Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
 
Licence To Kill (Soundtrack)

Licence To Kill (Soundtrack)

1. Januar 1989
3.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 3. August 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 7,39
EUR 7,39
Vinyl, 22. Juni 1989
"Bitte wiederholen"
EUR 64,98
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
5:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
von Ivory
3:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
Pam
3:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
3:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
3:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
2:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
6:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
9:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 1989
  • Erscheinungstermin: 3. August 1992
  • Label: Geffen*
  • Copyright: (C) 1989 Geffen Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 45:16
  • Genres:
  • ASIN: B0049BAK6K
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 125.122 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der 16. Bond Soundtrack ist ein grandioser Beitrag zur Serie. Allerdings hat mich der Gun Barrel Score (geht ja immer nur knapp 17 Sek.) leicht geärgert. Normalerweise klingt das Bondtheme gleich orchestermässig aus den Lautsprechern. Diesesmal wird ein fanfareartiger Sound genommen, der erst nach dem Bond in den Pistolenlauf schiesst sich in das James Bond Theme umwandelt, gewöhnungsbedürftig auf jeden Fall.
Andernfall ist Licence einer der besten Scores überhaupt mit Gladys Knight und ihrem Licence to kill schlägt sie einige Bond-Interpreten um Längen.
Ausserdem Track 10 Licence revoked (so der ursprüngliche Bondtitel) ist ein Hammer.
Guter Score!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Habe die Bewertung gewählt das andere Kunden informiert,ob dieser Soundtrack gut ist.Wer Fan ist von Bond-
soundtrack kauft so oder so alle.Ich Habe alle Filmmusiken von James Bond gekauft.

Freundliche Grüsse
R.Cavallaro
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sicherlich sicher ist sicherlich folgendes: der Score von License (licence) to Kill gehört mit zum Besten was mir jemals untergekommen ist. Der Mann der ihn erschuf, vermochte auch den Soundtrack von "Stirb langsam" zu komponieren.

Die CD würde ich nicht nur Filmfans ans Herz legen wollen, beinhaltet sie doch generell einige äußerst bemerkenswerte Stücke, überwiegend instrumental übrigens. Wer jedoch den entsprechenden Film hat sehen dürfen, darf und kann natürlich jede Komposition den diversen Spielszenen zuordnen, z.B. den Titelsong nach der Pre-title-sequence, ein tolles Werk.
Für mich erzeugte zwar nicht jede "Nummer" ein Gänsehautgefühl, doch das Gesamtpaket schwebt dennoch in anderen Sphären: ein überdurchschnittliches Musikniveau, nicht nur was die durch die Klänge vermittelte Dramatik anbelangt.

Zumindest gebraucht für kleines Geld, würde ich ohne Zögermomente sagen, dass dieser Soundtrack erwerbenswert ist.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
An der musikalischen Untermalung kann es nicht gelegen haben, dass dem Film "Lizenz zum Töten" kein so großer Erfolg beschieden war wie seinen Vorgängern. Die Instrumentalstück passen gut zum Film, variieren das James-Bond-Thema auf raffinierte Weise und der Titelsong von Gladys Knight ist auch vorhanden. Was will man mehr...?
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es ist kein Wunder, dass der Song "Licence to kill" von der Sängerin Gladys Knight, die in den 80er Jahren unter anderem auch auf dem Soundtrack von "City Cobra" zu hören war, gern als der Song bezeichnet wird, der "Goldfinger" von Shirley Bassey am nächsten kommt. Ist Knight doch eine Sängerin mit ähnlich voluminöser Stimme wie Bassey und "Licence to kill" einer der besten Bond-Songs überhaupt.
John Barry stand als Komponist für Soundtrack nicht zur Verfügung und sollte, wie man heute weiß, nie mehr zu Bond zurückkehren. Michael Kamen, Komponist von Scores wie "Lethal Weapon" und "Stirb langsam" wurde der vierte Komponist, der Barry bei einem Bond-Film ersetze. Sein Bond-Score kann sich durchaus hören lassen.
Dieser Soundtrack bot zudem ein Novum. Erstmals enthielt ein James Bond-Soundtrack gleich vier Songs. Neben dem Titelsong "Licence to kill" noch die Songs "Wedding Party" von Ivory, der in jede Karibik-Strandbar passt, der rockige Song "Dirty love" von Tim Feehan und "If you asked me to" von Patti LaBelle, den einige vielleicht in der Jahre später entstandenen Coverversion von Celine Dion kennen. Der Song ist einfach eine herrliche Ballade.
Kamen passte seine eigenen Tracks gekonnt sowohl dem Spannungs-, als auch Actiongehalt des Films an, das Ganze aber auch mal mit einem Touch Romantik. So ist z.B. Track 4 "Pam" ein Spannungs-/Romantik-Mix.
Die Tracks 6 bis 9 gehören völlig dem Spannungsgehalt des Films. Der Beste Track von Kamen ist jedoch Track 10 "Licence Revoked". Dieser setzt von Beginn an auf mehr Tempo, doch genial ist, wie sich das Bond-Theme hier langsam aufbaut und dann in einer der besten Fassungen die es davon überhaupt gibt, erklingt Und trotz einer Laufzeit von über 9 Minuten passen bei diesem Track Spannung und Action hier super zusammen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden