Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
11
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. April 2015
Dieses Buch enthält typische, vereinfachte "Lagerfeuer-Versionen", von bekannten Songs, zu jedem gibt es also ein Lead-Sheet mit dem Text und dem Akkorden an den korrekten Wechsel-Positionen, zusätzlich aber auch detaillierte Anschlagsmuster, und zwar nicht nur ein Takt für das gesamte Lied, sondern detaillierte, meist mehrere Takte lang und unterschiedlich für Intro, Strophe, Refrain etc. Sehr schön, denn ohne diese Pattern sind Anfänge oft aufgeschmissen. Zu manchen Liedern gibt es darüber hinaus noch kurze Melodieläufe, sehr schön, diese lockern die Lieder gut auf. So etwas wie echte Soli gibt es nicht, aber das passt auch nicht zur Lagerfeuergitarre. Trotzdem, es ist und bleibt Lagerfeuergitarre, die Songs sind vereinfacht, das sollen sie aber eben auch sein. Als das betrachtet sind die Überarbeitungen sehr gelungen und erlauben einen viel leichteren Einstieg als beispielsweise "Das Ding", bei denen nur Akkorde über dem Text stehen, aber weder Anschlagsmuster noch Melodieläufe. Auf den beiden CDs befinden sich gespielte Versionen der Songs in der Buchversion sowie der Anschlagsmuster, schön zum Üben, allerdings hätte ich mir eher Backingtracks gewünscht, den damit macht das Nachspielen und Üben eindeutig mehr Spaß.

Für ist dieses Songbuch nun geeignet?
Rudimentäre Vorkenntnisse sollen man haben, den ein Lehrbuch ist es nicht, sondern eben ein Songbuch. Man sollte also zumindest schon die einfachsten Akkorde sicher greifen und wechseln können sowie Viertel- und Achtel-Anschlagsmuster nachspielen können. Zu weit fortgeschritten sollte man aber auch nicht sein, sonst langweilt man sich, denn auch die "schweren" Songs in diesem Buch sind immer noch ziemlich leicht, "schwer" bedeutet hier beispielsweise, dass ein Dur- Barréakkord vorkommt. Rhythmisch spielt sich das Meiste schwerpunktartig im Viertel- und Achtelbereich ab, nur ab und zu trifft man auf Sechszehntel, wobei allerdings einige Anschlagsmuster durchaus etwas komplexer sind und etwas Übung erfordern, zumal auch Betonungen einzelner Schläge angegeben sind.

Insgesamt finde ich da Buch gut konzipiert, die Songs kann man schnell lernen und spielen, mir waren die Versionen aber sehr schnell zu einfach, weswegen ich doch wieder bei den Songbooks von Justinguitar gelandet bin (die aber wiederum andere Schwächen haben).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2014
All This Time - Maria Mena
Ayo Technology - Milow
Behind Blue Eyes - Limp Bizkit
Boulevard Of Broken Dreams - Green Day
Broken Strings - James Morrison
California King Bed - Rihanna
Cello - Udo Lindenberg
Das Beste - Silbermond
Don't Tell Me That It's Over - Amy MacDonald
Grenade - Bruno Mars
Hey There Delilah - Plain White T's
Ho Hey - The Lumineers
Hollywood Hills - Sunrise Avenue
I Follow Rivers - Triggerfinger
I Will Love You Monday (365) - Aura Dione
I'm Yours - Jason Mraz
If A Song Could Get Me You - Marit Larsen
Just The Way You Are - Bruno Mars
Let Her Go - Passenger
Mercy - Duffy
Moves Like Jagger - Maroon
New Age - Marlon Roudette
Not Fair - Lily Allen
Nothing Else Matters - Metallica
Nur noch kurz die Welt retten - Tim Bendzko
Over The Rainbow - Israel IZ Kamakawiwo'ole
Set Fire To The Rain - Adele
Something In The Water - Brooke Fraser
Song For Sophie (I Hope She Flies) - Aura Dione
Stay The Night - James Blunt
Still - Jupiter Jones
Stop And Stare - OneRepublic
Summer Of '69 - Bryan Adams
Summertime Sadness - Lana Del Rey
The A Team - Ed Sheeran
The Lazy Song - Bruno Mars
This Is The Life - Amy MacDonald
Vom selben Stern - Ich + Ich
When We Stand Together - Nickelback
You're Beautiful - James Blunt
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
Das Buch bietet 40 relativ aktuelle Radio-Hits. Die Begleitung ist einfach, aber authentisch.
Alle Akkorde sind als Griffbild abgedruckt. Dazu gibt es die Texte , Tabulaturen und Noten der Begleitrhythmen plus 2 CDs mit Gesang und Gitarre.
Die Käufer sollten Fingerpicking und Schlaggitarre beherrschen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
Das Songbook bietet eine Menge Songs, die man so oder in dieser Fülle nicht findet. Im Stil der Gitarrenschule Let's Play Guitar sind alle Lieder mit Akkorden, Schlagmustern, Texten und Tabulaturen dargestellt. Es fällt ziemlich leicht die Lieder zu lernen und mit Kapodaster spielt man oft ziemlich einfache Akkorde, die dann sehr am Original orientiert sind. Die CD Aufnahmensind gut gelungen und sehr hilfreich beim Lernen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2016
Dieser Teil der Let`s play guitar Reihe ist eine Ergänzung zum 1. Band, den ich als Gitarrenlehrer sehr gerne für Anfänger benutze. Nachdem im ersten Band v.a. Klassiker zum Zuge kamen, sind hier eine Menge "aktueller" Songs und Hits enthalten, die oft von Schülern gefordert werden. Positiv ist auch die Umsetztung diverser Picking-Techniken und deren Darstellung hervorzuheben (z.B. Let her go).
Für absolute Anfänger ist das Buch zu schwer, aber dafür denke ich war es auch nicht gedacht, sondern als Ergänzung bzw. Erweiterung des ersten Bandes.
Daumen nach oben auch fürs diese Buch! Ich freu mich auf weitere Teile!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2014
Tolles Buch, auch für den Gitarrenunterricht bestens geeignet. Ich würde mir wünschen, Alexander Espinosa, würde jedes Jahr ein neues Buch schreiben. Vielleicht auch wieder eine Weihnachtsbuch..???..... alles sehr gut gemacht....super. Danke, an Herrn Espinosa.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2015
Ich arbeite schon seit Jahren als Gitarrenlehrer und muss sagen das dieses Buch wirklich viel Spaß macht, den Schülern und auch mir. Zudem wollen die Schüler auch mal was modernes spielen als immer nur die alten Klassiker. Leider sind nicht viele Stücke für Anfänger geeignet aber dafür sind die Stücke sehr authentisch und leicht zu verstehen.

Kann ich nur empfehlen
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2014
Das Buch ist einfach Klasse! Auch für Einsteiger zu empfehlen. Mit genügend Ehrgeiz kann man auch schwerere Lieder wie z.B. Nothing Else Matters gut und schnell erlernen
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2015
Klasse Heft mit sehr schönen Liedern. Ausgezeichnet aufbereitet für den Selbstunterricht. kann ich jeden Gitarrenanfänger (aber nicht nur den Anfängern) empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2015
mal sehen ob es dan auch so einfach ist xx x x x x x x x x x x
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden