Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieber guter Weihnachtsma... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Lieber guter Weihnachtsmann, schau mich nicht so böse an: Berliner Weihnachtskrimis Taschenbuch – 30. September 2011

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 12,00 EUR 3,98
39 neu ab EUR 12,00 7 gebraucht ab EUR 3,98

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Preisträger + Nominierten sind: 1. Platz: Sandra Roszewski 2. Platz: Regine Röder-Ensikat 3. Platz: Susanne Rüster 3. Platz: Jürgen RathundMartina Arnold, Inna Bykova-Maier, Anja Feldmann, Claire Horst, Angela Hüsgen, Markus Jerg, Svenja Karsten, Christiane Kleine, Evelyn Leip, Sarah N. Masur, Reinhard Georg Starzner.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Das elegante Seidenkleid fiel locker um ihre Hüfte, und der weite Ausschnitt betonte ihren schmalen, weißen Hals. Ein Blitz zuckte durch seinen Kopf, und er lächelte kalt."

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Weihnachtszeit, besinnliche Zeit. Die Schneeflocken fallen leise auf die gefrorene Erde. Im Glanz des Schnees glitzern die Weihnachtsdekorationen um die Wette. Die Welt da draußen ist friedlich. Die Menschen zeigen sich ihre Zuneigung durch unkontrollierten Kaufrausch. Man verzeiht sich das eine oder andere. Von wegen. Hier geht’s heiß her. Fromme Wünsche werden gern schon mal mit Gewalt erfüllt. Vierzehn Mal Berlin zur Weihnachtszeit, vierzehn Mal Gewalt unter anderem im Varieté. Vierzehn Mal schrullige Alte. Vierzehn Mal Schlitzer im so genannten Szenebezirk Friedrichshain. Vierzehn Geschichten, die für den „KaroWeihnachtsKrimi“ 2011 eingesandt wurden. Ein Rundgang der Skurrilitäten durch die weihnachtliche Hauptstadt.
Da ist zum Beispiel Walther, eigentlich sollte er das Opfer werden. Sein Schwiegersohn hat die Nase voll vom dem senilen Alten. Der hat ihm gerade auch noch das neue Auto ruiniert. Jetzt reicht’s! Nur noch schnell die Waffe aus dem Kofferraum angeln – ein kurzer Schuss – und schon ist das Erbe gesichert. Doch es kommt ganz anders…
Jedes Jahr zu Weihnachten ist Kommissar Berger auf Verbrecherjagd. Jedes Jahr das gleiche Spiel. Er verspricht seiner Frau zuhause zu sein. Und jedes Jahr muss er sein Versprechen brechen. Ein schlechtes Gewissen und eine grandiose Idee retten dieses Mal jedoch den Hausfrieden.
Ein Kaffeekränzchen mit fünf alten Freundinnen entpuppt sich im Laufe der Zubereitung der Speisen zu einer Art Beichtstuhl. Alle Fünf haben Dreck am Stecken. Ihr heutiges Leben ist nicht ohne (mörderische) Planung zu geworden wie es heute ist. Mit spitzer Feder und einer gehörigen Portion schreibt Susanne Rüster ihre „Einladung zum Weihnachtsdinner“. Dafür erhielt sie 2011 den 3.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
hatte es anstatt Adventskalender verschenkt. schöne Idee, da man die Orte in Berlin fast alle kennt, jedoch waren nicht alle Geschichten spannend
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden