Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30-Tage-Probemitgliedschaft starten
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 30,48
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,99

The Light in the Piazza Soundtrack

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,21 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
The Light in the Piazza
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Soundtrack, 25. Juli 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 19,21
EUR 9,51 EUR 7,62
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Fulfillment Express und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
13 neu ab EUR 9,51 5 gebraucht ab EUR 7,62

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Audio CD (25. Juli 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack
  • Label: Nonesuch (Warner)
  • ASIN: B0009A1AQE
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 248.003 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
1:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:04
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:01
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:42
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:14
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:01
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
5:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:01
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
3:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
0:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
2:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
4:23
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

(Adam Guettel) Michael Berresse, Sarah Uriarte Berry, Victoria Clark, Patti Cohenour, Matthew Morrison, Kelli O´Hara - 6 gewonnene Tonys 2005 machen das Stück zum erfolgreichsten Musical der Saison 2004/2005. Erzählt wird die Geschichte von Mutter und Tochter, die in den 50er Jahren das Nachkriegs-Italien besuchen und dort ihre Herzen verlieren.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich besitze die CD bereits seit ein paar Jahren und hatte bei den ersten Hörversuchen große Schwierigkeiten mit der Musik. Weitab von den sonst am Broadway vorherrschenden Musikstilen präsentiert uns Guettel einen mutigen, zart instrumentierten Score, der auch dissonante Anklänge an moderne Musik nicht scheut. Mein Aha-Erlebnis kam, als ich an eine DVD mit der Originalinszenierung vom Broadway gelangte - sie wurde auf einem amerikanischen Sender live ausgestrahlt. Auch die beim reinen Hören unzugänglich wirkenden Stücke erhalten Sinn, wenn man sie im Zusammenhang der Handlung hört.
Leider kann ich über die Qualität des Italienischen wenig sagen, das kann ich nicht beurteilen. Die Sicht auf Italien ist auch zweifellos klischeebeladen, aber darum geht es m.E. auch nicht. Hier wird mit dem Mut zur Einfachheit eine kleine, ungewöhnliche Liebesgeschichte erzählt und die Zerrissenheit einer Mutter (einfach überirdisch: Victoria Clarke) dargestellt, die gegen den Willen ihres Mannes ihre durch einen Unfall entwicklungsgestörte Tochter einen jungen Italiener heiraten lässt. Stoff für ein Musical? Ja, wenn man unter Musical nicht nur Jahrmarktgetöse versteht.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Soweit man das über ein Musical sagen kann, eine Mischung aus Oper und Impressionismus (okay, vielleicht liest das besser niemand, der wirklich Ahnung von einem von beiden hat). Das musikalisch ähnlichste mir bekannte Musical wäre wohl "Sunday in the Park with George", aber da mag es passendere Vergleiche geben. "The Light in the Piazza" ist nicht unbedingt eingängig, aber immer so schön und melodisch, dass ich das "Reinhören" nie als anstrengend empfunden habe. Der Cast ist fantastisch, allen voran natürlich Victoria Clark, aber auch Kelli O'Hara singt wie ein Engel und Matthew Morrison klingt wunderbar (ich verstehe - zum Glück? - kein italienisch). Die Texte sind nicht ganz so gelungen wie die Musik, jedenfalls hat man nicht das Gefühl, viel zu verpassen, wenn man von "Il mondo era vuoto" nur "Clara, Clara" versteht (es gibt aber eine Übersetzung im Booklet) und Zeilen wie "We're on vacation" sind auch nicht so ganz die Offenbarung, aber auch da gibt es sehr schöne Momente.

Der einzige unpassende Track ist "Aiutami", der wirkt, als sei er aus einem ganz anderen Musical. Highlights sind etwa "Dividing Day", "The Light in the Piazza" und "Fable".

Definitiv eine Kaufempfehlung von mir. Außerdem kann ich nur jedem empfehlen, sich die gefilmte Aufnahme anzusehen. Die Musik ist hier sicher das Herausragende, aber sie gewinnt natürlich durch den Kontext und die Schauspieler.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"The Light in the Piazza" ist zwar hochdekoriert und wird allgemein als musikalische und dramaturgische Offenbarung gehandelt, enttäuscht aber eher, vielleicht auch, weil man aufgrund der vielen Lobpreisungen so viel davon erwartet. Die Musik ist schön und wirklich romantisch, ohne kitschig zu sein, die Geschichte überzeugt, aber SOOO wunderbar ist dann doch alles nicht. Die Begeisterung rührt wohl vor allem von der übertrieben romantischen Vorstellung des angelsächsischen Publikums von der italienischen Lebensweise und dem italienischen Volk und neigt eher dazu, falsche Ideen bei denen hervorzurufen, die Land und Leute aus eigener Erfahrung nicht kennen.
Zwei Stücke wirken wie Unterbrechungen: "Hysteria" und "Aiutami", die, anstatt die sonst zu geigenbelastete Musik aufzulockern, nur störend wirken. Außerdem ist es für einen "born and raised" Italiener ziemlich unangenehm, sich anhören zu müssen, wie Matthew Morrison die italienische Sprache verhackstückt.
Also eine ganz nette CD, aber recht kühl. Man wird nur selten richtig mitgerissen, als würden Sänger, Musiker und Komponist genauso die Geschichte nur von außen betrachten, wie das offenbar beim Librettisten der Fall war mit seiner etwas zu klischeebehafteten Darstellung von Italien.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
So beautiful and elegant melody!
Like a ray of light.

I've been looking for this CD for a long time, happy to find it eventually!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 4.3 von 5 Sternen 129 Rezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Haunting and Beautiful- the Best Broadway Score in Years 29. März 2006
Von Amazon Customer - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
*Possible Spoilers*

There are three kinds of broadway fans: the kind who love big splashy musicals a la Phantom of the Opera, Les Miserables, Wicked, Rent, etc. Then there are those who prefer the more "challenging" works of Sondheim and the post Sondheim generation, and finally there are those who like both. I fall into the last catagory. So, I think, does The Light in the Piazza.

This isn't the kind of broadway show we're used to. There isn't a show stopper or a pop ballad. The music rather carries you through the narrative. The story is lovely in itself. Margaret and her daughter Clara are on vacation in Florence in 1953. Clara (who was left mildly retarded by a childhood accident) falls in love with Fabrizio, a young Italian who doesn't speak much English. Their courtship causes Margaret tremendous worry: she wants to protect Clara from disappointment and the pain of love gone wrong (to a certain extent she projects her own romantic dissappointments onto Clara) but she also wants Clara to have her chance of a happy, normal life. She's torn between trying to spare her daughter the pain she experienced in her own life, and her desire to see her child have more than she did. Meanwhile Clara is aware of the differences between her and other girls her age, and she and Fabrizio struggle to communicate and build a relationship in spite of the fact that they don't speak the same language.

The lyrics range from Fabrizio's clumsy attempts to express himself in English ("Never am I unhappieness/ Now is I am happiness with you") to Maragaret frustration ("this is being patient/ this is blind acceptance/ I know.../ No I don't know...") to Clara's unique ways of getting at the truth and the heart of what matters ("I don't see a miracle/ Shining from the sky/ I'm no good at statues and stories/ I try-- That's not what I think about/ That's not what I see/ I know what the sunlight can be" and "Why don't you trace it on my skin/ Or make a sound/Do anything/ Say it somehow I will understand/ You are good/ You are good to me"). However many of the songs gradally fade from lyrics into "Ahhhs"- which is beautuifully appropriate as Clara and Fabrizio find a way of cmmunicating without words- something crucial to the success of their relationship. As the show ends with Margaret's wish for her daughter: "Love if you can/ Oh my Clara!/ Love if you can and be loved/ May it last forever" You recognize that the sentiment is hardly original or groundbreaking but it doesn't matter- you recognize that Margaret feels it and you feel it too.

The cast is wonderful. Victoria Clark goes from comical American tourist mode to the universal concerned mother figure seamlessly. Her finale "Beauty Is (reprise)" and "Fable" are exquisitely heartfelt. Often actors can come across as cold and lifeless on a studio recording- not so with Clark who pours ever emotion of her performance into her vocals. Matthew Morrison sounds young and fresh as Fabrizio. Kelli O'Hara is a youthful, exhuberant, confused and luminous Clara. As she sings the title song you get the essence of the character, the story and they show though the music and the lyrics. It begins softly, and leads to a climactic explosion while the lyrics ("Tiny sweet/ and then it grows/ and then it fills the air") mirror what the music and Clara herself are doing: breaking boundries and soaring along with O'Hara's beautiful soprano.

If you're looking for a "feel-good" show this isn't what you should get. Nor should you get it if you want something to excite you or to make you sad. It does all these things but primarily (and perhaps most importantly) it makes you feel.
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beautiful musical! 15. Mai 2007
Von K. Vancko - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
This musical is definitely not for everyone, but I disagree with it not being hummable. I found myself humming "Love to Me," "The Beauty Is," "Let's Walk," and others. I fell in love with it almost instantly. I saw it for the first time on a Wednesday and bought the CD (and the CD of the star of the show at the time) right away.

I even went back to see it a week and a half later and watched the Lincoln Center PBS special (which I'd recorded on Tivo before the tour was finalized when I'd already missed it in NYC, since my sister would have hated this one and was with me that year) not long after that.

My husband thought there was too much Italian, but I agree with those who said that they were trying to take you into the world of Clara and Margaret and showing you how they were seeing Italy at that time and how little they would have understood initially in Italy. Personally, the language didn't bother me. The music is so beautiful, that it wasn't an issue. The fact that I understand romance languages and sang a lot in other languages probably helped that, but with such beautiful music, I don't see what the big issue is even if you can't understand a word.

If that does bother you, translate it online when you get it home and then you're set. The music is gorgeous and the story is beautiful. It's also very heartbaeking at times. I highly recommend it - there's a reason it won the Tony Award for Best Original Score.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen the new hope of Broadway... 18. August 2005
Von Byron Kolln - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Everyone rejoice! The classic sound of Broadway is back in THE LIGHT IN THE PIAZZA, Craig Lucas and Adam Guettel's sparkling musical version of Elizabeth Spencer's novel. Full of rich and melodic moments, this musical is sure to become one of the all-time classics.

The story has been discussed in detail but here is a quick summary: vacationing mother-and-daughter Margaret and Clara Johnson are experiencing all the sights and sounds of Rome when Clara's head is turned by the handsome Fabrizio. Margaret opposes the union for her own reasons but what exactly happened in the past that has made Margaret so fervently protective of her daughter?...

The role of Margaret seems destined to go down alongside the great females of musical theatre (like Mama Rose in GYPSY, Mame Dennis in MAME, Eliza in MY FAIR LADY). Victoria Clark gamely steps up to the plate, and delivers the demanding vocals with finesse and amazing clarity. Ms Clark deservedly won a Tony Award for her performance here. "Dividing Day" and "Fable" are performed handsomely by this remarkable actress. After over 10 years on Broadway in supporting and ensemble roles, it's great to see Victoria Clark finally get her moment in the spotlight.

Kelli O'Hara and Matthew Morrison shine as young lovers Clara and Fabrizio. They simply shimmer with their duet of "Say It Somehow". O'Hara's bell-clear soprano is showcased in the Title Song. The cast also includes musical theatre veterans Patti Cohenour, Michael Berresse and Sarah Uriarte Berry.

The entire score by Adam Guettel is completely magical, full of lush strings and swirling melodies. Adam Lucas's lyrics are witty and perfectly inhabit the characters and their motivations. It's no accident that this score is so fabulous, considering Guettel's grandfather is Richard Rodgers (OKLAHOMA!, etc) and his mother Mary Rodgers gave us, among other delights, ONCE UPON A MATTRESS.

Buy THE LIGHT IN THE PIAZZA and revel in it's romantic score.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A "new" direction for the American Musical 10. Juli 2005
Von Valerie A. Lord - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
I put this in "quotes" because in some ways, it's a return to a former direction. I've seen the show twice, will see a concert version led by Guettel next week and have tickets to see it two more times. Yes, I'm obsessed.

On the recording you will hear a lush, full overture, which unfortunately, is no longer in the production, but thankfully, they included it here. I know some people have problems with the atonal,scary moments in the score, but I must wonder what soundtrack is running through their heads when they are in a state of total panic. I feel the music very righteously presents the horror of those moments.

For the rest of the time, this is romantic, silky, haunting and completely evocative of the sense of Florence (been there, going back in 2 weeks..YEA!). There is not a weak link in the cast and I'm sure this will withstand the test of time, like A LITTLE NIGHT MUSIC or THE BAKER'S WIFE. Within three years of it's closing, I'll bet there's talk of bringing it back!!

Buy this, it's gorgeously recorded and gives a very clear aural vision of the show.
5.0 von 5 Sternen Among the best music ever written for the stage. 23. Juli 2015
Von Randall Shirley - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Among the most sublime scores ever written for the stage. Absolute joy. Victoria Clark's numbers are especially evocative, and the song called Dividing Day will make a thinking person really stop and, well, think about the relationships that haven't worked out.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.