Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 6,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Liar's Poker (Hodder Great Reads) (English Edition) von [Lewis, Michael]
Anzeige für Kindle-App

Liar's Poker (Hodder Great Reads) (English Edition) Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 71 Kundenrezensionen

Alle 21 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Kindle Edition, 5. Juni 2006
EUR 6,49

Länge: 304 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Sprache: Englisch

Juni-Aktion: Englische eBooks stark reduziert
Entdecken Sie unsere Auswahl an englischen eBooks aus verschiedenen Genres für je 1,49 EUR. Die aktuelle Aktion läuft noch bis zum 30. Juni 2017.

Produktbeschreibungen

From Library Journal

As described by Lewis, liar's poker is a game played in idle moments by workers on Wall Street, the objective of which is to reward trickery and deceit. With this as a metaphor, Lewis describes his four years with the Wall Street firm Salomon Brothers, from his bizarre hiring through the training program to his years as a successful bond trader. Lewis illustrates how economic decisions made at the national level changed securities markets and made bonds the most lucrative game on the Street. His description of the firm's personalities and of the events from 1984 through the crash of October 1987 are vivid and memorable. Readers of Tom Wolfe's The Bonfire of the Vanities ( LJ 11/15/87) are likely to enjoy this personal memoir. BOMC and Fortune Book Club selection.
- Joseph Barth, U.S. Military Acad . Lib., West Point, N.Y.
Copyright 1989 Reed Business Information, Inc.

Pressestimmen

The funniest book on Wall Street I've ever read. -- Tom Wolfe

The funniest book on Wall Street I ve ever read. --Tom Wolfe"

The funniest book on Wall Street I ve ever read.--Tom Wolfe"

Often profane, always hilarious, right on the mark.

So memorable and alive . . . one of those rare works that encapsulate and define an era.

The funniest book on Wall Street I've ever read.--Tom Wolfe

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 943 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Hodder & Stoughton (5. Juni 2006)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B004JHY7PY
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 71 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #251.178 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
He makes all of his books, which are based on true stories, sound like made up. Unbelievable! But super exciting and riveting. If you like to read about finance, banking and that sort of business, you will LOVE Michael Lewis' books!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr unterhaltsames Buch. Technisch ist es nicht ansrpuchsvoll, sodass jeder es lesen kann, auch ohne besonderen Kenntnisse. Alle sollen wahre Geschehnisse sein. Hervorragend
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ana am 19. August 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
If you like to know the Wall Street event 1986- read that book: funny, entertaining and real :)
If you buy a second hand book- it will look like a brand new one- folks reads it over one night!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Liefert gute Einsichten in die Welt des Bondhandels in den 80-er Jahren. Einiges davon ist heute noch existent, manches schon überholt. Sprache teilweise fachspezifisch, aber gut verständlich.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
I am writing this recommendation after having read maybe 40% of the book and having decided to not read any further. I bought the book because of its good recommendations and I just came back to read them again in order to see if I maybe accidently picked the wrong book... I cannot recommend this book, as it is not really about wall street and bond trading, but more about a not sophisticated way of describing peoples behaviour over and over again in a wall street firm.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
More than ever there is meaning to this story. The author gives us an insider's view of the very first days of mortgage securitization. It is difficult not to be taken aback about how this market was originally designed to match the interests of the few who initiated it. At the time, the technical advance in the Fixed Income area of the S bros such that they could trick the Federal decision taker in whatever advantaged them. Only an insider could give such a microscopic description of greed and excess but also how financial innovation occurs to a young salesperson. And only an insider could point out the precise point when the decline started, up to the consequences we know now.
What is funny though is that figures will look quite modest to anyone familiar with finance today. I learned a lot reading this book which was given to me when I was a trainee in fixed income; however it really puts aside the genuine value added that financial industry has once striped of excesses, moral hazard.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Unlike (nearly all, or all) academic economics books, which 'explain' that arbitrage does not and cannot exist, Lewis explains to us how the big bond houses live from arbitrage (buying low from the government or somewhere else and selling a bit higher to you and me). The book is a rare, a highly entertaining and very informative jewel: Lewis rightfully and poetically calls brokerage houses 'full servive casinos', far better than Monte Carlo or Las Vegas. Not only will they accept and place your bets, they'll also lend you (a large fraction of) the money needed to place your bets (margin)! A very good book to read now (1/27/00) during the 'wild ride' before the present big market bubble goes: POP!
Unfortunately, Lewis tells us too litlte about Meriwether, who later seduced two of the top finance academics (they were willing) and, with their aid, constructed the huge, uncontrolled experiment in 'equilibrium theory' called 'Long Term Capital Management' (LTCM). Their philosophy, also believed uncritically by most working economists, was and likely still is: Equilibrium will prevail (even in the absence of restoring forces!). For the continuation of the story where Liar's poker leaves off ('portfolio insurance', arbitrage and more arbitrage, and the formation and collapse of the bubble called LTCM), see the new book "Inventing Money".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Liar's Poker gehört heute sich zu den "Top 5" Wall Street Bücher, die es für Geld zu kaufen gibt. Während meiner Ausbildung in New York bei einer Investment Bank, wurde an uns herangetragen folgende 3 Bücher zu lesen: 1.) Barbarians at the Gate, 2.) Den of Thieves und 3.) Liar's Poker.
Wie die meisten Zuhörer bin auch ich losgezogen und habe sie alle Drei innerhalb von Tagen verschlungen....
Zu Liar's Poker:
Michael Lewis beschreibt in Liar's Poker das Leben eines "Junior" Bond und Mortgage Traders, der sich bei Salomon Brothers durch die Repressalien seiner Kollegen kämpft. Besonders an Liar's Poker ist, dass es das Leben an der Wall Street in den 80iger Jahren wiedergibt, einer Zeit, wo Investment Banking (im Vergleich zum Trading) eher Unterentwickelt war und die "Trader" die Könige der Wall Street waren (mit astronomisch hohen Bonuszahlungen). Lewis beschreibt Salomon und das Leben bei einem Wall Street "Powerhouse" mit einem Hang zum Detail, der besser nicht sein könnte. Ebenfalls bekommt der Leser ein Verständnis für die Unternehmenskultur beim amerikanischen Brokerhaus.
Fazit:
Liar's Poker ist ein Wall Street Klassiker der jeder, der mit Investment Banking oder Trading zu tun hat, gelesen haben sollte. Wer sich für Corporate America in den letzten Jahrzehnten interessiert kommt auch an diversen anderen Klassikern wie "Taken for a Ride. How Daimler-Benz Drove Off With Chrysler" (Bill Vlasic & Bradley A. Stertz), "Barbarians at the Gate: The Fall of RJR Nabisco" (Bryan Burrough & John Helyar), "Goldman Sachs: Culture of Success" (Lisa Endlich), "Den of Thieves" (James Brewer Stewart) oder aber "Liar's Poker" nicht vorbei.
Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover