Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Liebhaber ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Liebhaber

4.6 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,49
EUR 4,99 EUR 3,61
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universum Wunschfilme
Entdecken Sie Film-Highlights auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D, Serien, Filmschnäppchen und vieles mehr im Wunschfilme Shop rund um das Angebot von Universum Film.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Alles für Ihr sinnliches Vergnügen: entdecken Sie jetzt die bunte Vielfalt an Produkten in unserem Erotik-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Liebhaber
  • +
  • Lie with me - Liebe mich
  • +
  • Die Träumer
Gesamtpreis: EUR 22,12
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Jean-Jacques Annaud
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 6. September 2004
  • Produktionsjahr: 1991
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0002LDMNE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.147 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Indochina Ende der 20er Jahre. Eine junge Internatsschülerin beginnt eine Liaison mit einem geheimnisvollen Asiaten. Aus ihrer anfangs zärtlichen Annäherung wird schon bald eine bizarre Liebesbeziehung. Der raffinierte Geliebte entführt das jungfräuliche Mädchen in eine faszinierende und verzehrende Welt sexueller Ekstase. Doch ihre leidenschaftliche Beziehung hat keine Zukunft, denn die Familie des Mannes verdammt sein Verhältnis zu dieser kleinen, weißen "Prostituierten"....

VideoMarkt

Am Ende der Schulferien kehrt das junge Mädchen, sie ist noch nicht sechzehn, aus ihrem Dorf in Indochina nach Saigon zurück, wo sie ein Gymnasium besucht und in einem Pensionat wohnt. Auf der Fähre über den Mekong lernt sie einen 27jährigen Chinesen kennen, den zukünftigen Erben einer reichen Familie, der gerade aus Paris zurückgekehrt ist. In seiner Limousine nimmt er sie mit in die Stadt. Bald treffen sie sich wieder, und in der Abgeschiedenheit seines "Junggesellenzimmers" beginnt eine leidenschaftliche Affäre. Das Mädchen sieht sich konfrontiert mit dem eigenen Begehren, aber auch mit sozialen Schranken und der wachsenden Scham ihres Liebhabers.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Niclas Grabowski TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. April 2007
Format: DVD
Schon das Buch ist sehr optisch geschrieben. Die literarische Vorlage entwickelt die Geschichte über lange Seiten aus dem Anblick eines sublim-provozierend angezogenen Mädchens auf einer Fähre über einen Fluss in Indochina. Ein Kleid, goldene Schuhe, ein auffälliger Hut. Und auch der Film lässt sich zu Beginn viel Zeit, die hinreißend süße Jane March genau in dieser Kleidung zu zeigen. Und man kann spüren, warum der reiche Mann nicht anders kann, als diese Kindfrau in sein Auto einzuladen. Und gleichzeitig nimmt man dem Mädchen aus schlechter Familie auch die Neugier und Abenteuerlust ab, dann tatsächlich in das Auto einzusteigen.

Die Beziehung, die sich dann entwickelt geht eigentlich gar nicht, so würden wir heute sagen. Sie ist weiß, er ist Chinese. Sie ist arm, er ist reich. Sie will Sex, er will Liebe. Sie ist zu jung, und er muss eine andere heiraten. Und ständig liegt ein Gefühl von Sünde in der Luft, von Illegitimität und Prostitution. Und doch scheint mit jedem Besuch im eigens gemieteten Apartment die Leidenschaft und vielleicht auch die Liebe größer zu werden. Aber kann aus einer solchen Beziehung etwas werden, wenn sich die eigentlich vorhandenen Konflikte und Spannungen nicht lösen lassen? Der Zuschauer ahnt schnell, dass all das nicht gut ausgehen kann. Aber vielleicht ist gegenseitige Hingabe gerade in einer ausweglosen Situation am schönsten.

Auch der Hintergrund dieser Geschichte ist sorgfältig dargestellt. Das ganze soll in Indochina vor dem zweiten Weltkrieg spielen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 103 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Die fünfzehnjährige Protagonistin lebt mit Ihrer Mutter und zwei Brüdern in der Nähe von Saigon. Es sind die zwanziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts und Indochina ist französische Kolonie. Aber der Familie geht es finanziell schlecht. Nach dem Tod ihres Mannes, hat die Frau das Familienvermögen heruntergewirtschaftet und ein Sohn sucht häufig die Opiumhöhlen auf.

Auf dem Weg ins Internat, auf einer Fähre, spricht ein dreißigjähriger Chinese die junge Französin an. Er ist gebildet, hat in Europa studiert und damit die entsprechenden Umgangsformen. Auch mit seinem Vermögen versteht er dezent zu beeindrucken. Das Mädchen auf dem Weg zur Frau, möchte das Abenteuer. Sie besucht das Stadthaus des Mannes regelmäßig und die Sache wird publik. Ein familiäres Essen in einem Restaurant mit dem Chinesen zeigt weit entfernt man voneinander ist. Das europäische Denken stellt sich über das des Chinesen. Und jener an Bildung und Kapital nicht zurückstehend, sieht sich ebenfalls überlegen, ohne es aber zeigen zu müssen.

Die äußeren Sachzwänge führen dazu, das die Familie mit Tochter nach Frankreich zurückkehrt. Auch der Chinese lebt nicht frei von Zwängen. Seiner Familie gehorchend muss er ein wohlhabendes chinesisches Mädchen heiraten. Das ihr Sex große Liebe war, wusste er schon länger, aber die kleine Französin bemerkt dies erst beim Abschied.

Indochina, bzw. jetzt Vietnam ist ein Land mit einer ganz persönlichen Stimmungslage. Gute Filme verstehen es diese zum Zuschauer herüber zu bringen. Dies ist ein solcher Film. Die Geschichte wird leise erzählt. Was auf den ersten Blick als moralisch verwerflich gelten mag, ist bei näherer Betrachtung die große Liebe zweier Menschen in einem ihnen fremden Land. Eine gelungene Romanverfilmung.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. Juli 2004
Format: DVD
Zum Inhalt : Es geht um ein 15 jähriges Mädchen (Jane March) in Saigon der 20er Jahre. Die Schulferien neigen sich dem Ende und so kehrt sie aus ihrem Dorf in Indochina nach Saigon zurück um dort ein Gymnasium zu besuchen. Auf einer Fähre über den Mekong begegnet sie einen wohlhabenden Chinesen (Tony Leung)der ihr anbietet mit ihm zu fahren. Trotz des großen Altersunterschiedes entwickelt sich eine erotische Beziehung zwischen ihnen. Doch nun muss sich das Mädchen entscheiden zwischen ihm und den sozialen Schranken die auch durch die Familie getragen werden...
Einer der sinnlichsten Filme die ich kenne. Selten wurde ein Tabuthema so erotisch umgesetzt. Filmisch wertvoll also kaufen!!!
Kommentar 60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der film spielt in indochina (ungefähr heutiges vietnam) der 20er jahre des 20. jahrhunderts. Damals war indochina eine französische kolonie. Jane March spielt eine 15-jährige französin, die gemeinsam mit ihrem bruder und ihrer mutter in sehr bescheidenen verhältnisen in indochina leben. Das mädchen hat es nicht leicht, ihre familie gibt ihr keine rechte orientierung, was sie mit ihrem leben machen soll. Da lernt sie auf der mekong-fähre einen 30-jährigen chinesen kennen. Sofort verlieben sie sich ineinander. Die liebe ist eigentlich gesellschaftlich unmöglich. Die chinesische minderheit ist meist wohlhabend, ihr liebhaber stammt sogar aus einer sehr reichen familie. Aber private beziehungen oder gar heirat gibt es nur innerhalb der chinesischen volksgruppe.
Doch die beiden liebenden stürzen sich einfach in die beziehung hinein, komme, was wolle. Wenn sie sich lieben sind einfach alle konventionen außer kraft gesetzt, es ist als ob die zeit angehalten würde...
5* für die schauspieler
5* für die liebe und erotik
5* für die märchenhafte stimmung und die schönheit des films.
Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden