Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 48,68
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
The Linux Programming Interface: A Linux and UNIX System Programming Handbook von [Kerrisk, Michael]
Anzeige für Kindle-App

The Linux Programming Interface: A Linux and UNIX System Programming Handbook Kindle Edition

5.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 48,68
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 80,00

Länge: 1580 Seiten Sprache: Englisch

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

The Linux Programming Interface is the definitive guide to the Linux and UNIX programming interface—the interface employed by nearly every application that runs on a Linux or UNIX system.
In this authoritative work, Linux programming expert Michael Kerrisk provides detailed descriptions of the system calls and library functions that you need in order to master the craft of system programming, and accompanies his explanations with clear, complete example programs.
You'll find descriptions of over 500 system calls and library functions, and more than 200 example programs, 88 tables, and 115 diagrams. You'll learn how to:
Read and write files efficientlyUse signals, clocks, and timersCreate processes and execute programsWrite secure programsWrite multithreaded programs using POSIX threadsBuild and use shared librariesPerform interprocess communication using pipes, message queues, shared memory, and semaphoresWrite network applications with the sockets API
While The Linux Programming Interface covers a wealth of Linux-specific features, including epoll, inotify, and the /proc file system, its emphasis on UNIX standards (POSIX.1-2001/SUSv3 and POSIX.1-2008/SUSv4) makes it equally valuable to programmers working on other UNIX platforms.The Linux Programming Interface is the most comprehensive single-volume work on the Linux and UNIX programming interface, and a book that's destined to become a new classic.Praise for The Linux Programming Interface"If I had to choose a single book to sit next to my machine when writing software for Linux, this would be it."—Martin Landers, Software Engineer, Google"This book, with its detailed descriptions and examples, contains everything you need to understand the details and nuances of the low-level programming APIs in Linux . . . no matter what the level of reader, there will be something to be learnt from this book."—Mel Gorman, Author of Understanding the Linux Virtual Memory Manager"Michael Kerrisk has not only written a great book about Linux programming and how it relates to various standards, but has also taken care that bugs he noticed got fixed and the man pages were (greatly) improved. In all three ways, he has made Linux programming easier. The in-depth treatment of topics in The Linux Programming Interface . . . makes it a must-have reference for both new and experienced Linux programmers."—Andreas Jaeger, Program Manager, openSUSE, Novell"Michael's inexhaustible determination to get his information right, and to express it clearly and concisely, has resulted in a strong reference source for programmers. While this work is targeted at Linux programmers, it will be of value to any programmer working in the UNIX/POSIX ecosystem."—David Butenhof, Author of Programming with POSIX Threads and Contributor to the POSIX and UNIX Standards". . . a very thorough—yet easy to read—explanation of UNIX system and network programming, with an emphasis on Linux systems. It's certainly a book I'd recommend to anybody wanting to get into UNIX programming (in general) or to experienced UNIX programmers wanting to know 'what's new' in the popular GNU/Linux system."—Fernando Gont, Network Security Researcher, IETF Participant, and RFC Author". . . encyclopedic in the breadth and depth of its coverage, and textbook-like in its wealth of worked examples and exercises. Each topic is clearly and comprehensively covered, from theory to hands-on working code. Professionals, students, educators, this is the Linux/UNIX reference that you have been waiting for."—Anthony Robins, Associate Professor of Computer Science, The University of Otago"I've been very impressed by the precision, the quality and the level of detail Michael Kerrisk put in his book. He is a great expert of Linux system calls and lets us share his knowledge and understanding of the Linux APIs."—Christophe Blaess, Author of Programmation systeme en C sous Linux". . . an essential resource for...

Über den Autor

Michael Kerrisk has been using and programming UNIX systems for more than 20 years, and has taught many week-long courses on UNIX system programming. Since 2004, he has maintained the "man-pages" project, which produces the manual pages describing the Linux kernel and "glibc" programming APIs. He has written or co-written more than 250 of the manual pages and is actively involved in the testing and design review of new Linux kernel-userspace interfaces. Michael lives with his family in Munich, Germany.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 5858 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 1552 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: No Starch Press; Auflage: 1 (27. Oktober 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B004OEJMZM
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #150.973 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Besser kann man die System-Programmierung unter Linux nicht beschreiben. Es ist absolut erstaunlich, wie der Autor mit seinem ersten Buch eine derart zugängliche und gut aufgebaute Referenz schaffen konnte (sicherlich auch ein Verdienst des Verlages).

Es deckt POSIX- und Linux-IO-Mechanismen ab, behandelt pthreads in angemessener Tiefe, geht auf praktisch alle IPC-Mechanismen ein (in einer Weise, dass diese APIs auch in der Praxis verwendet werden könnten) und behandelt auch "neuere" Technologien wie eventfd, timerfd und epoll. Der Netzwerk-Stack (Sockets, TCP, UDP, IP) wird ebenfalls ausführlich behandelt.

Besonders hervorzuheben ist, dass der Autor sich auf die System-Programmierung beschränkt und nicht manche andere weit verbreiteten APIs (wie etwa GTK, Qt) behandelt, wie dies in ähnlichen Werken geschieht, die dies exzessiv zur Seitenschinderei betreiben. Ebenso werden keine Installations- oder Konfigurations-Aspekte ausgewalzt.

Prägnante, kurze Code-Beispiele erläutern die Konzepte, wobei hier wiederum hervorzuheben ist, dass dies in diesem Buch keine Seitenschinderei ist.

Ich kann nicht ehrlich beantworten, ob sich das Werk als Einstieg in die (POSIX-) System-Programmierung überhaupt eignet (z.B. für Personenkreise, die bisher ausschließlich mit Java oder C# zu tun hatten), da ich bereits vorbelastet war, tendiere aber zum Ja (ausreichende C-Kenntnisse vorausgesetzt).

Für mich mit Sicherheit für die nächsten zehn Jahre das Referenz-Werk zum Thema Linux-spezifische System-Programmierung, völlig ohne auch nur ansatzweise gleichwertige Alternative. Den O'Reilly- und Addison-Wesley-Müll, der die übrige Landschaft der Linux-Literatur dominiert, können sich andere zu Gemüte führen.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch liefert (nahezu) alle Informationen für die professionelle Programmierung in Unix/Linux-Umgebungen.
Angefangen von File I/O über Signalhandling, Prozesserzeugung, Threading bis zu Sockets.
Beeindruckt bin ich vor allem von der Tiefe der Details.
Wer sich schon immer gefragt hat, wie man genau mit Kindprozessen umgeht oder Signale behandelt, der wird hier fündig.
Durch die ausührlichen Zusatzinformationen versteht man dadurch auch allgemein wie Unix-Systeme funktionieren.
Ausreichende C-Kenntnisse sollte man schon mitbringen.
Ich würde das Buch sofort jedem C/C++(Unix-)Entwickler weiterempfehlen!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist richtig dick und dennoch, ich habe ich sofort zurechtgefunden, die Gliederung ist gut gelungen.

Der Inhalt erfüllt sowohl vom Anspruch als auch von der Darstellung professionelle Ansprüche; ich habe selten ein Buch gelesen, dass einerseits so präzise war, andererseits trotzdem lesbar und nicht langweilig und vor allem auf "Dummschwätzerei" verzichtet, die Beispiele sind gelungen.

Für den totalen Einsteiger ist aber dann doch zu tiefschürfend, man sollte schon das eine oder andere Programm hinbekommen haben, bevor man sich hier vorwagt. Anfänger könnten hier den Wald vor Bäumen nicht sehen.

Wer aber weiß, was eine Semaphore ist, wozu sie gut ist und auch Grundwissen über Betriebssysteme mitbringt, der findet hier ein umfangreiches/vollständiges Kompendium des Linux-Interfaces.

Das meiste wird man auch über online Recherche herausbekommen und wenn man "nur mal schnell was nachschlagen" will, wird man nicht immer dieses Buch herausholen.

... und dennoch. Wer intensiv Linux programmiert, für den wird es eine Hilfe sein.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover