Facebook Twitter Pinterest
EUR 28,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Liebe Tun. ( Gesammel... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Liebe Tun. ( Gesammelte Werke und Tagebücher, 19. Abt. ( = Band 14 )) Taschenbuch – 27. Juni 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 27. Juni 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 28,90
EUR 28,90 EUR 22,48
39 neu ab EUR 28,90 2 gebraucht ab EUR 22,48

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

In den religiösen Reden dieses Bandes wird ein Wandel im Christentumsverständnis Kierkegaards sichtbar. Der Gegensatz zwischen dem Christlichen und der Welt tritt immer schärfer hervor; hier wird er an dem christlichen Kerngedanken der Liebe herausgearbeitet: Im natürlichen menschlichen Denken wird das Wesen der Liebe mißdeutet; was man da unter Liebe versteht, auch was die Dichter als das große Glück der Liebe feiern, ist im Kern vielmehr oft Selbstliebe. Der Gegensatz, in dem eine solche mißdeutete Selbstliebe zu der wahren christlichen Nächstenliebe steht, wird besonders deutlich, wenn diese sich über menschliches Glücksverlangen unerbittlich hinwegsetzen muß; mit diesem Schmerz muß sie darauf hinwirken, den Menschen der Ewigkeit zuzuwenden; für gewöhnliches Empfinden ist sie dann "unkenntlich". Das wahre Wesen der Nächstenliebe wird anschaulich gemacht an einer Vielzahl verschiedenartiger menschlicher Verhältnisse und Beziehungen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sören Kierkegaard
geboren 1813, gestorben 1855, hat einem schwächlichen Körper in 17 Arbeitsjahren ein religiöses, philosophisches und dichterisches Lebenswerk von mehr als 5 1/2-tausend Druckseiten nebst mehreren tausend Tagebuchseiten abgerungen; mit seinem künstlerischen und philosophischen Ideenreichtum wie mit seiner religiösen Leidenschaft und Tiefe hat es die Theologie wie die Philosophie der folgenden Generationen vielfältig beeinflußt und befruchtet. Er schuf eine besonders eindrucksvolle Gegenposition zur hegelischen Philosophie, die damals das philosophische Denken weitgehend beherrschte. Hegel und seine Anhänger waren bestrebt, Religion und Christentum in ein Gesamtsystem des Geisteslebens und seines Werdens einzuschmelzen und darin sozusagen zu verobjektivieren. Kierkegaard stellte dem ein radikal anderes Bild der Religion und des Glaubens entgegen: das Tiefste und Wichtigste der geistigen und seelischen Existenz des Menschen erschließt sich nur dem, der um ein persönliches Gottesverhältnis innerlich ringt und dabei in den Tiefen des Sündenbewußtseins und Schuldgefühls die ihn annehmende göttliche Gnade erlebt. Versucht man, diese Einsicht in einem philosophischen System objektiv zu erfassen, so zerbrechen dessen Wahrheiten zu Paradoxien. Die letzte Wahrheit über die menschliche Existenz gewinnt nur der innerlich darum ringende Einzelne: "Die Subjektivität ist die Wahrheit." Die Überzeugung, daß dieser Kern der christlichen Botschaft im Betrieb der christlichen Kirchen verhüllt und verfälscht werde, trieb Kierkegaard schließlich zum offenen Angriff auf seine Kirche und die von ihr vertretene "Christenheit" in einer Reihe geistreicher, aber höchst aggressiver Flugschriften. Die Hauptwirkung seines Werkes trat erst zwei Generationen später deutlicher hervor; besonders die Existenzphilosophie und die "dialektische Theologie" sind von seinen Einsichten und Ideen wesentlich bestimmt. Auch darüber hinaus hält seine Wirkung noch heute an. - Die hier vorgelegte Übersetzung ist geprägt von einem der bedeutendsten Kierkegaardforscher; es ist die einzige, die seine veröffentlichten Schriften sämtlich erfaßt; ihre Zuverlässigkeit wird gerühmt. Den einzelnen Schriften sind aus den Tagebüchern die zum Verständnis wichtigen Materialien beigefügt. Die Ausgabe wird ergänzt durch eine umfangreiche Auswahl aus den Tagebüchern; sie bietet alles sonst zum Verständnis des Gesamtwerks wie des Wesens und Schicksals des Verfassers Dienliche.

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern