Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 11,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Leaders Eat Last Deluxe: Why Some Teams Pull Together and Others Don't von [Sinek, Simon]
Anzeige für Kindle-App

Leaders Eat Last Deluxe: Why Some Teams Pull Together and Others Don't Kindle-Edition mit Audio/Video

4.4 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle-Edition mit Audio/Video
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99

Länge: 257 Seiten Word Wise: Aktiviert Sprache: Englisch

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

As refreshingly simple and easy to follow as it is thought-provoking Management Today

Kurzbeschreibung

The Deluxe Edition of Leaders Eat Last includes over 30 minutes of exclusive video of Simon Sinek. He delves deeper into book’s themes and shares additional examples and insights not in the book.

The New York Times-bestselling follow-up to Simon Sinek's global hit, Start With Why.

Why do only a few people get to say “I love my job”? It seems unfair that finding fulfillment at work is like winning a lottery; that only a few lucky ones get to feel valued by their organizations, to feel like they belong.

Imagine a world where almost everyone wakes up inspired to go to work, feels trusted and valued during the day, then returns home feeling fulfilled.

This is not a crazy, idealized notion. Today, in many successful organizations, great leaders are creating environments in which people naturally work together to do remarkable things. 

In his travels around the world since the publication of his bestseller Start with Why, Simon Sinek noticed that some teams were able to trust each other so deeply that they would literally put their lives on the line for each other. Other teams, no matter what incentives were offered, were doomed to infighting, fragmentation and failure. Why?

The answer became clear during a conversation with a Marine Corps general. 

“Officers eat last,” he said.

Sinek watched as the most junior Marines ate first while the most senior Marines took their place at the back of the line. What’s symbolic in the chow hall is deadly serious on the battlefield: great leaders sacrifice their own comfort—even their own survival—for the good of those in their care.

This principle has been true since the earliest tribes of hunters and gatherers. It’s not a management theory; it’s biology. Our brains and bodies evolved to help us find food, shelter, mates and especially safety. We’ve always lived in a dangerous world, facing predators and enemies at every turn. We thrived only when we felt safe among our group.

Our biology hasn’t changed in fifty thousand years, but our environment certainly has. Today’s workplaces tend to be full of cynicism, paranoia and self-interest. But the best organizations foster trust and cooperation because their leaders build what Sinek calls a Circle of Safety that separates the security inside the team from the challenges outside.

The Circle of Safety leads to stable, adaptive, confident teams, where everyone feels they belong and all energies are devoted to facing the common enemy and seizing big opportunities. 

As he did in Start with Why, Sinek illustrates his ideas with fascinating true stories from a wide range of examples, from the military to manufacturing, from government to investment banking.

The biology is clear: when it matters most, leaders who are willing to eat last are rewarded with deeply loyal colleagues who will stop at nothing to advance their leader’s vision and their organization’s interests. It’s amazing how well it works.

Produktinformation

  • Dateigröße: 368103 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 257 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1591845327
  • Verlag: Portfolio (7. Januar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B00G3L0ZTQ
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #35.600 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe bereits das erste Buch von Simon Sinek "Start with why" gelesen und fand schon damals seine "Thesen" interessant. Auch sein neues Buch hat mich nicht enttäuscht. Auch wenn einiges von dem Stoff vielleicht schon in anderen Büchern stehen mag, hat mir dieses Buch einige Dinge klar(er) gemacht. Ich mag seinen lockeren, teils humorvollen Schreibstil und die Kapitel sind relativ kurz gehalten. Man kann sich das Buch also gut einteilen.

Tipp: Wem eine Kurzfassung von dem Buch reicht, der kann sich das ca. zehnminütige Video "Why leaders eat last" auf Vimeo oder Youtube ansehen. Dort spricht Simon Sinek viele der im Buch genannten Punkte an.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Good examples and stories that explain the concept.

Very helpful is the biological behavior triggers: Self-interest reward: Endorfine&Dopamine and group-interest: Serotonin / Oxytoncin

Recommended to everyone who wants to develop intrinsic leadership attitude "doing what feels right", rather than good managers perception "doing what your are being told to be the right thing"
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Es gibt Romane, bei denen man sich wünscht, sie würden nicht enden. Bei einem Sachbuch ist mir das noch nie passiert - bis jetzt.

Zum ersten Mal ist mir Simon Sinek in einem TEDx Talk begegnet "Why good leaders make you feel safe" (hier auf YouTube nachzuhören:
[...]). Es war der erste TEDx Talk, bei dem ich tatsächlich Tränen in den Augen hatte. Meinen Kollegen ging es nicht anders - vielleicht, auch, weil gerade eine Entlassungswelle durch unser Unternehmen ging.

Ich habe dann weiter nach Sinek gesucht und mir das Buch gekauft. Wer sagt, einiges sei altbekannt, hat Recht: wir Menschen "funktionieren" seit Jahrtausenden nach bestimmten Gesetzen, und warum sollte erst heute jemand darauf kommen? Viel erstaunlicher ist, dass diese Gesetze so sehr in Vergessenheit geraten konnten, dass wir ein Wirtschafsystem entwickelt haben, das die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinandergehen lässt, und immer mehr Mitarbeiter in Burnout und Herzinfarkte treibt. Es sind Denker und Redner wie Sinek, die uns die alten Wahrheiten immer wieder ins Gedächtnis rufen.

Wer sich wundert, warum Deutschland mit der "Sozialen Marktwirtschaft" besser fährt als die USA mit ihrem Finanzmarktkapitalismus, findet hier Erklärungen (auch wenn Sinek sich als Amerikaner mit seiner Kritik auf seine Heimat konzentriert). Wer sich fragt, warum ausgerechnet Kurzarbeit uns durch die Finanzkrise retten konnte, erhält hier Zusammenhänge gezeigt, die über simplen "Arbeitsplatzerhalt" hinausgehen. Wer nicht genau sagen kann, warum er Millionen-Boni an Investment-Bänker ärgerlich findet, einen Millionen-Bonus an einen Menschen wie Gandhi aber OK fände, bekommt hier einen einleuchtenden Grund genannt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
“Leaders Eat Last” written by Simon Sinek is a book about leadership that does not offer any new theories or principles but instead skillfully explains what makes the difference between good and bad leadership and how to help an organization or people that you manage to feel happier and more satisfied.

Before reading the book I wasn’t aware that the Huffington Post has included Sinek’s book into the list of “The 12 Business Books to Read in 2014” (moreover in the first place), but after I read it that doesn’t surprise me because it’s truly a book for everyone who works with people and manage them.

In the book foreword, retired US General George J. Flynn nicely wrote that an organization’s success or failure is based on leadership excellence and not managerial acumen – and this is one of the common situations in business when leadership is equated with management, which, although in many ways are overlapping and complement each other, are not the words that mean the same thing.
For this reason, the author in his book explains why management can’t be enough to sustain any organization in the long run; he explains the human behavior elements that are causing organization to perform well over certain period of time, but lose its breath in the long run, the reason being their people lacking the good leadership.

The author simply defines leadership - it’s an environment where people are important, their thinking matters, where values are shared and together they are passing through the good and bad, knowing that it is all an integral part of every job and life.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Frühstücksdirektoren und die, deren Unternehmen nicht wegen, sondern trotz der Führung noch funktionieren werden womöglich Verständnisprobleme bekommen. Simon Sinek gibt die Anleitung, Führung nicht als Recht weniger zu tun zu verstehen, sondern als Pflicht sich eher für seine Leute zu opfern als andersrum.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle-Edition mit Audio/Video Verifizierter Kauf
Sinek provides a clear roadmap for redesign of organizations for collective and individual progress. He places 'Leadership' in social, biological, and historical perspectives. And colors the story and message with lively and touching examples. Absolutely recommended for leaders and wannabe leaders on every level!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover