flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 15. Dezember 2014
Ich habe das Lenovo Yoga 2-13 gekauft obwohl schon einige Rezessionen auf einen schlechten WLAN-Empfang hinwiesen. Nach der Inbetriebnahme stellte sich bei mir das beschriebene Problem auch prompt ein. Der Empfang war miserabel und sporadisch brach die Funkverbindung ganz ab. Komisch nur dass bei der Inbetriebnahme und der Installation von Office noch keine Beeinträchtigungen zu spüren waren. Erst nach dem Neustart, nachdem einige Updates und Programme installiert waren, stellte sich dieses Phänomen ein. Also begann ich die Suche nach dem "schuldigen". Der war dann auch ziemlich schnell gefunden. Das vorinstallierte McAffee-Virenschutz-Programm. Nach der Deinstallation desselben war meine WLAN-Verbindung stabil und schnell. Danach installierte ich F-Secure als Virenabwehr und es blieb dabei. WLAN ist stabil und leistungsfähig.
Das Gerät an sich ist ein schickes Teil mit einem sehr guten Bildschirm, sehr Handlich und doch gut brauchbar für alle meine anfallenden Arbeiten mit Office und auch zum surfen bestens geeignet. Der Klappmechanismus ist der Hammer und schon ein Hingucker. Auch als Tablet ist die Bedienung sehr gut, da der Touch-Monitor sehr gut abgestimmt ist. Die Akkulaufzeit kann ich zwar noch nicht endgültig bewerten aber jetzt spiele ich schon drei Stunden mit dem Teil rum und der Akku zeigt noch mehr als 50% an. Die Tastatur ist beleuchtet und von der Haptik her so mittelmäßig. Habe schon bessere Tastaturen erlebt. Aber auch schon weitaus schlechtere. Insofern ist das für mich kein Grund zur Abwertung. Das Gerät selber bekommt von mir glatte 5 Sterne, schon deshalb, weil es für diesen Preis keine vergleichbare Alternative gibt. Der Stern Abzug ist wegen der schlechten Software-Vorauswahl von Lenovo. Eigentlich dürfte sowas bei einem großen Hersteller nicht passieren. Für eine etwas flottere Gangart werde ich mir eventuell noch eine kleine SSD einbauen. Dieses Teil macht echt Spaß. Ich bin froh dass ich das gekauft habe und kann es nur weiterempfehlen.
12 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Mai 2015
The laptop contains a Realtek 2.5GHZ card that is very poor. You cannot easily change it. Check the forums. Do not buy if WIFI is important to you.

Also the HDD is really slow, so budget for a replacement M2 SSD. Following the upgrade to windows 10 the auto-rotate function completely stopped working (check the forums) so went back to Windows 8.1. Now the brightness buttons have stopped working (check the forums).

Everything else works well, but this laptop is cheap for a very good reason.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Juni 2015
Im Großen und Ganzen hält das Lenovo Yoga 2-13 auch nach 3 Monaten in meinem Gebrauch noch was es verspricht und was ich nach dem Lesen der Rezensionen erwartet hatte.
- Anschlüsse: Dass wenige Anschlüsse vorhanden sind und man ggf. den einen oder anderen Adapter kaufen muss, sollte einem bewusst sein.
- Bildschirm: klasse Farben und Auflösung, man kann gut mehrere Fenster parallel öffnen (à DIN A 4 Größe). Touchscreen funktioniert super. Ob man das Spiegelnde mag, sollte man sich vorher überlegen. Ich bin an sich kein Fan von spiegelnden Bildschirmen, aber es geht bisher ganz gut
- Tabletfunktion: ist eindeutig eine Spielerei und ab und zu einfach ganz nett. Allerdings klappe ich den Bildschirm recht selten ganz um, da ich der Sache irgendwie nicht so ganz traue (und Angst habe, dass irgendwann was an den Scharniren kaputt geht). Es ist natürlich deutlich schwerer als ein Tablet und stellt v.a. in dieser Hinsicht keine wirkliche Alternative dar
- WLAN-Empfang: es wurde oft der schlechte WLAN-Empfänger bemängelt, weswegen ich auch lange überlegt habe, ob ich das Gerät nehemn soll oder nicht (denn es gibt ja keinen LAN-Anschluss). Bisher habe ich aber keine großen Probleme feststellen können
- Sofware: Na ja, ich habe es mit Windows 8 gekauft...da habe ich mich schon drauf eingestellt, dass es etwas nervig wird. Klappt aber bisher ganz gut. Heute hatte ich das erste Mal Probleme mit meinem Scanner-Treiber (ist noch nicht gelöst...)
- Lüfter: ist oft leise hörbar. Nicht so, dass es stören würde aber auch nicht komplett lautlos
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Mai 2015
Ich fass mich kurz: Ich mag das Gerät ;-)
Habe eine Crucial 240 GB SSD über Ebay für 120 EUR hinzugekauft und über Paragon HDD to SSD 4.0 Software (14 EUR-Download bei Paragon ) die interne HD auf die SSD gespiegelt. Im Bios kann man anschliessend die Bootreihenfolge auf die SSD ändern.
Soweit lief es reibungslos. ( Torx T5 Schraubendreher und solide Fingernägel zum vorsichtigen Öffnen des Notebookbodens sind notwendig. )
Nach 3 Bootvorgängen ging allerdings gaaaaar nix mehr. Das System hing .. und holperte. Nach einer Reihe von Tests entschied ich
mich die Intel-SATA-Treiber zu deinstallieren und auf die Microsoft SATA-Treiber auszuweichen und seitdem rennt das Yoga2-13 und
der Standby werkelt zuverlässig.
Die verbaute Realtek Wlan-Karte reicht grade mal ~7m .. ohne Wand dazwischen.
Verarbeitungsqualität ist bei meinem Gerät hoch - das IPS-Display ein Genuß.
Wer eine SSD nachträglich einbauen will, dem sei zu empfehlen bereits vor dem Spiegeln der Festplatte den
HD-Controller auf die Standard-SATA Treiber umzustellen.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Mai 2015
Ich habe dieses Modell gewählt, damit ich mich nicht zwischen Tablett und Laptop entscheiden muss und ich muss sagen, dass ich es nicht bereue! Auch den Stand- und Zeltmodus kann man gut verwenden.

Handlich, relativ leicht, cooles Design.

Die Verbindungsprobleme mit dem Internet, die ich in anderen Bewertungen zuvor gelesen habe, kann ich nicht bestätigen.

Die einzige Schwachstelle ist, dass das Wechseln in den Laptopmodus manchmal mehr als nur ein paar Sekunden dauert. Das ist lästig.

Aber dennoch... für den Preis bin ich sehr zufrieden!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Oktober 2015
Der einzigste Grund warum ich das Yoga 2 wieder zurückgeschickt habe, ist die sehr schlechte Lüfterregelung. Das Notebook läuft bei normalem Betrieb permanent auf 50% der Lüfterleistung. Diese wird sogar bei Youtube Videos auf 100% angehoben. Das ist in meinen Augen ein No Go
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. November 2015
Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Farben sind top! Ohne das Laptop aufzurüsten jedoch etwas langsam - und auch etwas sehr sensibel bei der Wifi-Ortung. Tlw erkennt mein anderes Laptop (HP) Netzwerke, die das Lenovo nicht wahrnimmt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. November 2016
Soweit in Ordnung aber sehr langsames Gerät, langsame Reaktionszeiten. Zudem funktionieren nach nicht mal 2 Jahren nicht mehr alle Tasten. Auf der Produktuspport-Seite erhalte ich keinerlei Information an wen ich mich wenden kann - 2 Sterne also auch für den Verkäufer Amazon.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Mai 2015
Das Ultrabook ist eigentlich sehr gut bezüglich der Quaität und der Leistung jedoch hatte mein Gerät Probleme mit der Wireless Verbindung
Während andere Geräte optimal mit dem Internet verbunden waren zeigte das Lenovo begrente Verbindung an.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Januar 2015
habe etliche rezensionen dazu gelesen und mich über alle möglichen leichten notebooks informeíert bevor ich den kauf getätigt habe. ich brauche es hauptsächlich fürs surfen, office tätigkeiten und studium. da mein vorgänger notebook ein älteres war ist hier der i3 prozessor schnell genug für mich.

am anfang hat er etwas rumgezickt, aber ich war stur und wollte ihm um keinen preis zurückgeben und habe die 1, 2 softwaremakken selber repariert. die tastatur hat einen super druckpunkt, man kann sogar die beleuchtung anschalten, programme funktionieren tadellos, akku hält immer ca 5 std, und ein touch notebook ist eindach etwas anderes, seit ich dieses hier habe versuche ich ständig auf anderen den bildschirm anzufassen weil es sich mit touch besser lebt. ab und zu fällt es wirklich auf es dass der bildschirm glänzend ist und man sieht sich selber aber man kann ja die helligkeit hochdrehen oder sich eine matte folie kaufen.

ab und zu ist der lüfter wie ein rotor zu hören wenn ich mir einen langen film ansehe oder ihn den ganzen tag laufen lasse, aber wahrscheinlich ist mein schoß nicht der geeigneteste platz oder mein modell zickt gerne rum.

Als ich meinen freundinnen vom yoga 2 erzählt habe,haben sich beide einen yoga 2 in 11 zoll bestellt, früher als ich, weil ich ziemlich am zögern war obs das geld wert ist, die antwort ist ja.

also wenn man ein leichtes ultrabook zum surfen, arbeiten, texte schreiben, unterwegs sein, und studieren braucht dann ist es absolut empfehlenswert und jeden penny wert
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken