Facebook Twitter Pinterest
EUR 18,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von groovetemplemusic
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: FastMedia "Versenden von USA"
In den Einkaufswagen
EUR 21,74
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

The Lex Diamond Story

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 16. Dezember 2003
EUR 18,99
EUR 13,45 EUR 4,89
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch groovetemplemusic. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
7 neu ab EUR 13,45 10 gebraucht ab EUR 4,89

Hinweise und Aktionen


Raekwon-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (16. Dezember 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B0000Z80FM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 252.146 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
2:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
0:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
0:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
3:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
1:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
4:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
19
30
5:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
20
30
1:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Hyperaktive Kreativzellen des HipHop sind die Kammern des Wu-Tang schon lange nicht mehr. Vorbei auch die Zeiten, in denen die Solowerke der Clan-Mitglieder Rap-Geschichte schrieben, einige neuere haben dem guten Ruf der Familie aus Staten Island/New York sogar Schaden zugefügt.

Anfänglich schrieb auch Raekwon, gerne auch Chef genannt, mit seinem Debüt Only Built 4 Cuban Linx -- produziert, arrangiert und gemixt von RZA -- Geschichte. Das war 1995, nun sucht Corey "Raekwon" Woods auf seinem dritten Solo-Album The Lex Diamond Story trotz aller Liebe Abstand vom Clan. Zwar tauchen Cappadonna, Inspecta Deck, Ghostface und Masta Killa als Gäste auf, RZA aber nicht. Laut Raekwon habe er sich zu weit entfernt von seinen Leuten, und habe dem Künstler in ihm nicht genug Eigenidentität gegeben. Vielleicht verkauften sich seine Platten deshalb auch immer schlechter als die seiner Wu-Kollegen, bestimmt aber hat das mäßige Immobilarity (1999) auch schuld daran.

The Lex Diamond Story nun ist zwar nicht spektakulär, dennoch zeigt sich Raekwon in der Rolle seines Alter Ego Lex Diamond endlich wieder von seiner guten Seite. Die verbalen Zungengymnastikkünste sind so unbestritten wie die Fähigkeit, klasse Geschichten (Texte sind im Booklet abgedruckt) bildhaft zu erzählen. Schön, dass die Reim-Leckerbissen mit Beats und Sounds angemessen garniert werden. Raekwon tischt nicht ein üppiges und deftiges musikalisches Beiwerk auf, er serviert ein energetisches Konzentrat. Ein Track wie "Missing Watch" kommt mit einem trockenen, funky Loop aus, "Clientele Kidd" braucht nur ein paar Pianoanschläge, und selbst das dramatische "Smith Bros." wird nicht großzügig ausstaffiert.

Klar, dass sich auch einige gewohnt sympathische Wu-Tang-Klänge untermischen. The Lex Diamond Story erschließt sich trotzdem nicht augenblicklich wie ein Album von Jay-Z oder Produkte aus den Hitfabriken Timbaland und Neptunes. Dafür wächst es langsam in ungeahnte Höhen. --Sven Niechziol


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Nach vier Jahren ohne Soloalbum kommt Wu-Tangs Raekwon 2003 mit The Lex Diamond Story zurück. Raekwon präsentiert sich besser denn je und bietet den selben Style den man auf seinem Debütalbum "Only Built 4 Cuban Linx..." aus dem Jahre 1995 zu schätzen gewusst hat. Er selbst stellt sich hier als Mafiosi und Pate Lou Diamond dar der sein Gesetz im Ghetto definiert. Doch wer mit kugelsicherem Rap à la 50 Cent rechnet täuscht sich gewaltig. Raekwon hat an seinem Flow gearbeitet und präsentiert uns auf seinem dritten Soloalbum wie immer die düstersten Drogengeschichten aus den dunklen Hinterzimmern NY's. Schleppende und funkige Beats mit fettem Straßenslang bilden somit das Gerüst von "The Lex Diamond Story". Doch natürlich dürfen auch etliche namhafte Features wie Ghostface Killah, Method Man, Masta Killa, Mobb Deep, Capone (Capone-N-Noreaga), Fat Joe und Sheek Louch nicht fehlen. NY 2 da Fullest! "Missing Watch" ist ein Track zusammen mit Trife Da God und Ghostface Killah. Ein eigentlich sinnloser Text über eine geklaute Uhr wird jedoch durch die Harmonie der drei Wu-Tang Rapper wieder wett gemacht. Doch natürlich dürfen auch harte, gnadenlose Disse nicht fehlen. So bekommt unter anderem G-Unit Boss 50 Cent ordentlich sein Fett weg. "Clientele Kidd" (feat. Fat Joe & Ghostface) heißt der Track auf dem Fiddy verspottet wird, denn seit 50's "How To Rob"-Diss hat The Chef absolut keinen Funken Respekt mehr. Vor allem Bronx-Bomber Fat Joe feuert ohne Gnade Schüsse ab. Doch damit nicht genug. Auch auf "Pit Bull Fights" wird indirekt gegen Fiddy gestänkert. "The Hood" (feat. Tiffany Villarreal) hingegen ist ein wunderschöner Song, der durch sanfte R&B Elemente untermalt wird.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Raekwon der "Chef" aus dem Wu-Tang-Clan präsentiert uns mit "THE LEX DIAMOND STORY" sein bereits drittes Soloalbum.
Gastfeatures sind auf diesem Album so gut wie alle bekannten MCees aus Queensbride-NYC, wie seine Ice-Water-Crew, Method Man, Cappadonna, Ghostface Killah, Inspectah Deck, Havoc von Mobb Deep, Capone und Sheek Louch von Tha Lox. Hochkarätige Gäste, die sich gut in die Kollabos einpassen, aber auf dem 20 Tracks starken Album nicht übertrieben wirken.
Für die Beats wurde erstmals keine einziger von einem WU-Tang-Member produziert, man stellt aber zur Freude fest, daß sich viele der Tracks an gute alte Wu-Songs richten und als plus im Vergleich zu den vorigen Alben jetzt auch 3-4 frischere Songs eingeflossen sind.
Mir fällt auf, daß kein wirklich schlechtes Lied auf dieser CD ist. Besondere Highlights waren:
- Pit Bull Fight
- King of Kings feat. Havoc
- Clientele Kidd feat. Fat Joe & Ghostface (bei dem 50 Cent für seinen Diss sein Fett ordentlich abkriegt)
- Robbery feat. Ice Water Inc.
- The Hood feat. Tiffany Villareal (sehr sehr ruhiger melodiöser Song!)
- Once upon a time feat. Tekhita (nachdenklicher, smoother Track)
Eine dieser Scheiben, bei der man das Intro anhört und nach dem Outro noch immer nicht aufhören möchte, ein Teil, daß sich sehr wahrscheinlich zu einem Klassiker innerhalb der Rap-Releases entwickeln wird.
"Only built for cuban linx" und "Immobilarity" waren schon definitiv gute Werke, jedoch setzt Raekwon mit diesem neuen Album auch neue Maßstäbe und gleichzeitig ein definitiv sehr gutes Comeback für 2003, für daß ich ihm gerne alle 5 Sterne gebe - ein Muss für jeden Rap Liebhaber!!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 4. Januar 2004
Format: Audio CD
Nach einer langen Durststrecke gibt es endlich wieder was Neues von Raekwon, und das Warten hat sich gelohnt!
Zwar glänzt der bisherige Producer RZA durch Abwesenheit, der Qualität der CD schadet dieses vermeintliche Manko jedoch nicht. Die Tracks sind fast alle sehr gut und stechen durch den eigenständigen Sound aus der Masse des Mainstreams hervor.
Besonders tight sind "All Over Again", "Pa-Blow Escablow" und "Ice Cream Pt.2". Die anderen Tracks sind aber mehr als bloße Lückenfüller, da die Qualität nicht spürbar sinkt.
Doch wer den typischen Wu-Style sucht, wird mit diesem Album wahrscheinlich nicht sehr viel anfangen können, schon wegen der Abstinenz von RZA.
Allen Anderen aber sei diese Platte wärmstens ans Herz gelegt, denn die Kombination von Ausnahmerapper und deepen Beats passt einfach!
KAUFEN!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von M. Zukunft am 18. Dezember 2003
Format: Audio CD
Also ich habe so lange auf sein drittes Soloalbum gewartet, was nach "Only built 4 cuban linx" und "Immobilarity" vertretbar ist.Ein ziemlich durchwachsenes Album, bei dem nicht mehr der 100%ige Wu-Style wie bei "OB4CL" zu hören ist.
Der Style flacht ziemlich ab, was sehr, sehr schade ist, da Raekwon wirklich ein geniales Wortschmied ist.
Aber wie bei jedem Album gibt es auch hier wieder ein paar Feinheiten die unser Ohr streicheln.
z.B. "Ice Cream Pt.2".Alleine schon wegen dem Feature Method Man und CappaDonna.Ist ein hörenswerter Track.
Für echte Wu-Tang-Clan Fans sollte das alles aber kein Hindernis sein sich das Album zuzulegen.
Ich habe es nicht bereut.Im großen und ganzen ein gutes Album.
Leider nur 4 Sterne, weil der Original Wu Tang Clan Style fehlt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren