Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Legasthenie als Talentsignal: Lernchance durch kreatives Lesen [Gebundene Ausgabe]

Ronald D Davis , Eldon M Braun , Vera F Birkenbihl , Albrecht Giese
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Ariston; Auflage: 10., Aufl. (1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3720518841
  • ISBN-13: 978-3720518840
  • Größe und/oder Gewicht: 23,2 x 16,7 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.714 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

NR Haushalt

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Top-Kundenrezensionen
48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Rettung 30. November 2000
Von Ein Kunde
Ich bin selber kein Legastheniker und fing etwas skeptisch an dieses Buch zu lesen. Die Skepsis löste sich bald in Erstaunen auf. Es ist unglaublich wenn man sieht mit welchem Erfolg die Methode nach Davis Legasthenikern hilft! Ich hatte inzwischen die Gelegenheit bei vielen verschiedenen Legasthenikern zu sehen, was für einen enormen Fortschritt sie schon nach wenigen Tagen machen. Es gibt leider noch viele Therapeuten die sich weigern, sich mit dieser Methode auseinanderzusezten. Angeblich aus Mangel an Beweisen ihrer Wirksamkeit. Ich möchte allen in irgendeiner Form von Lese-Rechtschreib-Schwäche, Rechenschwäche oder ADD/Hyperaktivität betroffenen Menschen dringend ans Herz legen es einfach zu probieren! Man kann auch selbst anhand des Buches schon unglaublich viel erreichen. Und was hat man denn zu verlieren AUSSER seinem "Problem"??? Ein ganz und gar erstaunliches Buch! (Tip: Rezensionen zur Englischen Ausgabe lesen: The Gift of Dyslexia)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Missbrauch melden
46 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Legasthenie ist keine Krankheit 15. September 2006
Von Marelisa
Dieses Buch war für mich wie eine Erlösung. Als Legasthenie-Geschädigte verstand ich sofort wovon Roy Davis schrieb. Endlich jemand, der Legasthenie nicht nur als genetischen Defekt versteht,sondern der darin auch die Chance sieht, die Begabungen dahinter zu entdecken. Mein Sohn, natürlich auch "staatlich geprüfter" Legastheniker, atmete das erstemal auf, als er in diesem Buch sah, dass Größen wie Albert Einstein, Walt Disney u. viele mehr selbst Legastheniker waren. Dieses Buch erklärt wie Legastheniker die Welt sehen bzw. wie es zu dieser "Lernbehinderung" kommt. Ein Legastheniker versucht sein dreidimensionales Denken bzw. Aufnahme von Informationen bei der zweidimensionalen Schrift anzuwenden. Das Chaos ist vorprogrammiert. Wie einfach der Weg aus der Legasthenie mit Orientierungspunkt und Knete sein kann, beschreibt dieses Buch anschaulich.

Kein Allheilweg für jeden Legastheniker aber ein möglicher Weg...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Missbrauch melden
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Dieses Buch macht Legathenikern und ihren Familien wirklich Mut! Zunächst ist der Ansatz etwas ungewöhnlich, aber betroffene Kinder erkennen sich an vielen Stellen wieder, und sind dann auch bereit, es mit dieser neuen Methode zu versuchen. Natürlich ist es nicht eine "Zauberpille", die man einfach herunterschluckt und dann ist alles gut. Wer aber die hier beschriebenen "Werkzeuge" seinem Kind zukommen lässt, und sie dann auch weiter benutzt und übt, der kann nach einiger Zeit mit Fug und Recht behaupten, sein Kind (oder auch er selbst) sei nun ein"korregierter" Legastheniker. Das bedeutet nicht mehr und nicht weniger, als dass die Probleme unbedeutend klein geworden sind, die oft erheblichen Talente aber geblieben sind! Wenn Sie einen Legastheniker kennen oder selbst betroffen sind: versuchen Sie es! Das Einzige, was Sie zu verlieren haben, ist das Problem!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Missbrauch melden
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mittlerweile eine weithin anerkannte Methode 7. Januar 2000
Von Ein Kunde
Ich bin von Legasthenie weder direkt noch indirekt betroffen, aber das Phänomen hat mich immer interessiert. So kam ich auch (durch Empfehlung von Vera F. Birkenbihl) zu diesem Buch. Der Autor ist selbst von Legasthenie betroffen, wollte sich aber nicht damit abfinden, als Außenseiter in der Gesellschaft zu stehen. So entwickelte er eine Möglichkeit, Legasthenie zu nutzen und die dadurch entstehenden Schwächen auszugleichen. Die nach ihm benannte Davis-Therapie gilt mittlerweile als eines der besten Mittel, Legasthenikern sinnvoll zu helfen. Diese Methode wird im Buch sehr ausführlich beschrieben und mit Bildern illustriert. Aber auch die simple Frage, was Legasthenie bedeutet, wies sie entsteht und wie man sie erkennt wird besprochen. Für Angehörige von Legasthenikern ist dieses Buch ein Muß, für Legastheniker gibt es das Buch auch als Audiocassette zum Anhören. Da ich selbst in der Schule den Leidensweg von Legasthenikern und die Hilflosigkeit der Lehrer miterlebt habe, kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlung v. Vera F. Birkenbihl. 13. September 2007
Habe als Powerreading-Trainer diese Buch lange genutzt für meine Schnelleseseminare. Hier sind einige Spitzen-Übungen drin, um den Aufmerksamkeitsfokus zu verlagern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Missbrauch melden

Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar