Amazon-Fashion Hier klicken Lego City Bestseller 2016 Cloud Drive Photos TP-Link All-in-One-BOX Learn More naehmaschinen Hier klicken Mehr dazu Fire Mehr dazu AmazonMusicUnlimited GC HW16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
11
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: DVD|Ändern
Preis:16,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. September 2010
Calvin Chetley (Devon Graye bekannt aus Dexter) ist ein liebenswerter Nerd, somit aber auch gerne mal das Opfer rüder Attacken seiner Mitschüler. Nicht nur deswegen möchte Cal mit dem Ringen beginnen. Schon sein Vater und sein älterer Bruder waren erfolgreiche Amateurringer, bis sein Vater bei einem tragischen Unfall ums Leben kam. Calvin möchte seinen Bruder dazu bringen mit ihm zu trainieren, doch der bullige Mike (WWE-Superstar John Cena) führt seit dem Tod des Vaters ein zurückgezogenes und eher trauriges Leben. Alkohol und viele Liebschaften prägen seinen Wandel und so gerät er immer wieder mit dem Gesetz aneinander. Nichtsdestotrotz gelingt es Cal, ihn aus seinem Schneckenhaus zu holen und mit ihm zu trainieren. Zunächst allerdings eher zum Missfallen von Mutter Sharon, die ein, gelinde gesagt, distanziertes Verhältnis zu ihrem ältesten Sohn hat.
Nach dem eher durchschnittlichen "The Marine" und dem recht guten "12 Rounds" (das aber immer noch im Action-Genre spielte) hätte ich John Cena zwar noch einen weiteren Film zugetraut, doch definitiv nicht diesen. So logisch die Kombination Cena-Ringen auf den ersten Blick auch erscheinen mag, der Hüne gesteht im Bonusmaterial, nie Amateurringer gewesen zu sein, musste also ebenfalls für diesen Film noch mal "die Schulbank drücken". Hinzu kommt, dass er mit dem Genre des Dramas auch filmisch neuen Boden betritt. Doch die Rechnung geht auf und so kann der Allrounder, nicht zuletzt dank des restlichen Casts überzeugen. Graye spielt den jungen Calvin und seine Wandlung überzeugend und Patricia Clarkson brilliert in der Rolle der innerlich zerrissenen Mutter. Auch Danny Glover spielt eine nicht unwichtige Rolle in diesem kleinen Juwel. Leider lief der Film nur einen Tag in den Kinos, scheinbar sehen die WWE Studios "Legendary" als Pilot-Projekt oder Versuchskaninchen. So kann man denn nur wünschen, dass sich der Film auf DVD entsprechend gut verkauft. Ich jedenfalls hätte nicht gedacht, dass mich ein Sport-Drama derart begeistern könnte. Ganz ohne Klischees läuft es zwar auch hier nicht, aber das lässt sich verkraften.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2010
Nachdem die WWE mit ihren Filmen eher in die Richtung Action/Horror ging, versucht man nun in eine andere, neue Filmgenre einzudringen. In diesem Drama verkörpert John Cena sich meiner Meinung nach sehr gut. Aber auch die anderen Hauptdarsteller zeigen eine gute schauspielerische Leistung.

Ich habe ehrlich gesagt nicht viel von diesem Film erwartet, doch gerade dann kann man ja nicht enttäuscht werden. Allerdings wurde ich wirklich positiv überrascht. Dieses Sportdrama reißt den Zuschauer in ein Gefühlsdrama. Besonders das Ende gefällt mir super gut, dieses werde ich an dieser Stelle aber natürlich nicht verraten.

Was ich allerdings besonders lustig finde, dass John Cena für diesen Film selbst nochmal das Ringen lernen musste. Denn als Amateur-Ringer ist er nie aufgetreten. Also wer denkt, John Cena wäre hier in seinem 'Fachgebiet', der liegt im Unrecht.

Die WWE stößt mit diesem Film in eine neue Filmgenre ein und hat dies meiner Meinung nach geschafft. Legendary ist ein Film für jung & alt und sollte in keiner DVD Sammlung fehlen. Auch Menschen die kein Wrestling/Ringen mögen, wird dieser Film sicherlich gefallen.

Dieser Film erreicht 8 von 10 Punkten. (4*)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2015
In diesem Drama mit John Cena geht es um die Geschichte einer Ringerfamilie. Und ich muß sagen, ich wurde positiv überrascht.Natürlich kann man vieles vorhersehen, aber trotzdem fiebert, leidet und freut man sich mit den sympatischen Figuren.Und auch wenn hier mal kein Action Gewitter geboten wird, ist der Film nie langweilig. Schauspielerisch ist alles in grünen Bereich ( auch John Cena!),die Ringkämpfe sind gut gemacht und auch an Bild und Ton gibt es nichts auszusetzten!Und Gefühl erzeugen können die Amis sowieso! Eine der besten WWE Produktionen.
Fazit: Ein Film der ziemlich realistisch rüber kommt und einen rund 1:50Std. gut unterhält!Gut gemacht WWE-4 verdiente *
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2012
Hier hat man versucht ein gutes Drama hinzukriegen.Was auch gut geklappt hat.Die Story ansich.Kleiner Bruder will auch unbedingt Ringen so wie sein Vater und sein großer Bruder.Doch da gibt es so einige Probleme.Naja auch wenn ich sagen muss das Cena eine gute Figur macht.
Bild in 16:9 Widescreen Ton in DD 5.1 Laufzeit ohne Abspann 1.38.57.min. und mit Abspann 1.42.51.min. FSK 6
Bonus:Pannen am Set,Mit John Cena am Set,Devons und Tylers erste Schritte im Ringen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2010
Vorweg muss ich sagen, dass ich durchaus ein Fan vom Wrestler John Cena bin. Allerdings war mir der Schauspieler John Cena bisher unbekannt. Ich habe weder The Marine, noch 12 Rounds gesehen. Natürlich wurde ich, wie viele andere auch, durch die Werbung der WWE auf Legendary aufmerksam und habe dann mal bisschen im Internet nachgeforscht und mich über den Film schlau gemacht. Die Story sagte mir durchaus zu, sodass ich beschloss, mir die DVD zu kaufen. Und ich habe es nicht bereut.

Es geht um die Familie Chetley, mit ihren Familienmitgliedern Cal, Mike und Mutter Sharon. Der Vater ist bereits verstorben und der ältere Sohn Mike, der von John Cena dargestellt wird, gibt sich daran die Schuld und distanziert sich von seiner Familie. Mike hat seine Familie jahrelang nicht gesehen. Sein Bruder Calvin möchte genau wie der Vater und wie sein Bruder Mike Ringen. Seine ersten Gehversuche sind wenig erfolgreich. Doch er beschließt, seinen großen Bruder aufzusuchen und um Hilfe zu bitten. Zuerst zögert Mike, doch schließlich entschließt er sich doch Cal zu helfen. Durch das gemeinsame Training bauen die Brüder nach langen Jahren eine Beziehung zueinander auf und auch seiner Mutter kommt Mike wieder näher...

Dieser Film erzählt eine durchaus bewegende Familiengeschichte. Für Fans von Actionfilmen ist Legendary sicher nicht zu empfehlen. Hier wird absolut auf Gefühl gesetzt. Und das ist gelungen. Ich finde diesen Film sehr sehenswert. Das ist eine der DVD`s, wo ich bedenkenlos sagen kann, dass ich sie mir jederzeit wieder anschauen würde. Es ist sogar eine Spur Humor mit dabei. Ein wirklich sehenswerter Film!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2011
Aus dem Hause WWE Studios gab es ja in den letzten Jahren schon einige Filme aber seien wir doch mal ehrlich, ein wahrer Hit war nie wirklich dabei sondern mehr oder weniger nur Griffe ins Klo.

Aber ich muss sagen, "Legendary" hat mich wirklich beeindruckt. Vorallem die Dramatik und das klassische Ringen kommt super im Film zur Geltung und ein John Cena in Top Form zeigt beeindruckende schauspielerische Talente.

Fazit: Es muss nicht immer ein sinnloser Actionfilm werden nur weil ein Wrestler drin mitspielt;-)
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2011
Der Film ist echt super und gehört meiner Meinung nach in die Kategorie "Drama". Mutter und Sohn finden nach schwierigen Hürden wieder zusammen und die beiden Brüder lernen sich richtig kennen und die Familie schafft es nach langer Zeit zusammenzuhalten. Sehr interessante Story. Sehr zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2010
zur story werde ich nichts sagen, amazon stellt die ja schon zu verfügung. wenn man fan von the marine und 12 rounds ist und so etwas erwartet dann kauft euch diesen film nicht. wenn man filme wie million dollar baby mag und dann noch ein happy end haben möchte dann schaut euch diesen film an. die schauspieler sind gut gewählt, die story ist grandios und der film ist einfach nur genial! zur bluray kann man nichts negatives sagen. das bild ist gestochen scharf und der sound kommt erstklassig. rund um ein superprodukt von silvervision. wwe films weiter so!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2013
Zum Inhalt werde ich nichts schreiben... darüber gab es schon genug Infos.

Ich habe The Marine gesehen, auch 12 Runden (ein großartiger Film, egal was die Leute sagen) landet hin und wieder mal im DVD - Player... aber dieser Film hier hat mich echt überrascht.

Er ist traurig, dann wieder lustig, stets gefühlvoll. Ein paar Überraschungen hält er auch bereit. Was will man mehr? Vielleicht ist dies eher ein Film für Frauen, denn für Männer, aber ich glaube, dass man ihn mit der ganzen Familie sehen kann.

Ich fand es wirklich gut, dass die beiden Brüder derart unterschiedlich sind - ernsthaft, es ist schon ein Bild für die Götter - der Oberschenkelumfang des jüngeren Bruders entspricht dem Umfang der Wade des älteren. Das hat was. Und er hört italienische Opern...sehr interessant, für das Verhältnis der Brüder zueinander auch nicht unwichtig... Außerdem finde ich es toll, dass man John Cena eine Rolle zugetraut hat, in der er mehr als ein Muskelberg ist... er darf Schwäche zeigen - was in den anderen Filmen nicht wirklich der Fall gewesen ist... und plötzlich sieht man, dass der gute Mann gar kein schlechter Schauspieler ist! Ja, er kann Gefühle zeigen und man kann diese auch im Gesicht ablesen.

Was man sich auch nicht entgehen lassen sollte, sind die Extras auf der DVD. Die sorgen für noch mehr Lacher. Die Szene mit dem Medizinball ist im Film ja schon zum Schießen, aber die Erklärung dazu ist einfach großartig - ja, John Cena hat Sinn für Humor... und er kann über sich selbst lachen... (seine Höhenangst)

Unbedingt ansehen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2010
Damit hatte ich nicht unbedingt gerechnet! Legendary ist echt gut geworden. Tolle Besetzung und gelungene Bilder.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken