Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Lieben was ist. Wie vier Fragen Ihr Leben verändern können Hörbuch-Download – Gekürzte Ausgabe

4.3 von 5 Sternen 172 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 15,80

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 10 Stunden und 44 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Gekürzte Ausgabe
  • Verlag: Arkana
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 6. April 2010
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B003FO6BEC
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Mit Byron Katies "The Work", einer ebenso einfachen wie verblüffend wirkungsvollen Methode, seine Gedanken und Einstellungen zu prüfen, kann man sein Leben wirklich zum Positiven verändern. Man kann seinen Frieden finden und erkennen, dass es in meiner Hand liegt, ob ich in Frieden lebe oder Krieg gegen die Wirklichkeit, das was ist, führe. Bei "The Work" geht es nicht um positives Denken. The Work ist die praktische Methode zum spirituellen Erwachen, und ergänzt so die Bücher von z.B. Eckhart Tolle ideal. Es geht in der Konsequenz darum, sich komplett von der Identifikation mit dem Denken zu befreien, und immer im Jetzt zu leben, ohne Widerstand das anzunehmen, was ist. Das heißt nicht passiv zu sein, nicht zu handeln. Das heißt lediglich, dass man nicht unter Dingen leidet, die man nicht ändern kann. Es ist ein Irrtum zu glauben, dass das Leiden für effektives Handeln hilfreich oder gar notwendig ist.

Als ich zum ersten Mal "The Work" gemacht habe, war das ein ungeheures Aha-Erlebnis. Ich behandelte ein Thema, dass mich sehr bedrückt, und unter dem ich seit Jahren leide, und ich musste laut und langanhaltend lachen, als mir klar wurde, dass nicht das vermeintlich unüberwindliche Problem, sondern meine andauernden, negativen Gedanken darüber, mein Leiden verursacht haben. Wenn wir nicht länger hadern mit der Welt, wenn wir unser "Es sollte nicht sein", "Es darf nicht sein", "Sie/er sollte/Sollte nicht", "Die Welt ist unfair", "Warum passiert das mir" etc. hinter uns lassen können und verstehen, dass die Welt, die Leute, die Situationen sind, wie sie sind, dann kann Frieden und Freiheit in uns erscheinen. Das heißt nicht, dass ich nichts tun kann, um Dinge zu verändern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 80 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch liest sich flüssig und ist sympathisch geschrieben. Man kann die Methode selbst und ohne großen Aufwand anwenden. Was man braucht ist nur ein wenig Zeit, einen Stift, ein Blatt und den Mut seine Glaubenssätze aufzugeben. Man schreibt seine Glaubenssätze auf, stellt die 4 Fragen und plötzlich kommt einem alles ganz klar und einfach vor. "The Work" hilft, Dinge zu akzeptieren die man nicht ändern kann und blockierende Gedanken aufzugeben um Dinge die man ändern kann auch in Angriff zu nehmen. Mir hilft die Methode immer wieder. Ich bin froh, dass mich dieses Buch gefunden hat.
Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen. (Marc Aurel)
Kommentar 175 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Mitten in einer schweren Krise erreichte mich dieses Buch und hat mir geholfen, schnell und nachhaltig zu innerem Frieden zu finden und in der Krise wieder eine Riesen-Chance zu sehen. Ich kann fast alle anderen Rezensionen nur unterstreichen.

Ich habe die Technik auch meinem Sohn (14) erzählt und es hilft ihm sehr mit dem einen oder anderen Pubertätsproblem...

Einen "Schönheitsfehler" hat das Buch für mich - das finde ich schade, denn es schreckt möglicherweise viele ab - wo es doch für alle so hilfreich sein könnte:
Ich halte nichts von der wort-wörtlichen Übersetzung von amerikanischen Texten ins Deutsche. Das paßt nicht. Wir sagen nunmal nicht zu Gesprächspartnern "Engel", "Süße", "meine Liebe",..." das macht auch kein Therapeut. Anders in Amerika, da redet man so miteinander. Ich wünschte hier würden sich die Übersetzer trauen, etwas freier zu übersetzen und dafür den Gepflogenheiten der Zielsprache Rechnung zu tragen.
4 Kommentare 95 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich habe einige Bücher über persönliche Entwicklung gelesen. 'Lieben was ist' zähle ich zu den Besten. Dieser Ratgeber motiviert zum Anwenden. Der Prozess 'The Work' mit 4 Fragen zu einem Gedanken und dessen Umkehrung ist einfach. Die Effektivität des Prozesses hängt von der wiederholten Anwendung und der Bereitschaft, tatsächlich die Wahrheit entdecken zu wollen, ab. Die Empfehlung, zunächst mit Gedanken über Mitmenschen zu beginnen, bevor man Gedanken über sich selbst untersucht, ist für Einsteiger sinnvoll.

Die Definition von Wahrheit mag zunächst befremdlich erscheinen. Wahr ist hier ausschließlich das, was ist. Folglich sind alle 'Es sollte sein' oder 'Es sollte nicht sein' NIE wahr. Aussagen wie 'Es sollte keinen Krieg geben' oder 'Mein Sohn hätte nicht sterben sollen' sind laut Byron deshalb nicht wahr, weil es eben Krieg gibt bzw. der Sohn gestorben ist. Wer an Gedanken festklebt, die der Wirklichkeit widersprechen, leidet. Dieses Leiden kann als Hinweis verstanden werden, seine Gedanken zu überprüfen, daraus tiefergehende Einsichten zu gewinnen und letztendlich danach zu leben.

Dieser Ablauf wird anschaulich in Form von Dialogen zwischen Byron und verschiedensten Gesprächspartnern dargestellt: von unglücklichen Ehefrauen über Gefängnisinsassen, verzweifelte Eltern, verängstigte Kindern, Kriegstraumatisierte, Teenager die sich nicht verstanden fühlen, Opfer sexuellen Missbrauchs bis hin zu Manager mit Mitarbeiter-Problemen und enttäuschten Geldanlegern. Im Hörbuch werden die Dialoge von professionellen Sprechern dargeboten, die auch die passende Emotion vermitteln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 160 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden