Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Lego City Bestseller 2016 Cloud Drive Photos TP-Link All-in-One-BOX Learn More Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily GC HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Mai 2014
Technisch gesehen erfüllte das Gerät alle gewünschten Spezifikationen.

Da ich mich mit Windows 8 nicht anfreunden kann (ich steige ja auch nicht durch den Kofferraum ins Auto ein), entschied ich mich für die Dos Variante. Lenovo stellt ja nun auch alle Win7 Treiber für dieses Gerät zur Verfügung.
Weiterhin habe ich mich für ein 50€ günstigeren Warehouse Deal entschieden.

Der Laptop kam flott und in einem hervorragenden Zustand. Die Umverpackung war etwas mitgenommen, das war es dann aber auch schon.

Ach ja: Die beigefügte Win8 Treiber DVD war absolut nicht lesbar.

Also flugs alle Win7 Treiber von Lenovo auf den Stick gezogen und die Installation begonnen.
Die Installation lief nicht wirklich glatt.
Gelernte Lektionen:
Die Reihenfolge der Treiberinstallationen ist immanent wichtig.
Der Grafikkarten- und Wifitreiber des Z710 funktionieren nicht. Statt dessen muss man auf die Treiber des Z510 ausweichen.
Nach den üblichen myriarden Windows Updates war dann alles am Start und das Gerät wurde ausgiebig getestet

Das Display ist glasklar und farbecht. Die Hintergrundbeleuchtung ist kräftig und gut regelbar.

Die Tastatur lässt sich angenehm bedienen, verfügt über eine einstufige Tastenbeleuchtung. Sehr schön finde ich die Sondertasten für Lautstärke, Beleuchtung etc., die ohne die Fn Taste zu bedienen sind.

Vom Lüfter habe ich tagelang nichts gehört - auch nicht nach stundenlangem Zocken.
Dabei bleibt das Gerät angenehm kühl und brät einem nicht den Schoß.

Die Hybridplatte ist wirklich schnell und leise.

Der Akku hält im Schnitt etwa drei Stunden.

Alle Anschlüsse sind gut und logisch angebracht.

Man kann gut schreiben, ohne mit den Händen das Touchpad zu berühren.

Der Core i5 verrichtet seine Arbeit sehr schnell. Hab ihm dann noch 4 GB extra Speicher geschenkt.

Insgesamt ein wirklich rundes Gerät. Hatte nach meiner wochenlangen Recherche schon gezweifelt, ob es das überhaupt noch gibt.

100% Kaufempfehlung, wenn man versiert genug ist das Windows mit den gegebenen Hürden selbst zu installieren.

.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
Für 600€ bekommt man ein wirklich tolles Notebook. Die Hybrid Festplatte lässt ih in Verbindung mit Windows 8.1 wirklich sehr schnell starten. Das Display ist scharf, horzontal Blickwinkelstabil, vertikal nicht ganz so. Akkulaufzeit ist meiner Meinung nach sehr gut. Performance ist auch Top.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
Ich weiß nicht, was Lenovo sich dabei gedacht hat, falls überhaupt gedacht wurde. Es lag nur eine TReiber-CD für Win 8 dabei. Es war auch nicht möglich, über eine Lan-Verbindung ins Netz zu kommen. Also versuchte ich mit dem Rechner meiner Mitbewohnerin die passenden Treiber herunterzuladen. Leider versuchte ich dies bei dem Wlan-Blutooth-Kombipaket. Großer Fehler. Es war nicht möglich, das Ding auf meinen zu kriegen und lähmte den PC meiner Mitbewohnerin gefühlt für Stunden. Nachdem das Drecksding endlich wieder gelöscht war, lud ich den Lan-Treiber runter und installierte ihn über einen Stick auf dem Z710. Jetzt konnte ich mit meinem Blechkopf über Lan ins Netz und die restlichen Treiber laden. Auch das monströse Wlan/Blutooth Paket war kein Problem. Aber ein anderer Download zerschoß mir die Audioeinstellungen und ich hatte keinen Sound mehr. Nach viel Gefummel und einigen Stunden lief der Blechkopf dann endlich. Von der Lenovoseite habe ich letztendlich dann nur den USB-3 Treiber, den Lan- und den Wlan/Blutoothtreiber installiert. Alles andere über den Geräte-Manager und SlimDriver.
Als dann endlich alles lief und ich mir und der Technik eine Pause gewährte, war nach dem Neustart plötzlich meine Partition D verschwunden. In der Verwaltung war die Partition nur noch als nicht zugewiesener Speicher zu sehen. Nach viel Recherche stieß ich dann auf EaseUS. Es fand die Partition, stellte sie wieder her und alle Daten waren auch noch da. Jetzt scheint alles stabil zu sein.
Noch nebenbei: Da ich mir erst einen Toshiba C70 geordert hatte, und mir für diesen eine SSD angeschafft hatte, tauschte ich die Hybridplatte gegen die SSD. Absolut problemlos. Noch ein großes Plus: über die große Serviceklappe (3 Schrauben, drei!!!) kommt man an alles ran. Das hat Lenovo hervorragend gelöst.
Auch nach stundenlangem Installations-Datenhinundhergeschiebe-Gedudel wird der Rechner nur lauwarm und arbeitet angenehm leise. Ich schaufelte 180GB von meiner alten 3,5" ext. Platte auf die nun übriggebliebene Hybridplatte, schaute nebenher einen Video und ließ den avast! drüberschauen (gründliche Prüfung). Ob der Lüfter die Drehzahl erhöhte, kann ich nicht sagen, da ich ihn nicht hörte. Und höllenschnell ist der Gute. Der Lärm war der Grund, warum ich den Toshiba gegen den Lenovo austauschte. Der C70 ließ sich absolut problemlos installieren, fiel aber durch eine sehr unangenehme Geräuschentwicklung auf. Man mußte nur an irgendwas denken, und schon startete der Düsenjet durch. Nach einer Stunde InstallationsUpdateTrallala, ereilte mich eine fiese Migräneattacke.
Der Bildschirm ist absolute Spitze. Der Rechner steht recht schattig bei mir. Daher keinerlei Probleme wegen Spiegelung. Es ist mein erster Hochglanzmonitor und ich war sehr sceptisch. Ich habe ihn nicht mal auf höchster Helligkeitsstufe stehen und bin begeistert.. Auch der Sound der verbauten Lautsprecher ist spitze.
Fazit: klare Kaufempfehlung! Tolles Teil! Trotz des Installationschaos würde ich ihn sofort wieder kaufen. Und wenn er so lange wie mein ausgemusterter Fujitsu Siemens Esprimo mobile halten sollte - Supi. Der verstarb im Alter von 9 Jahren.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2014
Habe dieses Teil für einen Freund beschafft, der damit hauptsächlich nur surft und hin und wieder ein paar Spiele spielt, die kaum Ressourcen benötigen.
Dies DOs Version bot sich an, kann m an doch seinen eigenen Kopf durchsetzten und genau das installieren was man möchte. Außerdem interessierte mich auch die SSHD Variante.

Das Notebook wurde über Prime innerhalb eines Tages geliefert, gut verpackt. Der erste Eindruck positiv, Oberflächen nicht zu empfindlich. Display spiegelt etwas, man kann aber mit leben.
Weniger schön ist die Tatstatur, sehr nachgiebig beim Schreiben federt das ganze etwas nach. Außerdem war si nicht vollständig eingerastet musste also etwas nacharbeiten.

Die Installation des Betriebssystem W 8.1 ging sehr schnell und ohne weitere Probleme vor sich. Nach Abschluss der Installation mussten noch die Fehlenden Treiber für die nicht erkannten Geräte mithilfe der beiliegenden Treiber CD installiert werden. Auch hier, bis auf eine Ausnahme - Energiemanagement sträubte sich anfangs und führte auch kurzzeitig zum Bluesreen - keine Probleme.

Die Bewertung mit Fremdtool - W 8.1 führt das nicht mehr - liegt bei 4.6 wobei naturgemäß hier die Grafikleistung den Ausschlag gibt. Alle anderen Werte für ein normales Notebook gut bis sehr gut

Ton bei Wiedergabe ansprechend und gut verständlich, Die Geräusche Entwicklung während des Betriebes ist sehr leise, die Akkulaufzeit nach ca 5 Lade Zyklen etwas mehr als 3,0 Stunden - nur Surfen.

Notebook startet nach Installation von allen Softwarekomponenten - auch Office 2013, diverse Spiele, Brennprogram usw. sehr schnell, nach dem BIOS geschätzte 8-10 sec ist der Bildschirm mit den Kachel da und auch einsatzfähig. Ebenso schnell geht das Herunterfahren. Hier kann man nach dem Drucken des Buttons den Deckel schließen, dann ist auch das Notebook aus.

Fazit.: Für den Preis von 599 Euro ein gutes Teil für den Normalnutzer, der ein 17 Zoll Notebook mit ordentlicher Ausstattung sucht. Eignet sich auch für normale Spiele und sicherlich auch für diverse Multimedia Anwendungen. Keine High End Teil aber in jedem Fall eine Überlegung wert.

Einzig die etwas labberige Tastatur trübt den Positiven Gesamteindruck, eigentlich sollte man einen halben Punkt abziehen, geht aber nicht??
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Bin leider nur Computerlaie. Für meine Bedürfnisse und der Meinung anderer Coputernutzer, welche meinen neuen Lenovo inspizieren durften, ist das Gerät spitze.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
Als mein Dell Inspiron 3 Jahre alt wurde, wollte ich gerne etwas neues. Für mich war das Preis-/ Leistungsverhältnis wichtig.
Da Dell seit einiger Zeit die Verkaufspolitik umgestellt hat und nur noch fertig konfigurierte Laptops zur Auswahl stehen (früher konnte man noch selbst konfigurieren), die Hotline mich 3 Mal aus der Warteschleife geworfen hat, auf der Homepage Falschinformationen standen, ich einfach keinen Dell im Geschäft mehr persönlich ansehen konnte und Dell nur ein Jahr Garantie gewährt, wurde es Zeit für eine andere Marke. Irgendwann wird auch mir das zu bunt :-/

Ich habe den Lenovo Z710 im Zuge einer Aktion bei Amazon zu einem reduzierten Preis bekommen.

Was der Rechner für mich Positives mitbringt:
- i5 Prozessor
- 17 Zoll FHD Display
- Dedizierte Grafikkarte
- Gute Verarbeitung
- Schnelle Wartungsmöglichkeit, um Speicher und Festplatte auszutauschen
- Tastaturbeleuchtung (steht leider nicht in der Artikelbeschreibung war mir aber seeehr wichtig)
- halbwegs vernünftige Lautsprecher
- 2 Jahre Garantie

Die negativen Seiten wären:
- Leider nur DOS und kein Windows vorinstalliert
- Tastaturbeleuchtung nur einstufig (stört aber nicht wirklich)
- Der Bildschirm ist zwar FHD allerdings ist die Panelqualität nur Standard. Blickwinkelabhängig und leider auch kein mattes Display.
- Leider nur Treiber für Windows 8 auf CD und nicht Windows 7. Diese muss man sich selbst bei Lenovo auf der Website herunterladen.
- Die Tastatur ist ein wenig schwammig, weicher Druckpunkt und gibt beim Tippen in der Mitte ein wenig nach. Gewöhnungssache.

Das eigentliche Installieren von Windows 7 ging schnell. Und das war es dann auch schon mit der Einfachheit. Das Installieren sämtlicher Treiber ist eine Quälerei.
Man sollte schon etwas Erfahrung mitbringen oder auch sehr viel Zeit, um sich die Probleme der Installation in sämtlichen Onlineforen durchzulesen. Es gibt einige Tücken bei der Installation und dies kostet sehr viel Zeit und Geduld. Dafür einen Punkt Abzug. Andere Anbieter schaffen es, daß der Käufer nicht alle Treiber einzeln, in einer bestimmten Reihenfolge und sogar mehrmals installieren muss, sondern liefern ein seperates Setup Programm mit für die Gesamtinstallation. So kenne ich es zumindest noch von HP.

Hat man es dann nach einem ganzen Tag endlich geschafft, läuft die Kiste wirklich gut. Preis-/ Leistung ist sehr gut :-)

Edit:
Nach 10 Tagen Benutzung wirklich ein tolles Gerät. Den Arbeitsspeicher habe ich aufgerüstet und die HDD durch eine SSD ersetzt. Alles ohne Probleme.
Was ich wirklich toll finde, ist die große Wartungsklappe unten am Laptop. Das sollten wirklich alle Geräte haben.

Edit2:
Nach 4 Wochen ein Manko gefunden. Das Mauspad reagiert gut, allerdings ist der Druck aufs Pad sehr schwergängig. Die beiden Maustasten sind nicht separat, sondern ein teil des ganzen Touchpads. Manchmal bekomme ich graue Haare, wenn ich etwas mit der Maustaste drücken möchte, und der Mauszeiger dann plötzlich ganz woanders ist :-/ Passiert sehr häufig.

Nachtrag 11.08.14:
Normalerweise hängt der Rechner bei mir immer im Wohnzimmer am Stromkabel. Daher ist mir auch noch nie aufgefallen, daß der Rechner nicht startet, wenn man nicht das Stromkabel anschließt. Auch nicht, wenn der Akku voll ist?! Ob es ein generelles Problem ist, werde ich beobachten. Habe allerdings hier in einer anderen Rezension Ähnliches gelesen. Da wäre ja echt der Hammer.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
Gesucht wurde ein Preisgünstiges Laptop, mit ordentlicher Ausstattung und guter Verarbeitungsqualität.

Vorab zum Gerät:
Hier handelt es sich um die Version mit einem Intel i5 Prozessor und 4gb Arbeitsspeicher.

Pro:
- Sehr gute und vor allem wertige Verarbeitung
- Displaydeckel ist metallisch und sieht mit dem Lenovo Schriftzug wirklich sehr edel aus
- Das Gehäuse ist zwar aus Kunststoff, fühlt sich jedoch trotzdem hochwertig und vorallem massiv/verwindungssteif an
- Tastaturbeleuchtung
- Der Hardware entsprechend schnell
- sehr helles und blickwinkelstabiles Display in FullHD
- sehr leiser Lüfter (im normalen Office-Betrieb eigentlich kaum wahrnehmbar)

Contra:
- Display spiegelt
- Tastuturbeleuchtung lässt sich in der Helligkeit nicht regeln

Für jedermann mit normalen Ansprüchen und dem Bedürfnis, ab und zu mal ein kleines Spielchen zu spielen empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2014
I am writing this model after observing 6 months. This model is really giving super service, specially monitor and speaker. It runs without heavy noise, yah it makes noise if u load some heavy application, but negligible.

High positive side:
1. Monitor- really awesome, I used 2 laptop before it, but now I am feeling happy with its super high monitor.
2. Processor: It is Core i 5 processor with 4 Gb RAM and I'm using windows 8.1 which give me really unbelievable speed. Its boot time is 7 to 8 seconds.
3. Design is nice.
4. Backlight for keyboard.
5. Sound is ultra high level quality, you don't need external speaker, really.

Medium positive side:
1. Webcam, it is hd but not high resolution webcam.
2. Touchpad, for me, I don't use touchpad, I use external mouse, I thing its touchpad is not so high quality, but better than general touchpad.
3. Battery,it's battery life is not so high. Because of big monitor and graphics card.Battery life: HD video watching 3 hours, net surfing 4 hours.

Negative Side:
1. Its keyboard is very very low quality, whenever you need speed typing then the keys are vibrating together and keys goes down.
2. It has only built in microphone, that means whenever u want to talk somebody through skype or like this u must sit in front of laptop, because u can not use your headphone's microphone. It has only one output sound jack port, no input microphone jack port.
3. It is a bit heavy laptop.

CAUTION: This model is made specially for Windows 8 or 8.1, if you want to use windows 7 or other except 8 or 8.1 then you will face a lot of problems with this laptop.

Overall if u use it in home or office and if u don't need to carry then this laptop is perfect for you. Within this low price this laptop is recommended to buy from my side.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
Prima Preis-Leistungsverhältnis. Die Hybridfestpatte macht Start des Betriebssystem deutlich schneller. Auch die sonstigen Komponenten wie WiDi funktionieren einwandfrei. Kann weiterempfohlen werden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2014
Negative
-Bad Keyboard
-Drivers
-CD-Rom
-Battery

Positive
+Display
+Sound
+Price 599€
+Brand Name

I think it's a good laptop. Νeutral
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)