Facebook Twitter Pinterest
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf und Versand durch Uwe Lammla, Weltwitzer Weg 8, 07806 Neustadt/Orla, Tel. 036481/279264, UST.Id. DE 257646733. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 21,00 + EUR 3,00 Versandkosten
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Lexikon der Attentate: Berühmte Verschwörungen, Komplotte und Anschläge. Von Alexander I. bis Helmut Zilk. Taschenbuch – 24. August 2001

Willkommen. Ihre ersten Schritte bei Amazon. Klick hier.
3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundenes Buch
EUR 2,00
Taschenbuch
EUR 21,00
EUR 21,00 EUR 0,72
 

Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


10% Rabatt auf englischsprachige Fachbücher

für Prime Student Mitglieder Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit Lexika von Katja Doubek hat der Eichborn Verlag kein großes Glück. Über ihr im letzten Jahr vorgelegtes Lexikon merkwürdiger Todesarten kann man nur den Kopf schütteln. Ist doch daran nur merkwürdig, was die Autorin unter dem Begriff merkwürdig versteht -- beispielsweise den Tod in Folge von Aids, eines Genickbruchs oder Herzinfarkts. Gschmack- bis belanglos das Ganze. Und überhaupt nicht komisch, bis auf -- dies sei zugestanden -- die wenigen Seiten über den "Darwin Award". Na ja.

Nun hat man der Autorin also noch eine Chance gegeben. Das war mutig. Aber es bedarf mehr als Mut, bis Katja Doubek ihren Verleger für seine Geduld belohnen wird. Ihr neues Lexikon der Attentate, in dem sie -- wie man das in einem Lexikon eben so macht -- alphabetisch geordnet zusammengetragen hat, was sie über berühmte Verschwörungen, Komplotte und Anschläge so hat finden können, ist abermals eine glatte Enttäuschung. Dabei klingt der Titel ja viel versprechend. Und hätte sich die Autorin auf die lexikalisch-knappe Darstellung der Fakten beschränkt, wäre das dann etwas dünnere Büchlein vielleicht sogar informativ gewesen, wer weiß. Leider aber verschwinden die Fakten unter dem Geplauder der Autorin.

Im Vorwort behauptet Katja Doubek, sie wolle "Ursache, Vollzug und Auswirkung der im Laufe der Jahrhunderte wesentlichen Attentate beschreiben". Warum, so muss die Autorin sich fragen lassen, nimmt sie den Mund so voll, wenn sie dieses Versprechen nicht einlöst? Zwar erfährt man tatsächlich so dies und jenes und auch interessante Details über das ein oder andere Attentat. Eine Ursachen- oder Wirkungsanalyse jedoch wird nirgends geleistet. Und geradezu peinlich berührt der Versuch, im Nachwort prototypisch die psychische Grundstruktur des Attentäters zu entwerfen. Der nämlich, so lesen wir dort, sei "ein Mensch, der keine Möglichkeiten hatte, die Komponenten zu entwickeln, die Reife ausmachen, der meist große Beziehungsschwierigkeiten und -ängste hat, oftmals schüchtern und im Selbstwertgefühl ganz grundsätzlich erschüttert".

Sicher, solche Menschen verüben auch Attentate. Doch so einfach wie Frau Doubek sich die Welt des Attentäters vorstellt, ist sie leider nicht. Darüber ist sich die Fachwelt seit Jahren einig, und das haben nicht zuletzt auch die schon wenige Tage nach den erschütternden Ereignissen des 11. September 2001 verfügbaren, überraschend detaillierten Täterprofile sehr eindringlich bestätigt. --Andreas Vierecke

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Katja Doubek, geboren 1958, studierte Psychologie, Germanistik, Philosophie und Geschichte, ist heute als Psychotherapeutin tätig und verfaßte zahlreiche psychologische Sachbücher zu Paar- und Familienproblemen sowie die besonderen Lexika "Das intime Lexikon", "Lexikon merkwürdiger Todesarten" und "Lexikon der Attentate". Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Wiesbaden und Sperlonga/Italien.


3 Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

1-3 von 3 Rezensionen werden angezeigt

21. Juni 2006
Format: Taschenbuch
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
7. Januar 2002
Format: Taschenbuch
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
5. Februar 2002
Format: Taschenbuch
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?