Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Light at the End of the W... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,89
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Rikdev Media
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Light at the End of the World

4.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 17,89 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
The Light At the End of the World
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 26. Januar 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 17,89
EUR 6,45 EUR 5,49
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
22 neu ab EUR 6,45 3 gebraucht ab EUR 5,49

Hinweise und Aktionen


My Dying Bride-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Light at the End of the World
  • +
  • The Dreadful Hours
  • +
  • Songs of Darkness, Words of Light
Gesamtpreis: EUR 38,87
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (26. Januar 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Peaceville (Edel)
  • ASIN: B00013VHIA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 97.304 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
8:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
11:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
10:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
7:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
7:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
10:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

I will ship by EMS or SAL items in stock in Japan. It is approximately 7-14days on delivery date. You wholeheartedly support customers as satisfactory. Thank you for you seeing it.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dieses Album sollte am besten an einem Stück gehört werden-vom Type o Negative-beeinflussten "She is the Dark" über das orientalisch angehauchte "Edenbeast", das rockigere "The Night He Died" bis zum emotional schmerzhaften Titelsong-es kehren dieselben Themen wieder, aber genau das ist es, das "Into the Ghost Lake", "Christliar" und nicht zuletzt "The Isis Script" und "Sear Me III" so groß macht. Rock meets Doom meets Death-und das bei einem selten einheitlichen Sound.
Für mich eines der besten Doom-Alben aller Zeiten-aber Geduld und Toleranz sollten vorhanden sein. Nach dem zweiten Hören verfällt man der Magie des Albums ganz und es gibt kein Entkommen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem man bei vielen Fans Entsetzen mit der experimentellen Scheibe "34,788%" hervorrief (ich finde sie gut), beschloss man im Hause im My Dying Bride, wieder verstärkt auf die alten Tugenden zu setzen: Death- und Doom-Metal, vereint mit wundervoller Melancholie, herrlichen Melodien und den einzigartigen, unverkennbaren Gitarrenarrangements.

Klar, die Geige ist nun nicht mehr von der Partie, dafür rückt das Keyboard ein wenig mehr in den Vordergrund, ebenso aber auch die Gitarren. Nicht nur, dass Aaron zum ersten Mal seit "Turn Loose The Swans" wieder growlt, auch die Gitarren braten wie seit eben jenem Meisterwerk nicht mehr.

Aber bei einer Ausnahmeband wie My Dying Bride haben wir es selbstverständlich nicht mit einem Abklatsch zu tun, das Album klingt frisch und wie aus einem Guss und die wie gehabt sehr gute Produktion trägt das ihre dazu bei.

Bereits der Opener "She Is The Dark" zeigt gleich, wo der Hammer hängt: Songwriting allererster Güte, ganz sicher eines der besten Stücke, das die Engländer je abgeliefert haben. Wer bei dem gnadenlos geilen Riffing in der Mitte und am Ende nicht von selber bangt, dem kann kaum zu helfen sein...

Es folgt mit "Edenbeast" eines jener schwelgerischen Epen, in denen man so wunderbar versinken kann. Gerade die orientalisch angehauchten Harmonien haben einen großen Anteil daran.

Der zweite Longtrack hingegen, der Titelsong, dürfte in seiner unendlichen Traurigkeit und Schwere etwas schwerer zugänglicher sein, doch hier empfiehlt es sich, einfach mal das Booklet aufzuschlagen und den Text mitzulesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
My Dying Bride, unbestritten die absolute Größe des mit Death- und Gothic-Versatzstücken angereicherten Doom-Metals und (beinah zwangsläufig) eine der traurigsten Bands überhaupt, liefern hier erneut einen Meilenstein ab. "The light at the end of the world" kommt dabei sogar ganz nah an die Überwerke "Turn loose the swans" und "The angel and the dark river" (geilste Doom-Scheibe ever, wenn auch extrem schwer zugänglich) heran.
Zwar fehlt hier und da schon ein wenig die Violine als abrundenes Element, dafür überzeugt aber der unglaublich schwere Gitarrensound, der den drückenden und melancholischen Riffs die richtige Ausdruckskraft verleiht. Die Lieder sind mal wieder überaus lang, der Gesang nicht so mit Weltschmerz durchtränkt wie auf "The angel...", auch nicht eher kraftvoll wie auf "Like gods of the sun", sondern voller Pathos angesichts der Nichtigkeit der Welt. Hoffnung? Nicht bei My Dying Bride!
Auch das "Licht am Ende der Welt" verkommt durch das schwermütige Anfangsriff des Titelsongs zu einem schwachen Glimmen, welches dann schließlich beim "Sear me III"-Abschlußsong endgültig erlischt. Eben My Dying Bride in Bestform! Weitere Höhepunkte neben den genannten Liedern: "She is the dark" (schleppt sich wie das besungene Fieber durch deine Träume), "Edenbeast" und "The Isis Script". Aber auch die anderen Stücke halten das konstant hohe Niveau.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Seltsamerweise habe ich diese CD seit gut einem Jahr und nie einen echten Zugang zu ihr gefunden, bis ich sie jetzt, inspiriert durch "The Dreadful Hours" wieder gehört habe. Und es hat mich schlichtweg umgehauen! Eine solch perfekte Verbindung von Wut und Traurigkeit ist einfach einzigartig. Wahrhaft "back to the roots" geht es dahingehend, dass Aaron wieder seine growls einsetzt und dass das Tempo an einigen Stellen erheblich anzieht - ohne dabei jedoch gezwungen rasend zu werden. Dennoch überwiegen auf den 9 Stücken von gesamt 71 Minuten Länge die schweren, düsteren und endlos traurigen Passagen. Auch wenn die CD nicht einen einzigen Ausfall hat, jedes Stück sich durch enorme Tiefe, Breite und niemals langweilig werdende Schwere, gepaart mit eingängigen und wunderbaren Melodien auszeichnet, gibt es einige Stücke, die ich an dieser Stelle besonders hervorheben muss. Zum einen der Titelsong, der in unfassbarer Traurigkeit eine tragische Liebesgeschichte erzählt (insgesamt: Lest die Lyrics! Es lohnt sich, und man versteht die musikalische und aus stimmliche Dramaturgie der SOngs danach besser.), zum anderen "The Isis Script" (mit der packendsten Melodie) schließlich der phantastische Song "Sear Me III". Wenn nun noch der Geiger noch dabei wäre...ich käme wohl aus der Schermut nicht mehr heraus. Mehr kann hier wegen des begrenzten Raums nicht gesagt werden, nur dieses: Überragend, Pflichtkauf!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren