Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Light and Shade ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 12,99

Light and Shade Doppel-CD, Enhanced

3.2 von 5 Sternen 72 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, Doppel-CD, 7. Oktober 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 13,99
EUR 4,88 EUR 3,61
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
37 neu ab EUR 4,88 5 gebraucht ab EUR 3,61 1 Sammlerstück(e) ab EUR 19,90

Hinweise und Aktionen


Mike Oldfield-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Light and Shade
  • +
  • Man on the Rocks
  • +
  • Music of the Spheres
Gesamtpreis: EUR 31,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. Oktober 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Enhanced, Doppel-CD
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B000B7HY9M
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 72 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 82.780 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Angelique
  2. Blackbird
  3. The Gate
  4. First Steps
  5. Closer
  6. Our Father
  7. Rocky
  8. Sunset
  9. Quicksilver (Umyx Version)
  10. Our Father (Umyx Version)
  11. Slipstream (Umyx Version)
  12. Angelique (Umyx Version)

Disk: 2

  1. Quicksilver
  2. Resolution
  3. Slipstream
  4. Surfing
  5. Tears Of An Angel
  6. Romance
  7. Ringscape
  8. Nightshade

Produktbeschreibungen

kulturnews.de

Nicht, dass Altmeister Oldfield zuletzt vor Kreativität gesprüht hätte. Doch seitdem er nur noch am Rechner komponiert, reiht er sich ein ins Heer der namenlosen Soundsoßenpürierer. Meist ist er sogar noch seichter als Moby. Den entseelten Chillout auf ãLight" würzt er zwar ab und zu mit Gitarrenlicks, doch die hat er bei sich selbst abgekuckt. Besonders schlimm: eine Klaviersülze namens ãRocky", gewidmet seinem arabischen Hengst, ãder immer bei mir ankommt und mich umarmen will." Die CD ãLight" liefert Musik für AndrŽ-Rieu-Fans, die (völlig vergebens) hoffen, es würde sie hip machen, das zu hören. ãShade" dagegen ist konzipiert als düsteres Pendant und doch nur voll mit abgegriffenem Trance, aus Software-Democlips zusammengeflicktem Deep House und virtuellem Gesang mit folkloristischem Reiz (ãSurfing"). Highlight: das an Philip Glass erinnernde Streicherintro zu ãTears of an Angel". Allerdings wird es gleich wieder ersäuft unter Oldfield'schen Sound-Fettaugen. Mit einem Mann, der das Gefühl hat, von seinem Pferd umarmt zu werden, muss man vorsichtig umgehen. Am besten gar nicht ansprechen. (mw)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Light And Shade
Mike Oldfield hat es mit seinem neuen Album wieder einmal geschafft. Er spaltet Kritiker, Fans und alle die sich mit seiner Musik befassen, in zwei Lager. Ein Verriss von „Light And Shade" kommt für mich persönlich nicht in Frage. Denn man sollte dieses Doppelalbum einfach als zwei eigenständige Alben sehen.
"Light" sehe ich als erstes einfach als Fortsetzung zum Album „Tres Lunas" und dem PC-Game MVR. Jeder Song ist für sich abgeschlossen. Das sorgt bei dem einen oder anderem vielleicht für ein bisschen Disharmonie.
Aus „Light" beschreibe ich einfach mal ein paar Songs.
„Angelique"
Der erste Track hat eine ruhige Einleitung. Man erkennt sehr schnell den Ursprung in „Tres Lunas" bzw. „Maestro", dem PC-Game. Zu den bekannten entspannten Klängen entwickelt Mike Oldfield dabei noch einen ansprechenden Rhythmus. Dieser Rhythmus ist dabei jedoch recht sanft und zurückhaltend.
„Angelique" ist, von der ruhigen Seite ausgesehen, ein typisches Mike Oldfield Stück. Klare Strukturen, mit kleinen Steigerungen und nacheinander einsetzende Klänge und Tönen. Elegante Pianosounds mit einem Gitarrenspiel das nur einem zuzuordnen ist. Mike Oldfield.
Faszinierend ist der uralte Orgelsound, den man eher in den siebziger Jahren als im Jahre 2005 vermuten würde. Dieser Sound hat einen Hauch von „back to the roots" und „welcome in the next generation". Er bringt einfach Leben in den Song, der damit einfach noch stärker wird.
„Blackbird"
"Blackbird" hat mich vom ersten Moment an fasziniert und zu triefst berührt. Es ist ein fast ein untypischer Mike Oldfield Song.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was hat dieses Doppel-Album nicht schon an Zwistigkeiten in all den Fanforen im Internet ausgelöst? Und das bevor es überhaupt auf den Markt kommen konnte. Offenbar löst Mikes neue Musik mal wieder sehr kontroverse Emotionen aus, so das man jedem nur raten kann, sich durch eigenes Reinhören, ein eigenes Bild zu machen. Der Titel Light+Shade steht für ein musikalisches Konzept der Kontraste, klar aufgeteilt in die Light CD für die ruhigen, sanften Töne, gegenüber den temporeicheren rockigen und elektronischen Elemente der Shade CD.
Der Auftakt der Light-CD knüpft mit "Angelique" erstmal an das Konzept der Tres Lunas CD an: ein Klavier Aggreppio mit lässigem Chill-Rhytmus, sauberem Klang und einem mechanisch seltsam gesungenen Chorus: "Angelique Angelique" - für mich klingt das, wie eine nicht sonderlich orginelle, eher zurückhaltende Begrüssung. Aber weg mit dem Unmut, denn nun kommt das wunderbare ruhige Klavierstück "Blackbird", mit angenehm berührenden Melodien, die innerhalb der viereinhalb Minuten mehrere unerwartete Wendungen vollziehen - für mich ist das ein neuer Oldfield Klassiker.
Die ganze CD läuft nun auf sehr friedlich, entspannten Bahnen weiter. Man begegnet seltsamen Jodelgesängen auf "The Gate", die dann durch eine wunderbare, viel zu kurze Instrumentaleinlage ergänzt werden. Dann gibt es im zehnminütigen "First Steps" ein Wiederhören bekannter Melodien aus dem Spiel Music VR. Auf "Closer", eine behäbige Folkhymne, folgt das chillige "Our Father". Wiederum ein neu aufgearbeitetes Thema, diesmal aus dem Spiel Maestro, dessen sehr klares Klangbild Referenz für die sorgfältige Produktion der CDs ist.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ganz ehrlich: So etwas habe ich lange nicht erlebt beim Anhören einer neuen CD! In den einschlägigen Fan-Foren im Internet wurde so viel wie nie zuvor an Informationen über die neue Scheibe preisgegeben, die teilweise so negativ ausfielen, daß ich beinahe selber nur anhand dieser subjektiven Einschätzungen fast schon auf das Werk verzichten wollte.
Nachdem ich das Werk nunmehr seit 3 Tagen stundenlang mit voller Lautstärke dauerhöre, kann ich sagen, daß es mir sehr gut gefällt! Ich denke jetzt mal bewußt nicht mehr an die längst vergangenen und verklärten 70-er und 80-er Jahre, sondern ich orientiere mich am Jetzt, darum finde ich „Light & Shade" auch viel besser als Oldfields letzter neuer CD von 2002, „Tres Lunas"!
Ich kann's eigentlich selber kaum glauben, aber ich bin zu meinem eigenen völligen Erstaunen völlig begeistert! Kritiker mögen mich für verrückt erklären, aber „Light & Shade" ist spitze! Und ich gehe noch weiter: Ich erkenne eindeutig unseren Oldfield darin, und es sind so viele Feinheiten herauszuhören, daß es eine Wonne ist, alles nach und nach zu entdecken!
Im Grunde ist es ein großer Mut von Oldfield, so eine CD abzuliefern, denn viele alte Fans werden sich womöglich abwenden und neue Anhänger wird er kaum gewinnen. Ich weiß es selber noch gar nicht, woran es liegt, daß sich mir die Songs auf einmal dann doch in mein Gehirn einbrannten, aber ich kann nicht mehr aufhören, die beiden Scheiben wieder und wieder zu spielen!
So, das war's fürs erste, und in Zukunft merke ich mir: Erst mal abwarten und selber hören, und nichts mehr auf Vorab-Meinungen und schon gar nichts auf die eigenen Vorurteile geben!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren