Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 16. April 2014
Habe das Gerät jetzt eine Woche, leider musste Amazon das gute Stück zwei mal senden, da das erste beim Versand beschädigt. wurde. Das Gerät wurde mir nur in der Herstellerverpackung zugesendet, etwas schlecht verpackt für diesen Wert und leider war dann eine Einstichstelle die eine Delle am Notebook verursachte. Das Gerät wurde sofort reklamiert und Amazon versandte sofort ein Ersatzgerät, aber leider musste ich wieder warten.

Jetzt zum zweiten Gerät, dass ich dann leider wieder nur in der Herstellerverpackung bekommen habe. Obwohl ich dies beim Kundenservice angemerkt habe, darum habe ich einen Stern abgezogen.

Das Gerät ist wunderbar schnell und wirklich ein Ultrabook. Das Display kam mir am Anfang schon etwas finster vor (auf der höchsten Helligkeitsstufe), aber mittlerweile drehe ich manchmal sogar noch etwas herunter. Für den Gebrauch im Raum ausreichend, im freien wird es etwas schwierig. Das Touchscrenn ist ein "nice to have", aber ich hätte das Gerät auch ohne diesem gekauft, wenn es dieses bei Amazon mit diesen Spezifikationen gegeben hätte.

Die ergonomische Tastatur ist etwas gewöhnungsbedürftig aber ganz ok, die Lautstärke der Tasten kann ich auch mit ok einstufen, könnte aber noch etwas leiser sein.
Die Hintergrundbeleuchtung finde ich super (war bei Amazon nicht bei der Produktbeschreibung angeführt), könnte zwar noch etwas heller sein aber bei leichter Dämmerung im Raum wir diese schon sichtbar und ist einfach super. Muss aber anmerken, dass es mir so vorkommt das nicht alle Tasten gleich beleuchtet sind, die einen leuchten mehr die anderen weniger. Je nach Betrachtungswinkel.

Das Klicklautstärke der Tasten des Touchpads ist auch verkraftbar (war bei einem Samsung Ultrabook, das ich wieder retournierte wegen diesem Grund eindeutig lauter)

Wie auch schon mehrere Personen hier geschrieben haben, ist die die Verarbeitung es Aluminiumgehäuses nicht ganz sauber, das Oberteil, dort wo die Tastatur ist, passt bei mir rechts bei "ideapad" -Logo nicht ganz auf den unteren Teil, aber dies ist auch nur auf den zweiten Blick erkennbar.

Das Lüftergeräusch kann ich nur bei größeren Rechenleistungen feststellen, dann aber ist es auch nicht so laut wie andere schreiben. Beim Surfen, Mails schreiben, etc. höre ich keinen Lüfter laufen.

Ich bin mit der Leistung des Gerätes vollkommen zu frieden und werden über die Akkulaufzeit natürlich noch berichten, sollte ich vergessen bitte einfach mich daran erinnern.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Februar 2014
Habe mir das U330 mit dem i7, 256 GB SSD und dem Touch Display vor einer Woche für 749€ bei Amazon im Blitzangebot gekauft.
Nach einem Tag Probe lässt sich schon einiges feststellen.

Gut:
- 9 Sekunden Start
- 2 Sekunden aus dem Ruhemodus
- irre Geschwindigkeit
- klasse Touch (nur mit Touch ist Windows 8 zu ertragen; dass es zurück wippt ist zutreffend allerdings nicht schlimm)
- super Handling: bin Vielschreiber und musste mich nicht eine Sekunde "eingewöhnen"e
- beleuchtete Tastatur
- super Design: das Metall macht einfach was her; ja es gibt flachere aber ist wirklich noch voll in Ordnung
- hochwertige Materialien

Schlecht:
- der 1-2 mm breite Spalt rund um das Ultrabook fällt sofort auf und darf nicht bei einem Originalpreis von 999€ sein
-->obwohl ich bei sowas wirklich penibel bin, hätte ich das Ultrabook auf jeden Fall behalten, ABER:
- das Display ist ja dermaßen grottig; ich hab alles versucht, aber sogar wenn ich beide Augen fest zudrücke und mir noch nen Sack über den Kopf ziehe, kann ich hierfür keine Empfehlung geben und nur jedem abraten! Ich benutze das Ultrabook eigentlich nur zum Arbeiten (ca. 7-10 Std. am Tag); nur selten auf Youtube, um mal ein kurzes Video zu kucken. Aber sogar bei Standard-Seiten wie Google, Gmx,oder ebay schmerzt es in den Augen.
Ich habe ein 10 Jahre altes Netbook mit einer besseren Qualität. Entweder ist es nur verschwommen und stellt sich erst gar nicht scharf oder man erkennt wirklich Pixel.
Ich bin Student und eigentlich ein "normaler" User mit "normalen" Ansprüchen, aber DAS ist einfach nur frech! 1000€??? 2000 Mark!!! No thx Lenovo!

Resumé: Super Leistung, super Preis (750€), super Design ABER WIRKLICH SCHLIMMES DISPLAY!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Ein Laptop der Oberklasse!

Was fehlt, ist eindeutig der LAN-Anschluss, auch wenn man sich da per Adapter behelfen kann.

Das glossy Display ist sicher auch nicht jedermanns Sache, kann man aber auch mit einer Folie beheben (die auch der Touchscreen Funktion nicht schadet).

Durch die SSD ist der Rechner wunderbar leise, nur selten schaltet sich mal der Lüfter ein.

Die beleuchtete Tastatur ist super!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Mai 2014
Mein Mann hat lange, lange überlegt, welches Ultrabook er sich anschafft und ist aufgrund der Prozessorgeschwindigkeit, der Kompaktheit und gerade, weil es flüsterleise arbeitet, sich dafür entschieden. Seit her läuft es und läuft und läuft.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Dezember 2015
Eigentlich ist dieses Notebook super! Wahnsinnig schnell, Top Ausstattung.

Das große ABER: nach 18 Monaten war das rechte Scharnier defekt. Erstattung über Amazon läuft noch...

Weiteres Manko: Die Bildschirmhelligkeit könnte besser sein. Der Bildschirm ist auch bei Benutzung in der Wohnung bei hellem Tageslicht manchmal zu dunkel.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Februar 2014
Ich hab lange nach einem guten und trotzdem leichten Ultrabook gesucht und wurde nach langer Suche fündig.
Dieses Notebook mit i7 und 256 SSD war damals für 750 euro runtergesetzt und hatte alles was ich brauche.
Besonders den Touchscreen möchte ich nicht mehr vermissen müssen. Eine wahre Freude damit zu arbeiten.
Alles in allem ist dieses Notebook wunderbar und selbst aufwendige 3D Programme zum Zeichnen gelingen mit Bravur.
Ich würde es mir immer wieder kaufen und rate jedem anderen dies auch zu tun.
Keine Angst euer Geld ist aufjedenfall sehr gut angelegt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. April 2014
Technisch sicherlich absolut okay. Einig die Verarbeitung ist nicht wie deutsche Wertarbeit. Bei genauerem Hinsehen entdeckt man schon ungleiche Spaltmaße, was aber die Arbeit als solche nicht beeinträchtigt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Dezember 2013
Vorteile:
- sehr, sehr, sehr gute Tastatur
- Trackpad reagiert gut
- gute Basic-Specs (i7 4500U, 8 GB, 256 GB)
- leise, nicht zu heiß, auch bei Last
- Touchdisplay reagiert gut
- Kartenleser
- Preis sehr niedrig: 900€
- durchgängiges Displayscharnier
- Gerät aufschraubbar (vermutlich zumindest SSD und RAM austauschbar, vllt. Akku?)
- Bauhöhe sehr gering

Nachteile:
- Displayhelligkeit (zu?) gering, schlechte Betrachtungswinkel, geringe (?) Auflösung (1366x768), Außeneinsatz nicht getestet
- Trackpadklick etwas schwergängig, keine Glasoberfläche
- Display wippt nach

- kein ac-WLAN
- Display nur bedingt nach hinten kippbar (minimal möglich: 48°)
- etwas wackeliger Einschaltknopf
- höheres Gewicht (1,7 kg) bei nur 13,3"
- kein VGA / Ethernet (keine Adapter dabei), ca. 17 Euro / 16 Euro
- teilweise hohe Spaltmaße (bei meinem Modell)

Neutral
- div. Bloatware vorinstalliert (eig. ein Nachteil, aber fast nicht anders zu bekommen - lässt sich ja deinstallieren)
- Windows 8.1
- 3x USB, aber nur 1x 3.0
- Spiegelndes Display (nur bedingt kompensierbar mit matter Folie ... -> ca. 15-20 Euro)
- Lautsprecher nur durchschnittlich (aber okay)
- schnell, aber langsamer als andere High-End Ultrabooks

Jeder muss selbst entscheiden, wie er diese Punkte bewertet. Ich habe es zurückgeschickt und werde mich voraussichtlich im höherpreisigen Bereich umsehen.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Januar 2014
Die negativen Kritiken bezüglich der Lautstärke des Lüfters, der Verarbeitungsqualität usw. kann ich gar nicht bestätigen. Benutze das Gerät als mobile Workstation für alle anfallenden Arbeiten, einschl. Konstruktion und grafische Anwendungen.

Der Lüfter läuft bei mir so gut wie nie, obwohl ständig gleichzeitig diverse große Programme (AutoCad, Outlook, Word, Chrome usw.) offen sind. Allerdings erst, nachdem die Bloatware von Lenovo, McAffee usw. entfernt und die Windows-Updates gemacht waren. Auch bei der Verarbeitung kann ich nichts Negatives feststellen. Alles in allem ein tolles Teil.

Als Win7-User war ich skeptisch gegenüber Win8 mit der Kacheltechnik. Auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Kein großer Unterschied, wenn man bei der konventionellen Ansicht bleibt. Die Sache mit dem großen Touchscreen und den Kacheln empfinde ich als gelungene Ergänzung, die richtig Spaß macht.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Super schnelles Ultrabook, welches in fast allen Punkten überzeugen kann.

Den Stern Abzug gab es, da es zum eine schlechte Auflösung von gerade mal 1366x768 hat. Zusätzlich kommt hinzu, dass das Gehäuse beim draufdrücken etwas nachgibt und wenn man das Trackpad verwendet etwas klapprig wirkt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)