Facebook Twitter Pinterest
1 neu ab EUR 260,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Lensbaby Composer Pro Lens für Micro Four Thirds

5.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
| 4 beantwortete Fragen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 260,00
Micro Four Third
    Dieser Artikel passt für Ihre .
  • Geben Sie Ihr Modell ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Kipp-Radius von 0 bis 17,5 Grad
  • Fokussierung und Blendensteuerung manuell
  • Double Glass Optik
  • Drehgelenk und Fokusmechanik aus wertigem Metall
  • Lieferumfang: Lensbaby Composer Pro für Micro Four Third;Double Glass Optik;Blenden: f/2, f/2.8, f/4, f/5.6, f/8, f/11, f/16, f/22:Magnet-Tool;Deckel für Front- und Anschlussgewinde;Mikrofaser Putztuch;Mikrofaser Beutel;Anleitung

Hinweise und Aktionen

Stil: Micro Four Third
  • Kostenloser unbegrenzter Fotospeicherplatz mit Amazon Prime. Mehr Informationen hier.


  • Finden Sie hier passende Filter für Ihr Objektiv. Hier klicken.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

Stil: Micro Four Third
  • Größe und/oder Gewicht: 6,4 x 6,4 x 5,6 cm ; 150 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 272 g
  • Modellnummer: LBCPDGM
  • ASIN: B007RWW0HA
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 29. Juni 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Produktbeschreibung des Herstellers


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Stil: Canon EF
Lensbaby Composer LBCC - Canon EFDa ist es also. Das Lensbaby. Warum es so heisst kann man nur vermuten, vielleicht weil es so niedlich klein an einer grossen DSLR ausschaut. Doch der erste Eindruck trügt, wie so häufig - denn das Baby hat es schon Faustdick hinter den Ohren.

1. Inhalt
Das Baby kommt mit einem praktischen Säckchen, sowie einem Magnetgreifer und einer kleinen Dose voll mit Blenden. Ja, richtig: Blenden. Denn die muss man selber tauschen, wofür gleich ein praktischer Magnetgreifer mitgeliefert wurde. Das funktioniert dann auch ziemlich gut und hat einen grossen Einfluss auf die später erzielte Bildqualität.

2. Aufbau und Funktion
Nun, das Baby ist eine Art von Tilt-Shift Objektiv - die Lage des Brennpunktes lässt sich also innerhalb bestimmter Grenzen verändern. Praktisch beim Composer-Typ ist, dass sich die Position arretieren lässt und es dadurch nicht weiter zu Verschiebungen kommt. Es lässt sich also schon einmal sehr gut auf eine gewählte Szene einstellen.
Der Fokus ist manuell, und auch eine AF-Rückmeldung sucht man vergebens. Ein Stück Analogtechnik im digitalen Zeitalter also. Wir Glücklichen!

3. Verwendung
Es ist nicht wirklich einfach, aber auch nicht wirklich schwierig vernünftige Ergebnisse mit dem Lensbaby zu erzielen. Gerade der Feststellmechanismus des Composer vereinfacht im Gegensatz zu den anderen Modellen schon eine Menge. So läuft eine Aufnahme grundsätzlich immer in mehreren Schritten ab, denn das Baby ist ausschliesslich im Vollmanuellen Modus zu verwenden - Details dazu siehe im Handbuch zu Eurer Kamera.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Stil: Canon EF Verifizierter Kauf
Das Baby ist endlich da! Verpackung geöffnet, Objektiv herausgenommen, Aufbewahrungssäckchen und Zubehördose mit Blendenringen bei Seite gelegt und dann ruft es „Mama !!!“ auf dem kleinen Folder, der ganz unten liegt.

Da ich natürlich neugierig auf die Ergebnisse des Composers war, habe das Teil gleich an meine Canon EOS-70D montiert und die werkseitig eingelassene Blende 4 genutzt. Das Ergebnis ist zwar noch optimierungsbedürftig, aber die typischen Wischeffekte und der verstellbare Schärfepunkt kamen sowohl manuellen als auch im AV-Modus schon sehr gut raus, wobei im manuellen Modus die Fotos besser reproduzierbar sind. Ein Stativ ist für die etwas aufwendigeren Einstellungen am Objektiv unabdingbar.

Alles ist manuell, natürlich auch die Blende einstellen mittels Magnetgreifer. Im Unterschied zu den einfachen Lensbabies kann beim Composer die Lage bzw. Position des Objektives arretiert werden. Dabei fällt positiv auf, dass der Composer dafür einen Metallring besitzt, der fest montiert ist.

Kreativität steht in jedem Fall im Vordergrund bei diesem Objektiv. Aber für Fotografen, die das Bild und nicht die Technik im Fokus haben, sicher ein „Must-have“.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Stil: Canon EF
Viel braucht man ja nicht mehr sagen, da Alex schon alles wichtige erwähnt hat.

Es ist definitiv ein muss für jeden, der es gerne anders mag. Ich finde gerade gut, dass man sich ein wenig mehr Zeit nehmen muss als nur den Autofokuspunkt zu wählen und den Auslöser bzw den Verschluss rattern zu lassen. Wird ja schon was scharf sein :P

Man fotografiert eben wieder bewusst was nicht nur der Kamera zu gute kommt.

Mit etwas Übung ist es auch ein leichtes Portraits zu fotografieren.

Von mir definitiv Daumen hoch. Ich bin ein großer Fan und wollte schon immer, dass eine Optik Mama zu mir sagt :P
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden