Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Letzte Entscheidung (Die Bestimmung 3) Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

3.3 von 5 Sternen 485 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Lesen & Hören

Wechseln Sie jederzeit nahtlos zwischen Kindle eBook und Audible-Hörbuch mit Whispersync for Voice.
Sie erhalten das Audible-Hörbuch zum reduzierten Preis von EUR 5,95, nachdem Sie das Kindle eBook gekauft haben.

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 6,47

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 12 Stunden und 21 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Der Hörverlag
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 29. August 2014
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00MJ8NVIY
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Es ist leicht ein Buch zu bewerten das einem gefällt, doch umso schwerer ist es ein Buch zu bewerten das man für absolut schlecht hält. Wenn ich dieses Buch mit einem Wort beschreiben müsste würde ich sagen "Katastrophe". Dieses letzte Buch ist eine absolute Katastrophe. Ich kann nicht nachempfinden was sich die Autorin dabei gedacht hat oder was sie damit bezwecken wollte. Wenn sie sich abheben wollte von Tribute von Panem und Co. dann hat sie es geschafft (nicht im positiven Sinne). Was so einen unglaublichen Start hatte und sich ganz weit nach oben auf meiner Liste der Lieblingsbücher hochgearbeitet hatte, hat sich mit dem letzten Teil zu der Serie entwickelt die ich mit Sicherheit nicht noch einmal zur Hand nehmen und lesen werde. Die letzte Hoffnung die mir noch bleibt sind die Filme, die hoffentlich nicht alles übernehmen.

Achtung Spoiler Gefahr!

Stil: Die Idee einen Teil des Buches aus Four seiner Sicht zu schreiben und es mit Tris abzuwechseln fand ich am Anfang ziemlich gut, am Ende jedoch hatte ich dass Gefühl das sie einfach nicht mehr genug Lust hatte und zu wenig Stoff um es nur aus Tris Sicht zu schreiben. Die Erklärung außerhalb der Mauern war teilweise interessant aber andererseits so weit hergeholt das ich mich gefragt habe ob sie wirklich Energie und Herzblut in dieses Buch investiert hat. Was innerhalb der Stadt passiert kriegt man kaum mit. Viele Szenen sind unnötig, viele Menschen die einem ans Herz wachsen lässt sie einfach nach Lust und Laune sterben, so habe ich es jedenfalls empfunden. Ein gutes Beispiel finde ich die Tori, sie investiert alles um den Tod ihres Bruders zu rächen und dann plötzlich nachdem sie alles überlebt hat (Krieg mit Ken, Schusswunde etc.
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare 212 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe den 1 Teil verschLungen , auch wenn ich eine ganze Weile brauchte um mich an den Stil zu gewöhnen. Nachdem ich den Film gesehen habe war ich total begeistert und musste mir die Bücher gleich von einer Freundin ausleihen. Den 2. Teil fand ich auch gut, selbst wenn man sich an den krassen Wechsel der Story gewöhnen musste. Aber der dritte Teil, oh mein Gott! Es hat so gut angefangen und ich habe mir dabei so viel erhofft aber es hat meine Erwartungen übertroffen! Negativ übertroffen!
Ich bin so wütend über dieses Ende, kommt anscheinend hauptsächlich über die Enttäuschung die Frau Roth uns in diesem Buch entgegenbringt. Hätte ich das mal von Anfang an gewusst hätte ich mir die Zeit mit einem besseren Buch vertreiben können.
An alle die ein happy end mögen: kauft euch dieses verdammte Buch nicht. Es ist einfach nur frustrierend, wie Frau Roth eine solch tolle Story aufbauen kann und innerhalb von 100 Seiten alles und wirklich ALLES zerstört.
1 Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
ACHTUNG SPOILER

ich kann mich den anderen negativen Bewertungen nur anschließen. Die ersten beide teile sind fesselnd und man verschlingt sie regelrecht. Ich hab die trilogie in einer woche gelesen (und ich arbeite vollzeit wohlgemerkt) .

Aber der dritte teil.... wie kann man so ein tolles konzept nur dermaßen vermurksen??!! Wie andere bereits geschrieben haben, wissen wir alle, dass das Leben hart und voller Enttäuschung ist. Aber deswegen lesen wir doch bücher und schauen filme oder? Um in eine welt abzutauchen, in der es trotz schwierigkeiten gut ausgehen kann. Das mag ich an dem genre der dystopie, eine düstere zukunft wie es wirklich sein konnte, aber in all den schlimmen dingen doch noch hoffnung, liebe zu finden. Dass menschen sich durch Zuneigung und harte arbeit ein schönes leben im chaos schaffen können.

Und dann kommt die werte frau Roth, die wahrscheinlich meinte "hui jetzt mach ich mal was anderes!" Und diese hoffnung, die in jedem von uns schlummert mit füßen tritt und drauf spuckt. Fast alle Figuren, die einem sympathisch sind sterben wie die fliegen, aber die drecksäcke der geschichte dürfen ihr leben fortführen. Und dann der tod von tris. HALLO?? gehts noch?! Ich hab gedacht das kann jetzt nich war sein. Da kommt noch was anderes, sie kann jetzt nich einfach so sang und klanglos untergehen. Aber dann ist doch so und man qäult sich die letzten seiten durch tobias Erzählungen.

Mein persönliches wort an frau Roth: Danke, für diese mitreißende und fesselnde geschichte, die einen an liebe und hingabe zu anderen menschen glauben lässt nur um dann den lesern mit einem baseballschläger emotional mit voller eine in den magen zu verpassen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich kann wirklich nicht nachvollziehen, was Veronica Roth durch den Kopf gegangen ist, als sie das letzte Buch dieser unfassbar spannend beginnenden Trilogie geschrieben hat.
Den ersten Teil habe ich innerhalb eines Tages regelrecht verschlungen. Warum man das Buch mit panem & Co vergleicht ist mir ein Rätsel.
Die Geschichte an sich war etwas neues, spannendes. Der Schreibstil hat einen an das Buch und seine Geschichte gefesselt, man wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht...

Auch das zweite Buch war von der Story und allem drum und dran noch akzeptabel. Aber je mehr man vom dritten Teil liest, desto mehr schleicht sich einem der Gedanke unter, dass die Liebe Frau Roth einfach keinen Bock mehr hatte.. Wieso um alles in der Welt baut sie so ein komplexes Leben im Buch auf, nur um alles innerhalb von 100 Seiten zu zerstören?

ACHTUNG SPOILER!!

Dass ein Buch nicht immer aus Sonnenschein und Heiterkeit bestehen kann, ist mir vollkommen bewusst. Auch dass die ein oder andere Person stirbt ist absolut in Ordnung.
Aber warum lässt sie uns zwei Bücher lang mit Tris mitliefern, mitleiden und mitleben, um sie dann auf zwei Seiten einfach aus dem Weg zu schaffen? Gerade dann als sie und Tobias es geschafft haben wieder einigermaßen zueinander zu finden? Als sie einen Weg finden, sich eine gemeinsame Zukunft auf zu bauen?
Warum beschreibt sie ausführlich wie sehr Tori unter dem Tod ihres Bruders leidet, um sie dann nicht zueinander finden zu lassen?!

Auch die Story an sich im dritten Teil ist teilweise hingeklatscht, ohne jegliche Logik und vor allem ohne den leidenschaftlichen Stil, der mich beim ersten Teil so gefesselt hat.

So viel hätte sie aus dieser Story machen können.. Und sie schafft es wirklich innerhalb ein paar hundert Seiten alles kaputt zu machen das sie so mühsam aufgebaut hat..

Noch nie war ich von dem Ende einer Trilogie so enttäuscht.
5 Kommentare 96 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden