On", "She don't love you") bestätigen nur meinen super Eindruck und hätten es auch noch locker auf das Album schaffen können.

Fazit: The Kooks lassen neue Elemente in ihre Musik einfließen (Funk, Percussions, Gospel-Chor, Hip-Hop), aber eines bleibt immer noch gleich: Sie machen Musik, die gute Laune macht!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden