Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 5,30
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Linux 2011 - Debian, Fedora, openSUSE, Ubuntu. Mit openSUSE 11.3 und Ubuntu 10.10 auf DVD. (Open Source Library) Gebundene Ausgabe – 1. November 2010

4.3 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 5,30
7 gebraucht ab EUR 5,30

Alles muss raus - Kalender 2017 stark reduziert
Sparen Sie bei ausgewählten Kalender, Timer und Planer für 2017. Jetzt entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Interview mit dem Autor Jetzt reinlesen [0kb PDF]

Produktbeschreibungen

textico.de

Michael Kofler ist Linux. Ne, falsch, Kofler ist Open Source. Nö, auch nicht ... oder? Mit der 10. Auflage seiner schlicht Linux (oder liebevoll "Drachenbuch") genannten, über 1200 Seiten umfassenden Linux-Bibel kann man sich da manchmal gar nicht mehr so sicher sein, wo Linux anfängt und Kofler aufhört. Zehn Auflagen. Das ist bei manch User das komplette Linux-Leben. Guided bei Kofler.

Das Rezept ist: Alles und von allem ein bisschen. Plus ständig zunehmende Erfahrung und Leserfeedback. Das bezieht sich natürlich auf Ubuntu, aber auch auf Debian, Fedora, openSUSE und all ihre Unterschiede, Stärken und Schwächen. Klingt nach viel? Is es auch. Aber da man sich alles je nach Bedarf in entsprechenden Dosen zuführen kann, kommt es nur bei Selbstüberschätzung zur Überforderung.

Kofler startet auch für Einsteiger nochmal von null: Start und Installation bis hin zu den Desktop-Umgebungen Gnome/KDE. Nächster Schritt die Desktop-Anwendungen von Browser, Mailclients bis zu Audio/Video und Virtualisierung mit der Virtual Box. Dann wird es fortgeschritten und interessant: Unix-/Linux-Werkzeuge, die Systemkonfiguration und Administration, die Netzwerk- und Server-Konfiguration, besondere Details der einzelnen Distributionen und am Ende eine Referenz für die Kommandos. Und die DVD? Ubuntu 10.10 (64-Bit) und openSUSE 11.3 (32-/64-Bit).

Also: Kofler ist nicht gleich Linux, aber wenn jemand von Linux spricht, kann man sich nicht ganz sicher sein, ob er Buch oder Betriebssystem meint. LinuxLinux begleitet durch alle Stufen des Linux-Einsatzes: vom Einstieg bis zur Administration. Angekofelt? Prima, dann viel Spaß beim Kofeluxen! --Wolfgang Treß/textico.de

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Michael Kofler studierte Telematik an der TU Graz. Er ist seit mehr als 15 Jahren einer der erfolgreichsten und vielseitigsten Buchautoren bei Addison-Wesley. Sein Stil ist mehrfach ausgezeichnet worden und viele seiner Bücher wurden übersetzt. Seine Themengebiete umfassen unter anderem Linux, MySQL, Visual Basic [.NET] und Excel-VBA.


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Wer Windows hassen lernte oder sich einfach nur weiterentwickeln möchte, hat Mac oder Linux zur Auswahl. Alte Linux-Distributionen haben mich immer abgeschreckt, ein Terminal als Dreh- und Angelpunkt ist nichts für mich. Sepp-Herberger-Weisheiten wie "Linux ist nicht Windows" gut und schön, helfen aber auch nicht weiter. Zum Glück hat Ubuntu das Arbeiten sehr einfach gemacht (reine Konsolen-Benutzung ist nichts für mich). Doch man denkt immer noch in Windows Art und Weise, was einem immer wieder in die Irre führt. Dieses Buch macht damit Schluss. Einfach und verständlich erklärt es die Auswahl der Distribution, Installation und viele Programme. Gerade die Dual-Boot-Installation hatte mir einige Frage aufgegeben, denn Windows brauch ich trotzdem noch. Jetzt kein Problem mehr.

Also wer nicht seit Jahren auf Linux-Maschinen arbeitet, sollte sich dieses Buch zulegen. Ein anderes ist dann nicht mehr nötig, bei den wenigen offenen Fragen hilft Tante Google.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch hat zwar viele Seiten und geht in viele spezielle Themen hinein. Aber ich fühle mich nicht erschlagen, weil ich mir gut geführt vorkomme und klar und strukturiert geschrieben wurde. Es berührt viele Themen, was ich aber auch als vorteilhaft ansehen kann, da es mir den Kauf weiterer Bücher erspart, wie bspw. über Netzwerk- und Serveradministration etc. Dies gilt zumindest, wenn man von der Thementiefe her einen gewissen Punkt nicht überschreiten möchte. Für die Mehrzahl der Benutzer / Leser sollte dieses Überschreiten nicht von Nöten sein. Desweiteren motiviert es mich, mehr als bisher oberflächlich in die Linuxwelt einzutauchen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Josef am 3. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch vermittelt kompakt Linuxwissen für Einsteiger. Jedoch geht es kaum in die Tiefe. Sätze wie "...der Linuxprofi weiß das ..." oder "zu wenig Platz um das zu erläutern...", nerven gewaltig, wenn man 50 Euro für ein Buch ausgibt, worin man etwas lernen will. Eigentlich steht nichts neues drin, was man nicht auch kostenlos von der Internetseite Ubuntuusers oder Selbsterfahrung bekommt.

Außerdem ist die Aufmachung des Buches nur in Schwarz/Weiß gehalten. Das Buch ist keine 50 Euro wert!

Die Kofflerära ist am abklingen ...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer Linux verstehen will und in der Praxis keine Enttäuschungen erleben möchte, sollte sich die Mühe machen, einmal etwas genauer hinzuschauen. Dabei ist dieses Buch eine gute Hilfe!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden