Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 18,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Life Unexpected - Die komplette 1. Staffel [3 DVDs]

4.8 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 37,49 EUR 18,49

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Britt Robertson, Shiri Appleby, Kristoffer Polaha, Austin Basis, Kerr Smith
  • Regisseur(e): Jerry Levine, Elizabeth Allen, Nick Marck
  • Komponist: David Baerwald
  • Künstler: David J. Siegel, Shane Connelly, Katia Stano, Robin Lippin, Don MacAulay, Rose Lam, Liz Tigelaar, Mary Beth Basile, David Geddes, Rachel O'Toole, Jeff Meshel, Adele Lim, Susanne Malles, Gary Fleder, Janet Leahy, Sallie Patrick, Patricia Carr, Lara Olsen, Taylor Hamra, Deirdre Shaw
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: German (Dolby Digital 2.0), English (Dolby Digital 5.1), French (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Finnisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Ages 12 and over
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 2. Dezember 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 537 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
  • ASIN: B005V8NNYG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.447 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

VideoMarkt

Die 15-jährige Lux Cassidy ist in Heimen aufgewachsen und will sich von einem Gericht als erwachsen erklären lassen, damit sie allein leben darf. Dazu benötigt sie die Unterschriften ihrer Eltern. Da sie die nie kennengelernt hat, macht sie sich auf die Suche. Zunächst findet sie ihren Vater. Nate Bazile führt eine schlechtgehende Bar und ist von der Nachricht, dass er eine Tochter hat, mehr als überrascht. Doch ihm ist klar, dass nur Radiomoderatorin Cate Cassidy, mit der er einen One-Night-Stand hatte, die Mutter sein kann. Er bringt Lux zu der Frau, die sie als Baby zur Adoption freigeben hatte. Cate lebt inzwischen mit ihrem Co-Moderator Ryan zusammen. Für alle Beteiligten beginnt ein völlig neuer Lebensabschnitt.

Video.de

Die US-Familienserie startete 2010 beim amerikanischen "The CW"-Network. Die Serie heimste gute Kritiken ein und legte mit der ersten 13-teiligen Staffel eine erstaunlich gute Vorstellung hin. Die nachgeschobene zweite Staffel interessierte jedoch bedeutend weniger Zuschauer und so fand "Life Unexpected" nach zuletzt schwachen Quoten ein so schnelles Ende, dass viele Fans wegen einiger offener Handlungsstränge enttäuscht zurückblieben.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Es geht um die sechszehnjährige Lux, die sich jahrelang durch Pflegefamilien gekämpft hat und anfängt ihre leiblichen Eltern zu suchen.
Lux möchte sich gern für mündig erklären lassen und ein eigenes Leben führen. Dazu benötigt sie die Unterschrift ihrer Eltern. Nachdem sie die beiden gefunden hat, läuft der ursprüngliche Plan jedoch schief und sie kommt in die Obhut ihrer Eltern.
Ihr Vater Baze wusste bisher nichts von ihrer Existenz. Er lebt mit seinen Kumpels über seiner schlechtlaufenden Bar und lebt in den Tag hinein.
Ihre Mutter Cate ist eine erfolgreiche Radiomoderatorin und bereits mit einem anderen Mann (Ryan) verlobt.
Die dreizehn Folgen erzählen von dem Versuch von Lux, Cate und Baze eine Familie zu werden.

Die Geschichte ist sehr emotional erzählt und jederzeit nachvollziehbar. Alle Charatere wachsen einem ans Herz und man weiß gar nicht was man sich wünschen soll. Soll Cate wieder mit Baze zusammenkommen oder Ryan heiraten?
Cate und Baze sind ihrer Elternrolle am Anfang überhaupt nicht gewachsen und man hat das Gefühl, dass Lux die Erwachsene der drei ist. Cate gibt sich oft soviel Mühe, dass dadurch alles immer schlimmer zu werden scheint. Baze versucht der lockere Typ zu sein und scheitert damit am Anfang genauso.
Die Story entwickelt sich und man möchte immer weiter gucken. Suchtgefahr.

Fazit: Auf jeden Fall ansehen
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Bin durch Zufall auf "Life unexpected" gestoßen und habe mir die Staffel aufgrund der guten Bewertungen bestellt - habe den Kauf nicht bereut.

Die Serie lässt sich vom Genre am besten als Dramedy einstufen. Es ist eine gute Mischung aus humorvollen Szenen (insbesondere die Rolle des Baze - gespielt von Kristoffer Polahah - bietet da so einiges Potenzial) als auch aus traurigen/gefühlsbetonten Momenten.
Die Schauspieler (u.a. Shiri Appleby bekannt aus Roswell und Kerr Smith vielleicht noch aus Dawsons Creek in Erinnerung geblieben) harmonieren sehr gut zusammen und lassen einen so schnell in die Handlung eintauchen. Hatte die 1. Staffel ruckzuck durch und warte nun gespannt auf die restlichen 13 Folgen der 2. Staffel. Leider wurde die Serie - wie so oft - viel zu früh eingestellt und besteht daher nur aus 2 Staffeln mit insgesamt 26 Folgen.

Fazit: Eine kurzweilige Serie mit Tiefgang - anschauen lohnt sich.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Humorvoll und sehr sensibel wird hier die Zusammenführung einer Patchwork-Family erzählt. Wer zu nah am Wasser gebaut ist, sollte sich allerdings hüten, die DVD zu kaufen. Tränen fließen reichlich. Aber vielleicht ist gerade das was, was wir brauchen - Der Traum einer glücklichen Familie. Es gibt aber auch unglaublich viel zu lachen, allein die tägliche Radioshow der 2 Protagonisten ist jedesmal ein Highlight an intelligentem Humor. Herrlich unverbraucht auch die junge Brit(tany) Robertson in der Rolle eines 16-jährigen Teenagers auf dem Wege zum Erwachsen werden. Berührend, aber nicht kitschig; witzig, aber nie derb. Jede einzelne Rolle in der TV-Serie wurde mit sympathischen Schauspielern besetzt. Bleibt nur zu hoffen, dass auch die II. Staffel bald als DVD erhältlich ist.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich muss erstmal sagen, dass ich mir die DVD nicht gekauft habe aber die Serie im Fernsehen verfolgt habe.
Die Story an sich hat potenzial und die Serie kann gut unterhalten. Es gibt auch ein paar Momente bei denen ich lachend auf den Boden lag aber trotzdem ist die Serie zu oft zu anstrengend. Nicht etwa weil man groß mitdenken müsste sondern weil die Hauptrolle (Lux) einfach aus jeder Mücke einen Elefanten machen muss. Bei jeder noch so kleinen Kleinigkeit schiebt sie ihre Ich-wurde-als-Baby-abgegeben-Geschichte in den Vordergrund und beschuldigt ihre Eltern oder Freunde immer das sie die schlimmsten Menschen auf der Welt seien und sie hier ja das große unschuldige Opfer ist. Zudem handeln die Figuren oft einfach jedlichem gesunden Menschenverstand entgegen und man fragt sich oft "Warum zur hölle machen die das?". Weshalb ich trotzdem vier Sterne gegeben habe? Lux faucht ja nicht immer rum. Und in den Momenten in denen sich gerade niemand anschreit entwickelt die Serie doch einen gewissen Charm und kann oft mit Witz und geistreichen Sprüchen punkten. Ich hab die Serie immer gern im TV gesehen, war aber auch nicht übermäßig traurig wenn ich mal eine Folge verpasst hatte.
Fazit: Auch wenn "life unexpected" nicht mit so vielen unerwarteten Wendungen auftrumpfen kann und die Dramatik auf dauer nerven kann, ist es eine nette, einfache Serie für Zwischendurch.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Life unexpected punktet sowohl durch die authentische Story als auch die Darsteller.

Story:
Lux wurde bereits als Baby zur Adoption frei gegeben. Aufgrund bürokratischer Hürden wurde sie jedoch tatsächlich niemals adoptiert, sondern vielmehr von einer Pflegefamilie zur nächsten gegeben. Kurz vor ihrem 16. Geburtstag sucht sie ihre leiblichen Eltern auf um deren erforderliche Zustimmung einzuholen, dass sie gerichtlich für unabhängig erklärt werden kann.
Ihr leiblicher Vater (Baze) betreibt eine Bar, über der er mit zwei Mitbewohnern auch wohnt. Ihre Mutter (Cate) ist eine erfolgreiche Radiomoderatorin, die sich gerade mit ihrem Co-Moderator verlobt hat.
Eigentlich wollte Lux nur schnell die Unterschriften ihrer leiblichen Eltern (die sich ja die letzten 16 Jahre nicht um sie gekümmert haben) - die Entscheidung der Jugendrichterin führt jedoch dazu, dass Baze und Cate sich plötzlich in der Verantwortung für Lux wiederfinden.
Im Verlauf der Serie werden verschiedene Probleme, welche sich über die Jahre der Vernachlässigung aufgestaut haben, dargestellt. Lux ist jedoch erstaunlich reif für ihr Alter und berührt somit die Menschen in ihrem Umfeld.

Einzelfiguren und Darsteller:
Lux (Britt Robertson) schafft es auf unnachahmliche Weise den Zuschauer in ihren Bann zu ziehen. Einerseits ist ihre Figur verletzlich aufgrund der erfahrenen Zurückweisung, andererseits übernimmt sie Verantwortung die mancher Erwachsene nicht schultern konnte.
Baze (Kristoffer Polaha) ist anfangs eher ein guter Kumpel für Lux, als dass er seiner Vaterrolle gerecht wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen