Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Juli 2017
Bei mir sind mittlerweile zwei dieser AP's im Einsatz, um das ganze Grundstück mit WLAN zu versorgen.
Die Konfiguration ist ein Kinderspiel, einstecken, einloggen, PW-Setzen, WLAN und gewünschte IP-konfig eingeben und fertig.

Das Gehäuse ist wie sollte es anders sein, aus Kunststoff.
Es finden sich jedoch keine scharfen Kanten o.ä. am Gehäuse, so fühlt sich das ganze schon recht gut verarbeitet an.

Das WLAN Signal reicht aus um ein Einfamilienhaus zu versorgen, wer jedoch in jedem Winkel die volle Bandbreite wünscht und wie ich ein gemauertes Haus mit Stahlbetondecken hat, ist gut beraten auf jeder Etage einen AP zu setzen und via LAN anzubinden.

Wenn euch meine Rezession bei der Produktfindung geholfen hat, würde ich mich über ein "Daumen hoch" sehr freuen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2017
Ist bei unserer Band als Router für die WLAN-Verbindung zum Monitor-Mischer im Einsatz - da leider immer mehr komische Wireless Transmitter auf dem 2,4 GHz WLAN Bereich rumfunken, hatten wir immer mehr Probleme mit Geräten anderer Bands und haben mal mit dem Access Point auf 5GHz umgerüstet, leider kann das unser Monitor-Mischer nicht.
Setzt sich bis dato gut durch, liefert gute Reichweiten - Das User-Interface ist etwas seltsam, aber man gewöhnt sich dran. Aber laufen tut der AccessPoint superstabil!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2017
Vom Setup her ist das WAP300N in Ordnung. Leider setzte es von Anfang an nach einigen Stunden immer wieder aus, sodass das Aus- und wieder Einschalten erforderlich wurde. Ein Update mit der neuesten Firmware hatte etwas aber nicht viel geholfen.
Ich habe das Linksys Access Point mit einem bereits vorhandenen Linksys E900-EU Wireless Router schwarz ersetzt. Der E900 war vorher im Einsatz als Router super-stabil. Jetzt als Access Point (Anweisungen gibt es auf der Linksys-Website) funktioniert er ebenso einwandfrei. Außerdem funktioniert der Router mit 4 LAN-Buchsen auch als Switch und kostet derzeit bei Amazon nur 19,99 Euro.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2014
Ich habe mir den Linksys WAP300N gekauft, da meine WLAN-Abdeckung speziell in der obersten Etage sowie im Garten nicht gegeben war. Wie bereits in Rezensionen beschrieben, ist die Einrichtung wirklich leicht, jedoch extrem langsam, da nach jeder kleinen Änderung das Gerät neu startet. Die Oberfläche des Menüs ist zudem wirklich Oldschool.
Als erstes versuchte ich das Gerät als WLAN-Repeater zu nutzen, woraufhin ich es wieder zurückschicken wollte. Irgendwie tauchten meine Geräte plötzlich mehrfach im Router bei angeschlossenen Geräten auf und das gesamte WLAN-Netz lief extrem langsam.
Ich entschied mich daraufhin den Access-Point-Modus zu verwenden und siehe da, es funktioniert und das wirklich sehr gut. Es gibt von mir fünf Sterne, da der Access-Point im Gegensatz zu anderen Geräten eine gute Reichweite aufweist und was noch wichtiger ist, sehr stabil läuft. Ich kann das behaupten, da ich ein Programm auf dem Rechner benutze, welches kleinste Aussetzer der Internet-Verbindung nicht verzeiht. Der Access-Point läuft seit einiger Zeit ohne Probleme im Dauerbetrieb.

Fakten:
- Oldschool Menü
- einfach, jedoch sehr langsam einzurichten
- Repeater-Modus ergab bei mir Probleme, vielleicht lag es am Router
- Access-Point-Modus läuft super stabil ohne Aussetzer
- gute bis sehr gute Reichweite
- 2,4Ghz oder 5Ghz, funkt nicht simultan, wurde aber auch nicht behauptet
- sehr schickes und schlichtes Design
- sehr leicht
- Wandmontage ohne Weiteres möglich
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2017
Ansonsten schreibe ich keine Beurteilungen, aber diesmal muss ich meinen Aerger raus lassen ....
Also, der Artikel kam gut verpackt, soweit war alles ok.
Dann ist da eine Kurzanleitung dabei, und eine CD.
Auf der CD ist ein Setup Programm für Windows (welches Windows wohl denn?), und etwas für den Apple. Sonst nichts weiter, außer der Kurzanleitung als pdf, aber die liegt schon ausgedruckt mit dabei.
Aber:
seit XP verwende ich kein Windows mehr, ich will das nicht mehr, bei mir laeuft nur noch Linux!
=> folglich kann ich mit einer "setup.exe" rein gar nichts anfangen.
In der Kurzanleitung steht noch eine IP-Adresse im Klasse A Netzwerk, über die das Gerät erreichbar sei.
OK, ich habe die Adresse meiner Netzwerkkarte in diesen Bereich verfrachtet, und die angegebene IP im Browser angewaehlt:
keine Reaktion!
Im Router wird bei der Auflistung den eingebuchten IP-Adressen noch 192.168.1.1 aufgelistet, neu dazu gekommen,
aber: unter dieser Adresse meldet sich im Browser auch nichts!
Reset brachte wiederum nichts.
=> also:
ein Linux Anwender kann bei diesem Gerät, wenn es neu kommt, überhaupt nichts konfigurieren, und das ist ganz und gar nicht in Ordnung!
=> letztendlich habe ich den Linksys zu einem Bekannten getragen, mitsamt der CD, und habe dort am PC unter Win7 alles eingestellt.
Ich vergebe 1 Stern, weil das Gerät jetzt schlußendlich das tut, was es soll,
aber eben nur einen, weil die Linux Anwender voellig im Stich gelassen werden !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2016
Erst einmal zu dem Hintergrund: Ich wollte einen Accesspoint mit guter Sendeleistung. 5GHz war mir nicht so wichtig aber die Einrichtung sollte sauber funktionieren und ich wollte für das Setup eine passable Firmware haben. Meine IT-Kenntnisse sind sehr gut, ich mache den Kram seit 20 Jahren beruflich...

Positiv:
- Gute Verarbeitung, wirkt hochwertig
- Standmöglichkeit und Wandmontage, Antennen sind ausrichtbar
- Deutsches Setup, saubere Menüsteuerung
- Gute Sende-/Empfangsleistung

Negativ:
- Nur 2,4 ODER 5 GHz (ok, für mehr fehlt die dritte Antenne)
- Keine Multi-SSID, kein Gast-WLAN (kann schon die Fritzbox...)
- Fälliger Neustart bei einigen Konfig-Änderungen dauert lange
- PSK-Setup ist arg versteckt

Insgesamt ist es ordentliche Technik. Leider hat sich aber insgesamt Linksys zurückentwickelt. Die alte Reihe WRT54 war deutlich besser bei ähnlichem Preis. Hier ist zu erwähnen dass sich der WAP300N bei Default-Settings als Bintec-Gerät outet (Bintec und Linksys sind inzwischen ein Laden).
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2015
Anmerkung zur Einrichtung: Bin IT-technisch lange Jahre aus der Übung, daher gab es Probleme bei der Konfiguration. Teilweise konnte der CISCO-Support helfen, teilweise kam ich dann selbst auf die Lösung.
Einrichtung ohne CD, mit Patchkabel an NB hängen und über 100.10.1.1. den AP ansteuern. Dann kommen User und PW, default 2 x "admin", ging aber nicht (IE, Chrome, Firefox), verzweifel. Browser jedesmal neu refreshed, ging trotzdem nicht. Dann kam mir die glorereiche Idee, den Account zu wechseln, loggte mich mit Admin Account ins NB ein, deaktivierte die Firewall und siehe da: es ging, d.h. ich kam ins Konfig Menue.
Dann das nächste Problem - nutze den Linksys ausschließlich als AP - Zuweisung feste IP usw.
Was man wissen sollte: die Einstellungen, die man mit 4 x Neustart AP dann endlich hatte, kann man zwar sichern, nur der restore funktionniert nicht. Mehrmals versucht, aufgegeben, geht halt nicht. Daher eben manuell die Einstellungen ohne Sicherung durchgeführt, die fest IP aber zuletzt eingeben. Nach den 3ten Versuch behielt dann der AP die feste IP, fertig. Dann umhängen an Router und fertig.
Was bringt er? Nicht viel, Verbesserung um ca. 6-8 dbi im EG, im 1. OG (wo der Router + AP stehen) im hintersten Zimmer bringt er gar nichts (nach wie vor um die - 70 dbi).
Nun ja, auf Grund der erschwerten Einrichtung und der ernüchternden Performance 3 Punkte, der Preis ist ok, (Wesentlich billiger als ein Fritz 300E und eben 4 Modi, der 300E hat nur 2 Modi und kostet das 3-fache.
Zusätzllich habe ich noch länger Antennen für den AP ausprobiert, bringen aber nischt.

Update 29.09.2015: Habe das Teil ausschließlich als AC im Einsatz. Jetzt ein paar Monate später ist festzustellen, dass der Lkinksys als AC gar nichts bringt, daher die reduktion auf 1 Stern.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Dieses Gerät wurde von Linksys gefertigt, als es noch Teil von Cisco war, daher auch die Aufschrift. Seit Anfang 2013 gehört Linksys aber Belkin, daher wird man wohl kein Update für die Firmware 1.0.0 sehen.
Dies stört eigentlich auch nur, wenn man über die Weboberfläche Einstellungen ändern möchte. Diese sind auf mehrere Seiten verteilt und jedes Mal, wenn man die Änderungen auf einer Seite speichern möchte, startet der Access Point automatisch neu. Ein Neustart dauert mindestens 45 Sekunden laut Fortschrittsbalken der Weboberfläche. Das ist arg nervenaufreibend.

Im Betrieb dann läuft das Gerät gut, Android Geräte handeln zwischen 60 und 80 MBit aus. Wer 300 MBit erwartet sollte sich fragen, wieso der Netzwerkanschluss mit 100 MBit auskommt.

Etwaige schlecht reproduzierbare Probleme die ich mit diveren TP-Link Routern hatte, treten hier nicht auf.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2014
Ich bin mit dem Access Point sehr zufrieden.

Meine Erfahrung:
1. Installation und Inbetriebnahme - dauert um die 10-20 Minuten und ist sehr einfach dank eigener Setup Anwendung. Man muss nur das Gerät ans Netz verbinden und die Setup Anwendung folgen.
2. Betrieb: seit ungefähr eine Woche läuft problemlos.
3. Benutzeroberfläche - nicht besonderes ergonomisch aber immerhin, kommt man damit klar. Reboot ein Bisschen langsam aber (noch) nicht störend.
4. Abnehmbare Antennen: ich habe gleich zwei 9db Antennen von Alfa montiert.

Fazit: man merkt die Cisco Verwandschaft. Es funktioniert einwandfrei.

____________
UPDATE 04.02.2015
...unauffällig.
Es läuft ohne Aussetzer.
Gutes Gerät!
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2016
Der Linksys WAP300N ist durch Dualbandtechnik sehr flexibel einsetzbar und durch seine verstellbaren, externen Antennen auch nicht nur für die horizontale Ausbreitung des WLan gut zu gebrauchen. Abgesehen davon, das ein AP immer einem Repeater vorzuziehen ist, hat er ausreichend Leistung um auch größere Flächen abzudecken. Schade, das der Dualbandbetrieb nur wahlweise einrichtbar ist (entweder 2,4Ghz oder 5Ghz) Die aktuelle Firmware läuft störungsfrei. Ich habe bisher weit über 30 dieser Geräte eingerichtet und keine Ausfälle zu beklagen. Eine preiswerte Lösung für den Innenbereich
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 21 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken