Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Leben! SZ-Cinemathek Nr. 75

4.6 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 36,99 EUR 8,99

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Mandarin (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Süddeutsche Zeitung GmbH
  • Erscheinungstermin: 5. August 2006
  • Produktionsjahr: 1994
  • Spieldauer: 122 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • ASIN: 3866153015
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.734 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eine chinesische Familiengeschichte, von den Vierzigern bis in die Zeit nach der Kulturrevolution, vier Jahrzehnte, von Zhang Yimou in einem filigranen filmischen Schattenspiel erzählt. Um das Leben geht es, das sich immer wieder behauptet gegen die Widerstände des Schicksals, die Schikanen der Politik. Ein Leben, in dem der Tod allgegenwärtig ist: Zwei Kinder haben Jiazhen und ihr Mann Fugui, beide werden Opfer der gesellschaftlichen Umbrüche, und das Rot ihres Blutes vermischt sich mit dem revolutionären Rot der Fahnen und Plakate.

VideoMarkt

Zu Beginn der 40er Jahre verpraßt Fugui, Sohn aus reichem Haus, das gesamte Familienvermögen beim Glücksspiel. Der Vater stirbt, Frau und Tochter verlassen ihn kurzzeitig. Nach dem Krieg kehrt Fugui in sein imzwischen kommunistisch regiertes Dorf zurück und erlebt, wie der Mann, an den er einst Hab und Gut verlor, exekutiert wird. Kurze Zeit darauf brechen weitere Schicksalsschläge über die Familie herein. So stirbt Fuguis Sohn bei einem Autounfall und die Tochter verblutet bei der Geburt ihres Kindes...

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Ein schöner aber zugleich sehr trauriger und ergreifender Film über die Leiden und Freuden einer einfachen chinesischen Familie vor und während der kommunistischen Revolution.

Über den Film:
Man erlebt auf einer ergreifenden Weise, wie sich eine chinesischen Familie durch drei Jahrzehnte vor und während der "Kulturrevolution" durch Mao durchbeisst. Eine Familie, die eigentlich kaum an Besitz hat, aber auf ihrem Lebensweg immer mehr verloren hat. Und trotzdem haben sie einen starken Willen, verlieren nicht ihre Hoffnung, und glauben an eine bessere Zukunft.
Auf eine gewisse Weise spiegelt dieser Film die Facetten des kommunistischen Regimes in China wider. Die Gemeinschaft, die Beängstigung/ Einschüchterung der kleinen Leute, die Hinrichtungen von Regimegegnern, die Propaganda, etc. Dies erklärt auch, wieso dieser Film in China verboten wurde.

Mich hat dieser Film sehr betroffen. Ich entschuldige mich dafür, wenn ich das jetzt so sage, aber wäre ich eine Frau, hätte ich stundenlang über den Film geweint.
Die Lebensweise der Chinesen während dieser schwierigen Zeit, die Leiden, aber auch die kleinen kurzen Freuden in ihrem harten Leben haben mich ergriffen und berührt.
Der Plot des Films und ihre Ironie lassen uns selbst an unsere "auf und abs" in unserem Leben reflektieren.
Zu erwähnen ist noch, dass die Kulisse sehr schön gewählt wurde und dem Film eine gewisse Authentizität und Einfachheit verleiht.
Gong Li, die weibliche Hauptdarstellerin, dürfte Ihnen selbst in Deutschland als erfolgreiche Schauspielerin bekannt sein.

Zur DVD:
DVD Hülle ist aus Pappe, wie man es von der DVD-Reihe der Süddeutschen Zeitung gewohnt ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film "Leben!" von Zhang Yimou verschafft einen tiefen Eindruck vom leben der einfachen Leute im China während der großen wirtschaftlichen und kulturellen Wirren in der zweiten Hälfte des 20 Jh.

In vier Episoden zeigt der Film Ausschnitte aus dem Leben einer chinesischen Familie über die Jahrzehnte vom Befreiungskrieg, über den Großen Sprung nach vorn und die Kulturrevolution.

Dabei taucht periodisch das Motto auf. Im Grunde wollen sie nur ein ruhiges Leben führen. Doch zusammenhängend mit den politischen Schwierigkeiten der jeweiligen Zeiten bleiben sie nicht vom Schicksal verschont.

Mir hat besonders gefallen, dass Zhang Yimou sich dabei sehr mit Kommentierungen zurückhält. Er überlässt dem Zuschauer die Bewertung. Kommentare zu der jewals gezeigte Szene sind sehr neutral. "in den Sechzigern, die große Kulturrevolution, sie dauerte 12 Jahre und keine Familie blieb davon unberührt"

Der Film gibt dabei vor allem einen tiefen Einblick in die Denkweise und Mentalität der Chinesen. Die den westlichen Betrachter immer wieder mit ihrer Zuversicht angesichts Familiärer Tragödien verblüffen.

--Jan Krusche
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein schöner aber zugleich sehr trauriger und ergreifender Film über die Leiden und Freuden einer einfachen chinesischen Familie vor und während der kommunistischen Revolution.

Über den Film:
Man erlebt auf einer ergreifenden Weise, wie sich eine chinesischen Familie durch drei Jahrzehnte vor und während der "Kulturrevolution" durch Mao durchbeisst. Eine Familie, die eigentlich kaum an Besitz hat, aber auf ihrem Lebensweg immer mehr verloren hat. Und trotzdem haben sie einen starken Willen, verlieren nicht ihre Hoffnung, und glauben an eine bessere Zukunft.
Auf eine gewisse Weise spiegelt dieser Film die Facetten des kommunistischen Regimes in China wider. Die Gemeinschaft, die Beängstigung/ Einschüchterung der kleinen Leute, die Hinrichtungen von Regimegegnern, die Propaganda, etc. Dies erklärt auch, wieso dieser Film in China verboten wurde.

Mich hat dieser Film sehr betroffen. Ich entschuldige mich dafür, wenn ich das jetzt so sage, aber wäre ich eine Frau, hätte ich stundenlang über den Film geweint.
Die Lebensweise der Chinesen während dieser schwierigen Zeit, die Leiden, aber auch die kleinen kurzen Freuden in ihrem harten Leben haben mich ergriffen und berührt.
Der Plot des Films und ihre Ironie lassen uns selbst an unsere "auf und abs" in unserem Leben reflektieren.
Zu erwähnen ist noch, dass die Kulisse sehr schön gewählt wurde und dem Film eine gewisse Authentizität und Einfachheit verleiht.
Gong Li, die weibliche Hauptdarstellerin, dürfte Ihnen selbst in Deutschland als erfolgreiche Schauspielerin bekannt sein.

Mein Fazit:
Meiner Meinung nach muss man diesen Film unbedingt einmal gesehen haben!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film "Leben!" von Zhang Yimou verschafft einen tiefen Eindruck vom leben der einfachen Leute im China während der großen wirtschaftlichen und kulturellen Wirren in der zweiten Hälfte des 20 Jh.
In vier Episoden zeigt der Film Ausschnitte aus dem Leben einer chinesischen Familie über die Jahrzehnte vom Befreiungskrieg, über den Großen Sprung nach vorn und die Kulturrevolution.
Dabei taucht periodisch das Motto auf. Im Grunde wollen sie nur ein ruhiges Leben führen. Doch zusammenhängend mit den politischen Schwierigkeiten der jeweiligen Zeiten bleiben sie nicht vom Schicksal verschont.

Mir hat besonders gefallen, dass Zhang Yimou sich dabei sehr mit Kommentierungen zurückhält. Er überlässt dem Zuschauer die Bewertung. Kommentare zu der jewals gezeigte Szene sind sehr neutral. "in den Sechzigern, die große Kulturrevolution, sie dauerte 12 Jahre und keine Familie blieb davon unberührt"

Der Film gibt dabei vor allem einen tiefen Einblick in die Denkweise und Mentalität der Chinesen. Die den westlichen Betrachter immer wieder mit ihrer Zuversicht angesichts Familiärer Tragödien verblüffen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden