Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 11,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Lieber in Brasilien leben, als in Deutschland wohnen: Wie ich mittellos nach São Paulo auswanderte. von [Grenz, Bruno]
Anzeige für Kindle-App

Lieber in Brasilien leben, als in Deutschland wohnen: Wie ich mittellos nach São Paulo auswanderte. Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99

Länge: 240 Seiten

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

2001 flog ich erstmalig nach Brasilien und verliebte mich sofort in dieses Land. Hier lachten mich die Frauen zuerst an und der Lebensmut bzw. die Fröhlichkeit der Brasilianer war ansteckend. Der Brasilienurlaub wurde schnell zu meiner persönlichen Sucht. Übers Internet nahm ich Kontakte zu den Brasileiras auf und begann deren Sprache zu erlernen. In Berlin drehte sich meine Welt plötzlich nur noch um mein neues Zielland. Ob Sport, Politik oder Favelaleben – ich inhalierte einfach alles ein. Im Jahr 2008 wanderte ich nach São Paulo aus! Meine Trümpfe waren die Sprache sowie die Kenntnis über Land und Leute. Geldreserven oder einen Job hatte ich nicht. Dafür musste ich noch einmal ganz unten anfangen. Ohne den gewohnten deutschen Lebensstandard. Aber in Deutschland war mein zukünftiger Lebensweg eigentlich schon vorgezeichnet und der Alltagstrott hätte die restlichen Lebensjahre bestimmt. Das Buch ist tagebuchartig verfasst und erzählt einige Anekdoten über den hiesigen Alltag. Dieser unterscheidet sich ziemlich vom deutschen Trott. Der Brasilianer denkt weniger über seine Zukunft nach und lieber getreu dem Motto “Ich lebe im Heute. - Was kümmert es mich da, wenn ich morgen lauter Probleme habe”. Es geht um die Lust am Leben sowie die hübschen Frauen. Vamos – Auf gehts!

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bruno Grenz:

Ich bin Jahrgang 1974, Einzelkind, kinderlos und habe schon sehr lange keinen Kontakt mehr zu den Mitgliedern meiner Familie. Nach dem Abitur und einer Schlosserlehre begann ich, meinen eigenen Lebensweg zu gehen. Dieser bestand aus Sympathien für die rechte Szene, Besuchen vieler großer Sportveranstaltungen und Rockkonzerten, Randalen in Fußball- und Eishockeystadien sowie unzählige Reisen in andere Länder. Irgendwann hatte ich die Nase voll von Deutschland und wanderte deshalb im April 2008 nach Brasilien aus. Jene vier Jahre hier waren die glücklichsten in meinem bisherigen Leben. Darum habe ich auch inzwischen die deutsche Staatsbürgerschaft aufgegeben und bin nun ein echter Brasileiro.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 532 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (18. Juli 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008MMBVD8
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #404.796 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein Stern ist noch zu viel!!! Völlig talentlose Geschreibsel, der Verfasser dieser armseligen Zeilen wiederholt ständig wie er sich auf Kosten seiner Frau und deren Familie durch das Leben in Brasilien schmarotzt. Frage mich wie ein Verlag so was rausbringen kann?
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Auch meine Zukunft liegt in Brasilien und ich habe/hatte sogar einiges mit dem Autor gemeinsam. Daher hat mich das Buch neugierig auf mehr Infos über sein Leben in BR gemacht. Der Alltag u.a. in Sao Paulo ist wirklich total abgedreht. Man kann sich so etwas kaum vorstellen. Und als Tourist bekommt man meist nur Einblicke, wenn man einen Brasilianer dort kennt, der einem alles mal zeigt. Beeindruckt hat mich die Offenheit des Autors, was u.a. auch seine eigenen Fehler angeht. Hier und da gab es immer mal wieder unnötige Wiederholungen. Aber wenn das Cerveja (Bier) gut schmeckt, dann sei's ihm verziehen. Das gelobte deutsche Sozialsystem war mal gut. Es hat sich doch einiges hier nach dem Wegzug des Autors aus D zum Negativen verändert. Klar kann man in D mit Hartz IV gut leben, aber das ist ja nicht Sinn der Sache, dem Staat auf der Tasche zu sitzen (meint ja auch der Autor). Nur sollte man auch sehen, dass Leiharbeit und Niedriglohn etc. enorm zugenommen haben und ein menschenwürdiges Leben mit Rücklagenbildung nur noch für eine Minderheit möglich ist. An die Rente darf man gar nicht denken! Und die Wintermonate bieten auch nicht immer genügend Jobs.

Ansonsonsten wird noch geboten: Alltagsberichte, Erotik, Fussball, Jobs, Alkohol und Verbrechen etc. Und es werden immer mal Vergleiche mit dem Leben in Deutschland gezogen und auch Ratschläge für Auswanderer gegeben.

Um es kurz zu machen: ich freue mich, dass der Autor die richtige Entscheidung getroffen hat und werde den "Gringo" mit dem Kauf des zweiten Buches gerne finanziell unterstützen. In diesem Sinne: até logo!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von SZ am 5. August 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
War bestimmt schon an die 20x selbst in Brasilien. Vorab: Mut kann man dem Autor kaum abstreiten. Mit kleinen finanziellen Mitteln wie es scheint, hat er einfach einen Schlussstrich unter Deutschland gesetzt unter dem Motto " Never Come Back". Es gehört viel Mut dazu und evtl auch die nötige Naivität, in einem Millionen-Moloch wie Sao Paulo einen Neuanfang mitten in einer brasilianischen Rechtsanwaltsfamilie zu starten. Über diesen steinigen Weg wird in humoristischer Weise berichtet. Nebenfaktoren wie Frauen und Fussball gehören dazu. Deutschland bekommt vom Autor sein Fett weg, aber für den Leser stellt sich nach dem Lesen die Frage, ob Deutschland wirklich so schlecht ist, wie der Autor es mit seiner eigenen Art beschreibt. Für mich bekommt auch Brasilien sein Fett weg, auch wenn dies wahrscheinlich nicht Absicht des Autors war. Das Buch ist in Ich-Form geschrieben und man versetzt sich schnell in die Rolle des Autors. Das Buch dient nicht als Reiseführer, denn in Sao Paulo gibt es nichts zu sehen, aber ist eine ungewollte Hilfestellung für diejenigen, die sich mit dem Gedanken auswandern beschäftigen. Sao Paulo entspricht nicht dem Klischee der Europäer nach Sonne, Strand und Samba. Klare Kaufempfehlung jedenfalls.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Habe mir das Buch als Vorbereitung für einen Brasilienurlaub gekauft und kann es wirklich weiter empfehlen. Es ist natürlich kein Reiseführer im eigentlichen Sinne, sondern mehr Geschichten und Erlebnisse aus dem Alltag. Man taucht natürlich tiefer in die Art und Kultur der Brasilianer ein als mit einem Reiseführer. Der Schreibstil war angenehm und leicht zu lesen und nicht künstlich aufgebauscht. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, denn man bekommt einen echten und unverfälschten eindruck ins wahre Brasilien!
Inhalte waren grob: Auswanderung, Alltag in São Paulo, Behördenkram, Unterschiede zwichen beiden Kulturen.
Interessant zu lesen, Daumen hoch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Da Silva am 10. September 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Absolut realitätsfern und es geht dem Autor wohl eher um seine 'Selbstdarstellung' die nicht gerade Niveauvoll ist.
Lest lieber das Feuer Brasiliens von H. Zobel!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch ist echt klasse geschrieben!
Ein sehr schön geschriebenes Buch über Brunos Erlebnisse in Sao Paulo!
Mit einer menge Hintergrund Informationen die sonst nirgendwo stehen die man erlebt haben muss oder man sollte vermeiden diese zu erleben!
Das Buch ist eine super Grundlage für Leute die Urlaub in Brasilien aber auch für Leute die auswandern wollen oder drüber nachdenken  !
Ich kann es nur empfehlen sein 2tes Buch ist auch schon meins !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Lieber in Brasilien leben, als in Deutschland wohnen: Wie ich mittellos nach São Paulo auswanderteIch war auf der Homepage des Autors und habe mir dann dieses Buch gekauft. Das Buch bringt einem das Leben in Brasilien auf eine sehr lockere Art und Weise näher. Dabei schreibt der Autor immer nur von seinen Erlebnissen und seinem Umfeld und warum er sich, trotz aller Irrungungen und Problemen in Brasilien so wohl fühlt. Das Buch hat mir einfach "Lust auf mehr" gemacht...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover