flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
3
Linux-Systemadministration: Grundlagen, Konzepte, Anwendung (X.systems.press)
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:44,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 17. Oktober 2010
Das preiswerte Buch "Linux-Systemadministration" ISBN 3-540-20399-0 ist für die Linux-Wissensauffrischung geeignet, obwohl schon 2005 verlegt. Wer noch nicht weiß, was ein Sticky-Bit ist bekommt auch das gut erkärt.

Einige Bemerkungen beziehen sich noch auf SUSE 9.1
Ergänzend sollte man noch durch das kleine "Linux kurz und gut" ISBN 3-89721-501-2 geblättert haben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Februar 2005
Auch wenn der Titel des Buches eine Fokussierung auf den professionellen Systemverwalter vermuten lässt, so geht das Werk von Christine Wolfinger insbesondere auch auf Ein- und Umsteiger ein, denen hier vielfältigste Facetten ihres Systems nähergebracht werden.
Sehr gut sind unter anderem die vielen Tabellen und Programmtipps, die gerade in Migrationsszenarien unabdingbar sind. Der Satz ist ordentlich, gut aufgelockert durch viele Skizzen, Schemata und Bildschirmfotos, die zum besseren Verständnis maßgeblich beitragen! Zu erwähnen ist, dass das Buch sich auf die SUSE Linux-Distribution stützt und insbesondere deren Anwendern nahegelegt werden kann.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. März 2005
Ich will selbst gar kein professioneller Linux-Systemadministrator werden, aber ich möchte einmal dahin kommen, ein eigenes, privates Linux-Sytem sicher betreuen zu können, ohne dabei das Erlebnis tiefer Frustration zu wiederholen, das ich erlebte, als ich mich zum ersten Mal - gänzlich vorkenntnisfrei - daran versucht habe, ein SUSE-Linux 8.0 auf einem Laptop installieren zu wollen, was an der (damals noch) mangelnden Unterstützung von Touchpad, Winmodem und anderen "Onboard"-Bauteilen scheiterte. Wie mir Frau Wolfinger versicherte, brauche ich mir darüber seit SUSE 9.0 keine großen Sorgen mehr zu machen, denn inzwischen kommt die YAST-Hardwareerkennung mit solchen Komponenten wohl ganz gut klar. Und durch dieses Buch werde ich, wenn ich in Kürze mein Linux-Experiment noch einmal wiederhole, zweifellos in der Lage sein, meinem System all das abzuverlangen, was ich bisher auch von meinem Windows-Sytem verlangt habe, ohne bei der Konfiguriererei eine Krise zu kriegen: Einbindung ins Heimnetzwerk, Internetzugang mit Firewall, regelmäßige Datensicherungen etc.
Und dann - endlich ! - das beste aus beiden Welten genießen...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken