Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 16,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Leb wohl, Schlaraffenland: Die Kunst des Weglassens von [Düringer, Roland, Arvay, Clemens G.]
Anzeige für Kindle-App

Leb wohl, Schlaraffenland: Die Kunst des Weglassens Kindle Edition

4.0 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99

Länge: 192 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Was kostet mich ein Schritt zurück und was bekomme ich dafür? Ist mein verklärter Blick auf das einfache Leben meiner Kindheit nur ein Trugbild, oder ist der Schritt zurück der erste Schritt nach vorn, um Anlauf zu nehmen und den großen Graben der Verheißungen zu überspringen? Roland Düringer erzählt im Gespräch mit Clemens G. Arvay von seinem Selbstversuch, ein Leben wie früher zu führen und dabei die Zukunft zu gewinnen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Roland Düringer wurde für den Film Hinterholz 8 mit dem österreichischen Filmpreis Goldene Romy als bester österreichischer Schauspieler ausgezeichnet. Seine weiteren Erfolge waren die Filme Muttertag und Poppitz. Neben seinen Auftritten als Kabarettist führt Düringer seit Januar 2013 ein Videotagebuch, in dem er seinen Ausstieg aus den Systemen und die dadurch verursachten Veränderungen dokumentiert. Clemens G. Arvay studierte Biologie und Angewandte Pflanzenwissenschaften in Wien und Graz. Als Agrarbiologe und freischaffender Sachbuchautor beschäftigt er sich mit nachhaltigen und sozial verträglichen Formen des Landbaus und der Lebensmittelproduktion. Er unterrichtet ökologische Landwirtschaft an der Fachhochschule Joanneum in Graz. Bisher erschienen von ihm unter anderem die Sachbücher Der große Bio-Schmäh und Friss oder stirb.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3459 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: edition a; Auflage: 1., Aufl. (18. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00GA54D5C
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #142.660 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich als Minimalist finde das Buch äußerst inspirierend, ich hätte mir jedoch ein Glossar gewünscht, in dem man nützliche Informationen und Adressen findet um sich ebenfalls ein solch minimalistisches Leben einzurichten. Besonders der Name des Architekten der Düringers Minimalhaus gebaut hat, hätte mich interessiert. Und auch welche Genehmigungen man in Österreich braucht um auf einem Grund den man erworben hat solch ein Bauvorhaben zu realisieren (inklusive Abwasserleitungen etc). Ich hätte einfach mehr Praxistipps gebraucht um dem Beispiel folgen zu können. Insgesamt liest es sich aber butterweich und man ständig hat man das Gefühl: "Mein Gott, genau DAS denk ich auch immer" :D Alles in allem wirklich lesenswert. Ich hoffe es gibt eine Fortsetzung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich finds gut und mir hat es gefallen. Ich hatte dadurch wieder einmal einen Anlaß über mich und meine eingespielten Ansichten und Gewohnheiten nachzudenken und kann nun versuchen, das ein oder andere zu ändern... Ich hoffe es gelingt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
*

Der bekannte Schauspieler Roland Düringer hat eine Wahl getroffen: er will weg von der Konsumgesellschaft, zurück in die heile Welt seiner Kindheit! Sein Buch gibt wirklich interessante Gedankenanstöße über die Veränderung unseres Alltagslebens, unseres langweiligen Trotts, der uns nicht glücklich macht, sondern im Gegenteil unsere Welt zerstört. Es ist nicht leicht, einen Schritt zurück zu machen, aber lohnt es sich auch?

Sein Buch ist ein Pamphlet gegen die Perversionen der modernen Welt. Er öffnet uns die Augen und er selbst führt vor, wie man sein Leben gestalten sollte. Seit 20 Jahren wohnt er auf dem Land, nach und nach hat der die automatischen Gehwerkzeuge (das Auto) abgeschafft und reist. Diese Reise mit dem Zug entkoppelt ihn mit dem mechanischen Gerät, in dem man vom Radio beeinflusst wird, das Handy als Kommunikationsmittel benutzt und schreckliche Sachen in sich hineinstopft! Sein Reisen ist die Begegnung mit anderen Menschen, das Lesen und das persönliche Entschleunigen. Das Handy hat er aufgegeben, er hat kein Email mehr und seine Webseite wird in einigen Monaten abgeschaltet werden. Er kauft seine Lebensmittel in einem Lebensmittelladen oder bei einem Lebensmittelproduzenten, der Bauer heißt, und nicht in einem Futterplatz, der Futter für die Herde bereitstellt, sprich einem Supermarkt. Der Mensch, erklärt er, kann keinen Unterschied zwischen wollen und benötigen machen. Er benötigt nicht 48 Joghurtsorten und keine 20 verschiedene Käsesorten, das sei "ihm scheißegal". Er will das alles, aber er braucht es nicht- kein Mensch braucht es, aber die Industrie gaukelt uns diesen Bedarf vor.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
So habe ich das Buch erlebt. Über eigene Erfahrungen mit dem neuen Lebensstil schreibt Herr Düringer leider nur wenig. Dafür spart er aber nicht damit, vorbehaltlos über den Lebensstil anderer herzuziehen (obwohl er relativ am Anfang sogar erwähnt, dass er das nicht gerne macht, das fand ich besonders witzig).

Einige Beispiele: Am Smartphone Zugfahrpläne herauszusuchen, ist eine absolut nützlich Sache, das tut er selbst. Ein Handy aber zum telefonieren zu benutzen, ist absolut unnötig, das braucht kein Mensch und Leute die in der U-Bahn mal aufs Handy schauen, haben allesamt das Kommunizieren verlernt.
Menschen, die den Jakobsweg gehen, tun dies ausnahmslos nur für ihr Ego - denn sonst würden sie ja nicht den Weg gehen, "auf dem auch alle anderen marschieren", das machen sie aus dem einen und einzigen Grund, damit sie dann anderen davon erzählen können.
Auch Menschen, die über ein Leben nach dem Tod nachdenken, werden lächerlich gemacht. "Das ist alles der gleiche Unsinn."

Auch hat scheinbar Herr Düringer das Rezept für wahres Glück gepachtet. Denn jeder Mensch, der mit anderen Dingen glücklich wird, der glaubt nur, dass er glücklich ist. Nur, wer es genauso macht, wie Düringer selbst, der ist wirklich glücklich, jede andere Form von Glück ist nur eine Täuschung.

Ich sage das jetzt absichtlich so überspitzt, denn ich weiß, dass es vom Autor so nicht gemeint ist (oder ich hoffe es zumindest), aber man hat doch das Gefühl, dass einem nicht zugesprochen wird, dass man vielleicht tatsächlich mit Dingen glücklich werden kann, die einem anderen Menschen überflüssig erscheinen mögen.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Oft sind die negativen Bewertungen eines Produktes interessanter als die positiven, darum lese ich sie gerne zuerst. Ich selbst schon seit Jahren mit stark reduziertem Konsum von Medien wie Fernsehen oder Zeitungen, und dies ohne Ideologie, sondern aus Mangel an Interesse. Daher habe ich erst sehr spät (erst jetzt) von diesen "Selbstversuch" mitbekommen.

Spannend finde ich, dass die Menschen hinter den negativen Bewertungen anscheinend nicht mal ansatzweise verstehen, worum es hier zu gehen scheint. Ein paar YOUTube Videos und Interviews mach es doch eigentlich sehr deutlich. Meinem Verständnis nach möchte Herr Düringer niemanden bekehren, sondern seine Erfahrungen und Gedanken mitteilen und natürlich auch Geld verdienen, woran ich nichts verkehrtes sehe. Und da hier niemand bekehret werden muss, soll auch niemandem vorgeschrieben werden wo, wie und ob er das Buch kauft und wie er es liest. Insofern ist auch der Vertriebsweg über Amazon und Kindle nur scheinbar ein Widerspruch zum Thema.

Ich kaufe jetzt das Buch und bin einfach neugierig. Insofern auch Danke an die negativen Bewertungen, die mich erst recht zum Kauf motiviert haben.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover