Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 9,76
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Linux-Server für Intranet und Internet: Den Server einrichten und administrieren Taschenbuch – 23. September 2003

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,76
7 gebraucht ab EUR 9,76

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Hier finden Sie eine praktische Anleitung für die Installation eines sicheren und zuverlässigen Internet- und Intranet-Servers auf der Basis von Linux." Amazon.de

Buchrückseite

Die Mehrheit aller Server im Internet und Intranet basiert auf UNIX-Systemen. Linux als freies UNIX hat sich inzwischen etabliert, denn Linux ist stabil, günstig und - zumindest mit UNIX-Hintergrund - gut zu administrieren.

Die Autoren beschreiben, wie ein Linux-System zum vollwertigen und stabilen Server für alle benötigten Intranet- und Internetdienste in der Firma, im Verein oder in der Hochschule/Schule wird. Sie zeigen, wie man die Dienste installiert, konfiguriert und testet, mit welchen Tools die Serverprogramme zu administrieren sind, welche Sicherheitsrisiken drohen und wie man diesen entgegentritt. Die Leser profitieren dabei von den Erfahrungen der Autoren aus dem Serveraufbau und -betrieb an der FH München.

Nach den Grundlagen zu Internet und Intranet geht das Buch auf alle relevanten Themen und Werkzeuge für den Serveraufbau ein:

- E-Mail-Server und Mailinglisten
- FTP-Server
- WWW-Server mit Suchmaschinen und Webforen
- Proxy Cache Server
- Name-Service
- Samba-Server für Windows-Rechner
- DHCP-Server
- Server-Sicherheit
- Server-Statistik
- Tools für den Administrator
- Wichtige Links

Im Internet:
- Die Skripte aus dem Buch
- Zusatzinformationen über Netze, UNIX, Perl, C, HTML und Internet-Technologie

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Vorwort:
Es gibt viele Bücher zum Thema Linux Server im Internet oder Intranet. Doch dieses Buch hat bereits nach dem Aufschlagen einen angenehmes Gefühl in meinem Herzen hinterlassen.
Das alleinige durchblättern läßt das herz eines jeden Serverbetreibers oder möchtegern Beitreiber höher schlagen....
Das Buch:
Beginnt nicht mit schnöden Informationen zu Linux,wie Installation- denn normalerweise hat von solchen Einleitungen jemand der sich einen Server aufsetzen möchte bestimmt schon genug gelesen.
Also gehts gleich ans eingemachte, im 1. Kapitel beginnen wir mit TCP/IP und Verwandte wie ICMP,UDP und DNS. Zum Abrunden des Kapitels werden noch Standwerkzeuge für Netzwerkadministrator vorgestellt.
Dann wird's schon praktisch Stichwort Email Server. Am Beispiel von Sendmail wird gezeigt, wie man sich seinen eigenen Mailserver zusammenstellt und eine ?sicher? Konfiguration gleich mit dazu
FTP-Server, Apache Webserver sowie die Features wie SSI,Virtuelle Server, SSL und ein kurzer Guck auf Apache
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wie packt man alles, was man als Server-Administrator wissen muss, in nur knapp 400 Seiten? Antwort: gar nicht. Das Buch ist vom Umfang her viel zu knapp, Sendmail zum Beispiel lässt sich eben nicht innerhalb von 20 Seiten umfassend behandeln.
Warum trotzdem 4 Sterne? Ich mag dieses Buch. Es lässt sich angenehm lesen, die Autoren finden stilistisch einen recht guten Mittelweg: sie verfallen weder zu sehr in Richtung technische Dokumentation, noch geraten sie ins "schwafeln". Das Buch bietet einen schönen Überblick über einige der Möglichkeiten, die sich dem Administrator von Linux-Servern bieten.
Einen Produktivserver vollständig konfigurieren kann bzw. sollte man mit diesem Buch allerdings nicht wirklich, dazu gehen die Kapitel nicht genug in die Tiefe. Wo es spannend wird, ist meistens Schluß. Wer also z.B. einen Apache jenseits der Standardkonfiguration aufsetzen möchte, wird sich zusätzlich tiefergehende Literatur besorgen müssen. Zum ersten Experimentieren auf einem lokalen Testserver eignen sich die Beispiele im Buch hingegen sehr gut.
Also nichts für erfahrene Admins oder Linux-Geeks, auch nichts für blutige Anfänger. Aber dem ambitionierten Leser bietet dieses Buch einen erstaunlich breitgefächerten Überblick und ein erstes Grundverständis für die vielfältige Welt der Linux-Server-Dienste. Mehr sollte man von diesem Buch dann auch nicht erwarten.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden