Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lights Out [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schneller Versand aus Deutschland.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Lights Out [Blu-ray]

Dieser Titel nimmt an folgender Aktion teil: 10 Blu-rays für 50 EUR. Aktionszeitraum: 18.09. - 25.09.2017
3.8 von 5 Sternen 189 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 5,93
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote 10 BDs für 50 EUR 2 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Lights Out [Blu-ray]
  • +
  • Conjuring 2 [Blu-ray]
  • +
  • Annabelle [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 26,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Teresa Palmer, Emily Alyn Lind, Billy Burke, Maria Bello, Gabriel Bateman
  • Regisseur(e): David F. Sandberg
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Französisch, Spanisch, Niederländisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch, Schwedisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video
  • Erscheinungstermin: 15. Dezember 2016
  • Produktionsjahr: 2016
  • Spieldauer: 81 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 189 Kundenrezensionen
  • ASIN: B01IRKSK0G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 141 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Als Rebecca ihr Elternhaus verließ, glaubte sie noch, dass sie damit auch ihre Kindheitsängste endgültig überwunden hätte. Als Jugendliche konnte sie Realität und Einbildung nie recht unterscheiden, sobald nachts das Licht erlosch. Und jetzt durchleidet ihr kleiner Bruder Martin dieselben unerklärlichen, entsetzlichen Vorgänge, die Rebecca einst den Boden unter den Füßen wegzogen und sie an den Rand des Wahnsinns trieben: Wieder taucht das grässliche Wesen auf, das auf geheimnisvolle Weise mit ihrer Mutter Sophie verbunden scheint.

Doch diesmal versucht Rebecca der Wahrheit auf den Grund zu gehen, und sehr schnell wird überdeutlich, dass die Familie in Lebensgefahr schwebt … sobald das Licht erlischt.

Bonusmaterial:
Nicht verwendete Szenen;

Movieman.de

Nichts Neues, aber Spaß macht dieser Genre-Trip schon

Die Angst vor der Dunkelheit wird in LIGHTS OUT befeuert, weil das Böse sich immer dann bewegt, wenn das Licht schwindet. Nur im Lichtkegel ist man einigermaßen sicher, ansonsten kann jeder Schatten tödlich sein. Das ist nicht wirklich neu, was natürlich auch daran liegt, dass mit einer Urangst gespielt wird. Dennoch denkt man an Streifen wie DARKNESS FALLS, wenn man sich LIGHTS OUT ansieht. Aber: Der neue Schocker mit Teresa Palmer ist deutlich gruseliger.So diffus auch die Erklärung das Monster betreffend bleibt, so effektiv sind die entsprechenden Schockszenen aber schon umgesetzt. Dabei bleibt das Werk jedoch hinter seinen Möglichkeiten. Man hätte hier eine Ambivalenz erschaffen können, wie sie BABADOOK ausgezeichnet hat, aber jedwede Überlegung, ob das, was man sieht, nur eine Ausgeburt des Wahnsinns von Maria Bello ist, wird ad acta gelegt, wenn das Monster auch außerhalb ihres Wirkungsbereichs auftaucht.Das Rad erfindet dieser Gruselstreifen nicht neu, die Umsetzung ist aber gefällig. Sehr schön auch, dass man sich den mittlerweile zum Klischee gewordenen last scare spart. Er wäre hier auch richtig unangebracht gewesen.FAZIT: Inhaltlich nicht überragender, aber schneidig inszenierter Gruselfilm, der mit ein paar schönen Schockmomenten aufwarten kann. Nichts Neues in der Welt des Horrors, aber Spaß macht dieser Genre-Trip schon.(Bella Buczek)

Moviemans technische Bewertung: Das Bild der Blu-ray bildet zu jedem Zeitpunkt Objekte konturstark ab. Dabei kommen selbst in den vielen dunklen Szenen der Kontrast nicht zu kurz, etwa wenn sich die Kreatur im Schatten befindet. Nur selten gehen einzelne Details in einer düsteren Straßenansicht verloren (Nummernschild des Autos lässt sich nicht erkennen, 00:04:29). Im Tageslicht sieht das schon anders aus. Hier dürfen auch kraftvoll-plastische aber dabei noch sehr natürlich leuchtende Farben gelobt werden, welche die vorhandenen Lichtreize stimmungsvoll wiedergeben. Rauschen findet sich nicht wirklich penetrant ein, betrifft aber schon hin und wieder eine Himmelsfläche im diffusen Morgenlicht. Die Kompressionsrate bewegt sich eher im befriedigenden Bereich. Zwar finden sich keine groben Fehler, aber kleinere Treppchenbildungen an kontrastreichen Linienführungen bleiben dennoch nicht aus. Das vorhandene Soundmaterial gibt sich eher subtil abgestimmt, auf sanfte Atmosphären und stimmige Dialoge setzend und bewusst spärlich mit knalligen Effekten umgehend. Dabei hätte zu ausgewählten Zeitpunkten allerdings ruhig ein wenig mehr Präsenz und Kraft zum Ausdruck kommen können. Bei einer Explosion beispielsweise bleibt das potentiell voluminös berstende Moment recht zurückhaltend. Auch wenn argumentiert werden könnte, dass sich die Produktion bewusst von akustischer Effekthascherei fern hält, hätte ein wenig mehr saftige Räumlichkeit zu ausgewählten Zeitpunkten nicht geschadet. Anstelle denkbarer Knalleffekte setzt die Disc eher auf subtile Effekte und eine ausgeklügelte aber dabei nicht unbedingt dichte Kulisse. Die Stärke des Mixes sind die natürlich und gleichzeitig präzise klingenden Dialoge und der subtile Soundtrack, der unterschwellig funktioniert und praktisch permanent präsent ist. Die Originalspur wirkt, auf die Dialoge bezogen, sehr harmonisch und ruhig, während die deutsche Fassung in dieser Hinsicht ein wenig mehr aufwühlt aber genauso viele authentisch dicht wirkende Momente in den Stimmen bietet. Die deutsche Fassung kommt nur unwesentlich knackiger an.Extras gibt es in Form von einigen Extraszenen. Fazit: Nichts Neues, aber Spaß macht dieser Genre-Trip schon. www.movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 19. Februar 2017
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2017
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2017
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2017
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2017
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen


Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Energiesparlampen

Ähnliche Artikel finden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?