Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Leni Riefenstahl: Impressionen unter Wasser

4.7 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 16,97 EUR 37,66

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Leni Riefenstahl
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 21. August 2003
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 44 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0000AKLRK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.479 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die DVD von Impressionen unter Wasser enthält zwei Versionen des Films. Man kann sich den Film entweder in der Kinoversion mit der sphärischen Musik von Giorgio Moroder und Daniel Walker oder in einer Fassung ohne Ton ansehen, die dafür Untertitel mit allen Fisch- und Korallennamen bietet. Diese zweite Fassung erfordert zwar eine deutlich höhere Konzentration vom Zuschauer, kommt aber im Endeffekt Leni Riefenstahls ursprünglicher künstlerischer Idee näher.

Insgesamt gesehen hinterlässt die DVD allerdings einen eher enttäuschenden Eindruck. Wenn man bedenkt, dass Leni Riefenstahls Film nur gut 40 Minuten lang ist, wären ausführliche Extras eigentlich eine Selbstverständlichkeit gewesen. Doch die DVD bietet als Specials nur eine kurze eingesprochene Biografie der Regisseurin, die zudem noch völlig distanzlos und ehrerbietig wirkt, und eine aus zwölf Bildern bestehende Slideshow der -- wie es auf dem Cover heißt -- schönsten Fischfotos. Ein wenig wird man für den Mangel an Specials allerdings durch den hervorragenden Bildtransfer der DVD entschädigt. Die Farben des Films erstrahlen in einer Brillanz und Kräftigkeit, die Leni Riefenstahls ästhetische Vision perfekt zum Ausdruck bringt. --Sascha Westphal

Amazon.de

Gerade einmal knapp 42 Minuten ist er lang, der letzte Film, den Leni Riefenstahl vor ihrem Tod fertig stellen konnte. Zuvor hatte es fast 60 Jahre gedauert, bis sie mit Impressionen unter Wasser wieder ins Kino zu ihrer großen -- vielleicht auch ihrer größten -- künstlerischen Leidenschaft zurückkehren konnte. Und wenn man nun dieses filmische Bilderbuch über das Leben in den noch unbeschädigten Riffen des Pazifiks und des Roten Meeres sieht, denkt man unweigerlich auch an ihre früheren Filme, an ihre Dokumentationen über die Reichsparteitage der Nationalsozialisten und über die Olympiade von 1936. Natürlich kann man diese Arbeiten nicht vergleichen, und doch muss man es.

Unter Wasser hat Leni Riefenstahl endlich das gefunden, was sie schon in den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts gesucht hatte: ein Reich reiner, von Gefühlen und von Ideologien unberührter Schönheit, in der Formen und Farben alles sein können. Es versteht sich von selbst, dass die Welt der Riffe längst nicht so abstrakt, so leblos, ist, wie Leni Riefenstahl sie in ihrem Film darstellt, der jede Bewegung eines Fisches in einen ästhetischen Prozess, in ein natürliches Kunstwerk, zu verwandeln sucht. Nur kann man Fische und Korallen viel leichter als Menschen zu reinen Ornamenten eines unbedingten Schönheitswillens erklären. Die Formationen, in denen Schwärme von Fischen durch das Meer gleiten, sind -- anders als die Formationen einer inszenierten Menschenmasse -- eben nicht Ausdruck einer politischen Gesinnung.

Die Impressionen unter Wasser sind wie das gesamte Werk und Leben der Leni Riefenstahl geprägt von nicht aufzulösenden Widersprüchen. In einer knapp dreiminütigen, dem Film vorgeschalteten Einleitung legt die Regisseurin ihre Ideen und Intentionen dar. Sie wollte uns und unserer Nachwelt einen Film hinterlassen, der die Schönheit einer noch nicht von den Menschen zerstörten Unterwasserwelt dokumentiert. Nur sind diese Impressionen alles andere als natürlich. Leni Riefenstahl hat eben nicht einfach die Natur, die sie bei ihren Tauchgängen vorgefunden hat, auf Film eingefangen. Sie hat sie vielmehr ihren ästhetischen Vorstellungen unterworfen. Ihre Unterwasserbilder sind so stark ausgeleuchtet, dass ihnen letztlich alles Natürliche abgeht. Und gerade darin liegt der Reiz dieses Films, der sonst nur eine Variation von Luc Bessons Atlantis gewesen wäre. --Sascha Westphal

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 23. August 2003
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2004
Format: DVD|Verifizierter Kauf
22 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2008
Format: DVD
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2009
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2008
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?