Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
97
4,7 von 5 Sternen
The Lion, the Witch and the Wardrobe (Chronicles of Narnia, Band 2)
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 19. Juli 2013
I took this on holiday as I didn't know how much I would be reading and I didn't want a difficult read. I'd seen the film years ago and enjoyed the book very much.
Anyone of any age should enjoy reading it. Go on, buy it....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2013
Über das Buch selbst gibt es zuhauf kompetente Rezension, Analysen usw., zB bei Wikipedia.

Ich will hier nur erwähnen, wie praktisch es für uns als eBook war. Mein Sohn war krank, sollte eine Hausaufgabe über einen Abschnitt im Buch für Englisch machen, aber sein Buch war in der Schule. Zu einem relativ günstigen Preis als eBook bestellt, hatten wir es innerhalb von 5 Minuten auf dem Kindle, und die Hausaufgabe konnte rechtzeitig gemacht werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2013
I certainly liked the Magician's Nephew better, but this is also a very good book, full of beautiful imagery and theological thoughts. Much better than the film...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
wie auch die anderen Ebooks von der Narniareihe, war es sehr gut und einfach zum lesen, es ist übersichtlich und mit gelegentlichen Bildern versehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2015
My daughter enjoyed this a great deal. The religious aspect can be overlooked and the book read as a great adventure. I would not read The Last Battle to her however.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2013
Sehr gutes Buch und auch auf Englisch sehr angenehm zu lesen! Der Kauf war auf jeden Fall keine Fehlentscheidung! Kann ich nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
We were greatly moved to tears when Aslan (God) sacrificed himself for the kids and Narnia's citizens. In the same Jesus Christ gave himself up for us. C.S. Lewis has a remarkable gift to transport the gospel through such a great story. We will read again and continue now with the next book. Thank You C.S. Lewis for illustrating the power of the gospel through the 'Chronicles of Narnia'.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2017
Der König von Narnia (englischer Originaltitel "The Lion, the Witch and...") ist ein Fantasy-Roman von C. S. Lewis nicht nur für Kinder.
Die englische Originalausgabe liest sich gut. Es ist die Auftaktgeschichte der Narnia-Reihe, die zum Teil auch verfilmt wurde. Insgesamt umfasst die Reihe 7 Bände.

Was viele nicht wissen ist, dass die Narnia-Chroniken religiös geprägt sind: es gibt inhaltliche Paralellen zum neuen Testament.
Der Löwe Aslan soll dabei an Christus erinnern, was auch durch seine freiwillige Opferung ("Kreuzigung und Auferstehung") bildlich wird.
Der Löwe trifft, wie auch in der Bibel, zuerst auf zwei Frauen, im Buch dargestellt von Lucy und Susan. Edmund entspricht dem Sünder, die Hexe stellt den Teufel oder auch die Verführung und Sünde selbst dar. Gleichsam erinnert sie an den Tod, da sie mit ihrem Szepter "Leben" raubt.
Da Aslan letztendlich aufersteht, ist dies in der Symbolik "Leben siegt über den Tod".

Trotzdem sollte man diese religiöse Symbolik im Buch nicht überbewerten. Letztendlich geht es um Freundschaft, Ehrlichkeit, das Erwachsenwerden und Lernen... um Werte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2013
Ich kann durchaus sehen, dass die Geschichte das Zeug zu einer großen "Chronik" mitbringt. Dieser erste Band (zumindest der erste, in dem Narnia vorkommt, glaub ich) ist aber irgendwie ein bisschen unausgegoren. Die Charaktere gehen viel zu wenig ins Detail und die Szenen sind eigentlich schon vorbei, bevor sie überhaupt begonnen haben. Deshalb ist das Buch auch so superkurz. Mir ist schon klar, dass es ein Kinderbuch ist, aber nach einigen Szenen zu urteilen, keins für sehr kleine Kinder. Also hätte man wenigstens die wichtigen Szenen ein bisschen ausführen können. Hier ist es eher so: "Er musste stark sein ... Kampf seines Lebens... der böse Wolf sprang auf ihn zu... er zog sein Schwert... Wolf tot." Öh? Hm. Es hat mich daher ein bisschen gewundert, wie man aus diesem Band einen Animationsfilm in Kinolänge produzieren kann, aber nachdem ich jetzt ein paar Trailer geguckt habe, glaube ich, dass die Verfilmung genau dort angesetzt hat und die Kampfszenen richtig schön dramatisch gestaltet hat. Und an Dramatik hat die Geschichte nicht zu wenig, denn eine der letzten Szenen zeigt den heldenhaften Mut Arslans, der sich als wahrer König erweist und die Grausamkeit der Hexe dadurch erst wirklich deutlich macht. Diese Szene vergisst man tatsächlich nicht so schnell, sie ist sehr viel intensiver als alle anderen Teile der Geschichte und macht hier auch einen deutlichen Sprung von "Ich erzähle meinem Patenkind ein Märchen" zu echter Erzählkunst. Darum möchte ich eigentlich schon gerne die anderen Teile der Reihe lesen, auch wenn ich glaube, dass die Chroniken von Narnia bis zum Schluss eine reine Kindergeschichte bleiben werden.

Was ich an Kindergeschichten so gern habe, sind kleine liebevolle und lustige Details und an denen mangelt es in der Geschichte nicht. Die Frau von einem sprechenden Biber der den Kindern hilft, ist eine typische Mutti, die auch auf der gefährlichsten Flucht daran denkt, genug Brote für jeden einzupacken. "Herr Bieber, denkst du ich könnte auch noch meine Nähmaschine...?". Und Mr. Rumblebuffin, ein Riese, der sich Lucys Taschentuch leiht, überspielt in aller Höflichkeit, dass es viel zu klein für ihn ist: "Never met a nicer handkerchee. So fine, so handy. So - I don't know how to describe it!". Überhaupt sind alle so höflich (außer dem Gefolge der Hexe natürlich), das sich die englische Herkunft und die Zeit der Veröffentlichung leise erahnen lässt. Und wer noch zweifelt, welche Nationalität der Autor hat, dem sei verraten was der Weihnachtsmann bringt; "a large tray containing five cups and saucers, a bowl of lump sugar, a jug of cream, and a great big teapot all sizling and piping hot." Denn schließlich muss auch auf der Flucht vor einer bösen Hexe, die darauf aus ist alle zu töten, noch Zeit sein für einen gepflegten Afternoon Tea. How very british, my dear!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2006
I have to confess: I first saw the movie and then read the books. But that didn't make the reading less fun.
First I have to say that the books aren't for everyone. They've got some special characteristics that won't suit everybody. First of all you have to know, that the chronicles of Narnia aren't comparable to Lord of the rings. They've got a whole different kind of setting and the stories are much different (This is a remark not a scoring). Secondly, the books are written for children, therefore it's a childish way of story telling (what still can be very lovely to read for an adult) and thirdly there are always educational notes from Lewis. He tries to teach something to the readers what can be very bothering if you don't like that. I for myself can say, that I liked all these things very much and that they constitute a very special part of the whole magic of Narnia.
The Lion, the Witch and the Wardrobe is the best known book of the chronicles. And the story is really beautiful. And it's not just a story. There are a lot of symbols and hidden messages in the story. Some are very deeply christian. But I believe, that also for people who can't identify with the christian parts of this book, there are a lot of good messages behind the story. For example how addiction can make you blind or how love can change the minds of people (Lucy and Mr. Tumnus).
So in the end I would say, this is a book for everyone who loves fantastic and wonderful stories, child or adult. Lewis paints a wonderful story with such love and humor, that I could hardly put away the book. I would say, everyone should give this book a chance. I'm sure that for a lot of people it won't remain with the giving of a chance, but that they too will fall in love with Narnia.
Eine Anmerkung für Deutschsprachige:
Da das Buch für Kinder geschrieben wurde, ist es ein verhältnismässig einfaches Englisch. Zwar ist die Sprache, durch ihr teils etwas mittelalterliches Flair nicht immer ganz unkompliziert. Deshalb kann es auch mal vorkommen, dass man eine Passage zwei oder drei mal lesen muss, bis man sie versteht, wer aber ein gewisses Grundenglisch besitzt sollte keine Mühe haben der Geschichte folgen zu können und sollte auch einen grossen Teil der liebevollen Details verstehen. Ein empfehlenswertes Buch also auch für jene, für die Englisch eine Fremdsprache ist!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden