Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More OLED TVs designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Dezember 2011
Ich habe mir das Buch zugelegt, weil ich nach einer produktionsorientierten KAIZEN Moderatorenschulung noch einige Fragen hatte, wie man das ganze wohl am besten in den Bereich der IT tranportieren könnte. Diese Erwartungshaltung hat das Buch im Großen und Ganzen auch tatsächlich erfüllt.

Dennoch bleibt es in einigen belangen relativ stark an der Oberfläche.
Sehr entteuschend die Aussagen und Vorschläge zu KPIs. Soetwas wie Wiederherstellungszeiten scheinen die Autoren nicht zu kennen. Stattdessen werden Reaktionszeiten ausgiebig erörtert. Kaum befriedigend für heutige Ansätze.

Auch kann man bei der Thematik des Buches die Translation von den Geschäftsprozessen zu den IT-Prozessen eigendlich kaum auslassen und dennoch wird dies hier eher stiefmütterlich behandelt.

Und warum muss ausgerechnet in der IT die visualisierung von Ergebnissen über diverse Stellwände passieren? Bietet sich hier doch nun tatsächlich die Visualisierung über Portale, Smartboards und anderen Tools an. Das Ausdrucken von Statusreports und Projektplänen und das mögliche "Zusammenkleben" dieser Leinwände sind ja an sich auch wieder verschwendung...

Also: Wer Ideen sucht, wie er innerhalb der IT KAIZEN nutzen kann, dem ist mit diesem Buch geholfen. Für alles andere braucht er weitere Bücher. Z.B. "Servicebasierte Planung uns Steuerung der IT-Infrastuktur im Mittelstand von Simone Rudolph.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2012
Das Lean-Prinzip ist verstärkt durch Lean-Production und Lean-Management ins Bewußtsein getreten. Da erscheint es als logischer und gar nicht so großer Schritt, dieses Prinzip auf den IT-Betrieb anzuwenden. Doch, worum geht's in diesem Buch?

Das Buch erspart sich eine akademischen Abhandlung, bzw. Einführung in das Thema Lean. Statt dessen werden die Lean-Prinzipien direkt auf den IT-Alltag angewendet. Und das in einer greifbaren, pragmatischen und verhältnismäßig einfach für sich selbst umsetzbaren Art und Weise. Das, was an Lean-Wissen, beim Leser bisher noch nicht vorhanden ist, wird leicht verständlich im Text direkt mitgeliefert.

Ich kannte das Lean-Prinzip bisher eher als außenstehender Beobachter bei einem früheren Arbeitgeber, der seine Produktion verstärkt auf Lean-Production umgestellt hat. Dieses Buch hat mein Verständnis stark erweitert, mich erkennen lassen, was da wirklich passiert ist und - so ja der Zweck des Buches - mich überzeugt, wo und wie Lean auch meinen Alltag als IT-Manager deutlich erleichtern kann.

Neben der Lean-Adaption für IT-Organisationen liefert das Buch Anwendungserfahrungen aus Unternehmen die bereits mit Lean-IT arbeiten. Sehr schön, da sich hieraus durchaus Herleitungen für das eigene Unternehmen ergeben.

Die Zielgruppe dieses Buches sind IT-Manager mit Teams von > 5 Personen. So zumindest meine Interpretation, weil sich einige Lean-Prinzipien erst ab einem kleinen Team lohnen. Da ich in einem KMU (100 MA) und einer IT-Abteilung von 2 Personen arbeite, sind einige Lean-Aspekte etwas "too much".

Dieses Buch ist, trotz des akademischen Titels, ein Buch für Praktiker. Schnell wird klar, dass Lean-IT ein sehr pragmatischer Ansatz ist und auch wenn nicht vielleicht in der kompletten Bandbreite für den Einzelfall nutzbar, so doch eine sehr interessante und wertvolle Anregungsquelle darstellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)