Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

  • Le CID
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
3
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juni 2012
Wer französische Texte nicht im Original lesen kann, bekommt in der flüssigen Prosaübersetzung Hartmut Köhlers einen Eindruck, welch hochkalibrige Literatur ihm bis dato vorenthalten wurde. Corneilles "Cid" ist ein Muster an knapp gearbeiteter Dramenhandlung. Das Thema, der Konflikt zwischen sich scheinbar ausschließenden Pflichten, wird aufs wesentliche konzentriert und durch Parallelhandlungen, dem geübten Leser zum ständigen Genuß, intelligent und spannend instrumentiert. Das macht alle Personenkonstellationen miteinander verwandt, sosehr sie im einzelnen differieren. Das ist modern und hat nichts von dem rhapsodisch Wuchernden anderer Autoren der Epoche. Es verweist unmittelbar auf den jüngeren Molière und ließ sogar den Verdacht aufkommen, Molières Meisterkomödien entstammten in Wahrheit der Feder Corneilles.
Der Verzicht auf Vers und Reim in der Übersetzung des renommierten Hartmut Köhler ist zu begrüßen. Die französische Metrik zählt Silben, nicht Akzente. Sie akzeptiert den Gleichklang als Reim, der im Deutschen als identischer Reim zu den metrischen Fehlern rechnet. Eine Umdichtung in deutsche Verse mit Reim nach deutschen Regeln gelingt nur um den Preis befremdender Künstlichkeit. Typisch für Reimübersetzungen sind schiefe Bilder, sinnenstellende Erweiterungen und Auslassungen. Köhlers Prosaübersetzung erlaubt einen nuancierten Blick auf das im Original Gemeinte.
Man möchte mehr in dieser Form von Corneille lesen, nein, man müßte es. Kann man nur hoffen, daß weitere Übersetzungen folgen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2011
Seien Sie vorsichtig mit dieser Ausgabe!! Es sit die Version von 1637! Ich habe mir diese Edition gekauft, ohne dies zu wissen und hatte in der Uni einige Probleme, da enorm viele Textpassagen anders sind als in der "normalen" Fassung von 1660. Die Exposition ist komplett anders, teilweise sind Szenen eingeschoben, sodass die Szenen sowie Versnummerierung nicht mit den Büchern der anderen Studenten übereinstimmte. Zwar ist die Exposition von 1660 im Anhang abgedruckt, doch dies reicht meiner Meinung nach nicht, da auch in den anderen Szenen enorm viele Verse verändert wurden.

Also: Falls Sie das Drama für die Uni oder den Unterricht brauchen, ist diese Version in keinster Weise zu empfehlen.

Ansonsten: Viel Spaß beim Lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2003
zugegeben, das liesst man nicht mal eben so beim kaffee... oder doch? wir mussten den cid lesen und wir mussten uns erst einmal an die versform gewöhnen. das ging schneller als erwartet. dann ergaben wir uns dem zauber dieser sprache. rodrigo erwachte zum leben und seine geliebte mit ihm. zur geschichte brauch man wohl nichts zu sagen, oder? wir haben el cid dann auch im cafe gelesen, in der pause, vor den klassen, auf dem rasen, kurz: überall. ich kann heute noch ein paar zeilen, die ich damals fast alle (?!) auswendig konnte. wir haben über monate geliebt, gefochten und gelitten... mit hilfe eines uralten werkes, in einer noch älteren form und sprache...
unser lehrer hat nie etwas davon erfahren, er würde es heute noch nicht glauben...grins...
lasst euch also nicht abschrecken, kids, sondern gebt euch hin und ihr entdeckt eine ganz neue welt!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,26 €
6,05 €
10,54 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken