Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Lilienträume (Die Blüten-... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Lilienträume (Die Blüten-Trilogie, Band 2) Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook

4.0 von 5 Sternen 153 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 8,95 EUR 3,21
76 neu ab EUR 8,95 9 gebraucht ab EUR 3,21

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Lilienträume (Die Blüten-Trilogie, Band 2)
  • +
  • Fliedernächte (Die Blüten-Trilogie, Band 3)
  • +
  • Rosenzauber (Die Blüten-Trilogie, Band 1)
Gesamtpreis: EUR 42,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Herrlich romantisch! Hach, niemand schreibt so berührend-wunderbare Geschichten über die große Liebe wie Nora Roberts." (bella)

"Ein Buch zum Verlieben." (Lea)

"Romantisch!" (Neue Woche)

"Die perfekte Urlaubslektüre: Man kennt die handelnden Figuren aus 'Rosenzauber' und freut sich auf diese Forsetzung." (Dein Bahnhof (Bahnhofsbuchhändler empfehlen)) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Durch einen Blizzard entdeckte Nora Roberts ihre Leidenschaft fürs Schreiben: Tagelang fesselte sie 1979 ein eisiger Schneesturm in ihrer Heimat Maryland ans Haus. Um sich zu beschäftigen, schrieb sie ihren ersten Roman. Zum Glück – denn inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.

Unter dem Namen J.D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.

Steffen Groth, Jahrgang 1974, bekannt durch seine Hauptrollen in „Doctor’s Diary” und „Großstadtrevier”, ist ein erfahrener Synchron- und Hörspielsprecher. Für Random House Audio hat er zuletzt Nora Roberts’ „Rosenzauber”, Teil 1 der Trilogie um das Boonsboro Inn, eingelesen.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
ich liebe zumindest die neueren Bücher von Nora Roberts, aber das? Man stelle sich die Zeitschrift "schöner wohnen" ohne Bilder und nur mit Worten vor. Welches Sofakissen hat welche Farbe und liegt an welcher Stelle, wie genau sieht die Stehlampe aus und wer hat sie wo gefunden, etc. etc. etc. Und alles sieht soooo wunderbar aus. Sehr ermüdend, wenn man kein Einrichtungs-Freak ist! (Wie man unschwer erkennen kann, bin ich das z. B. nicht.) Klar, es gibt auch ein bisschen Liebe und klar (wenn man die Hochzeits-Trilogie gelesen hat, weiß man, dass) auch die böse Mutter auftaucht. Es ist nun mal nicht besonders spannend, wenn man schon als Kinder füreinander geschwärmt hat, ein Leben lang befreundet war und im ersten Drittel des Buches von einem Geist zu einem Kuss geschubbst wird und dann festellt, dass man sich ja jetzt richtig liebt. Und der Rest der 446 Seiten wird mehr oder weniger mit Wohnungseinrichtung gefüllt.
Fazit: Ganz sicher nicht zu empfehlen! Dass ich den dritten Teil lesen werde, ist aber noch nicht ausgeschlossen, da die Hinweise auf Ryder und Hope fast das beste dieses Buches waren.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nachdem ich letztes Jahr den ersten Teil gelesen habe, habe ich mich sehr auf den nächsten gefreut.
Über den Inhalt wurde schon genug geschrieben und außerdem möchte ich nicht mehr verraten als der Klappentext hergibt.

Die Kapitel sind viel zu lang und sind wirklich langweilig geschrieben.
Einige Bücher lese ich an einem Tag durch, doch dieses...hätte ich den ersten Teil nicht gelesen hätte ich vermutlich schon vor der Hälfte aufgehört.
Die Szenen sind entweder sehr voraussehbar oder komplett unlogisch und unverständlich beschrieben.

Am schlimmsten finde ich jedoch die Übersetzung!!! Wirklich grauenhaft, die Zeichensetzung und falsche Wörter erschweren das lesen auch noch. Zb steht dort Saite = Seite und Woche statt Worte.

Wer den ersten Teil nicht kennt sollte gar nicht erst mit der Reihe anfangen. Empfehle das Buch niemanden, N.R. hat viel viel bessere Bücher
2 Kommentare 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich liebe ja Nora Roberts, aber dieses Bauch war reine Körperverletzung!! Ich hab mich ca. 250 Seiten lang durchgequält und es wurde immer schlimmer, weswegen ich am Ende aufgegeben habe und es nicht zu Ende lesen konnte!!

Die Beiden Hauptfiguren sagen sich schon relativ am Anfang der Geschichte das sie sich lieben, aber sie wollen ihre Freundschaft nicht gefährden und schleichen ehr umeinander herum, was sehr ermüdend ist. Ich hatte das Gefühl das die Beiden die Handlung stark ausbremsen und das geht bei den Hauptfiguren gar nicht!!

Die Handlung wurde immer schleppender und ich hab naher nur noch gedacht "los macht endlich hin, so schwer kann das doch nicht sein". Das Buch war so langweilig und überhaupt nicht spannend. Owen hat immer nur alles genau geplant und es kam auch nichts spontanes von ihm und ich bin einfach nicht mit ihm warm geworden, er hat mich so enttäuscht!!

Avery fand ich als Hauptfigur auch sehr schwach und mit ihr wurde ich auch nicht warm. Die einzigen die mein Interesse wecken konnten waren Hope und Ryder und die Spannung zwischen ihnen war mit den Händen greifbar. Es ist natürlich klar das sie die Hautpersonen im nächsten Band sind!!

Fazit: Ich bin besseres von Nora Roberts gewohnt und das ist für mich ihr bis jetzt schlechtester Roman!! Die Figuren konnten überhaupt nicht überzeugen und die Handlung war einfach nur schlecht!! Ich hoffe wirklich das der nächste Band besser wird!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das ist in meinen Augen mit Abstand der schlechteste Roman von Nora Roberts, deren Bücher ich normalerweise gerne lese. Ich habe keine große Literatur erwartet, aber normalerweise sind ihre Bücher kurzweilig und unterhaltsam. Bei diesem Buch weiß man von der ersten Seite an, dass Avery und Owen am Schluss zusammen finden und es gibt keinen einzigen spannungsgeladenen Moment auf dem Weg dahin. Statt dessen wird auf endlosen Seiten beschrieben, mit welchen Gegenständen (vor allem Regalen) ein Hotel eingerichtet wird und was noch alles auf der to-do-Liste steht, bevor dieses eröffnet werden kann. Ich habe diese Seiten tatsächlich irgendwann angefangen, weiterzublättern, so öde fand ich sie.

Am Ende wird eine Geschichte um einen weiblichen Geist, der in einem der Hotelzimmer haust, nicht aufgelöst, damit man sich vermutlich das dritte Buch der Trilogie kauft. Da aber bereits völlig klar ist, dass im dritten Buch aus Hope und Ryder ein Paar wird, verleitet mich sicher nichts mehr zum Kauf...
3 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Owen Montgomery liebt es alles genau zu Planen und Listen zu schreiben und so ist eigentlich ganz klar welchen Job er im Familienunternehmen der Montgomerys innehat.
Auch sein Leben läuft so wie geplant, nur taucht dort nirgends der Name Avery MacTavish auf außer als gute Freundin.
Doch ganz langsam bemerkt er wie er ihr in seinen Gedanken und auch in seinem Leben immer mehr Platz einräumt.
Owen muss sich zwischen dem BoonsBoro Inn und dem Innenausbau der Bäckerei entscheiden ob seine erste Liebe aus der Kindheit wirklich die Liebe fürs Leben ist.

Ich weiß ehrlich nicht wie viele Bücher ich schon von Nora Roberts gelesen habe, aber nachdem ich vor gut einem Monat den Roman Rosenzauber gelesen habe, wusste ich die Reihe möchte ich unbedingt zeitnah weiterlesen.
Nun habe ich also mit dem 2. Teil der persönlichsten Reihe von Nora Roberts begonnen und auch hier war ich gleich in die Geschichte eingetaucht und bin regelrecht durch die Seiten geflogen.
Hier geht es zwar um Avery und Owen, aber was mir gefallen hat war das man auch erfahren hat wie es mit Beckett und Clare weitergeht. Dies gefällt mir eben immer bei Nora Roberts, so kann man die liebgewonnenen Figuren weiter begleiten auch wenn sie nicht mehr als Hauptfiguren auftauchen.
Die Handlung hat nicht direkt da angesetzt wo Teil 1 aufgehört hat, aber es war trotzdem wie ein nachhause kommen. Man hat die Eröffnung des Hotels miterlebt und welche verrückten Pläne Mutter Montgomery noch hat.
Nun endlich hat man auch die Geschichte von Avery erfahren und ja man kann als Leser verstehen wieso sie genau so ist wie sie ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen