find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
18
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Dezember 2007
insgesamt ist das Buch mir 5 Sterne wert! Lisa Gardner schreibt ja wirklich gute Thriller, ich persönlich finde aber, dieser ist ganz besonders gelungen ! Irre spannend geschrieben, es sind nicht nur die Hauptpersonen, Catherine und Bobby, sondern auch alle Nebenfiguren, extrem gut dargestellt, kommen verdammt realistisch rüber und spielen genau so eine wichtige Rolle in und für die Story. Und die ist zunächst mal zwar lt. Covertext so beschrieben worden: "Eine Frau, ein Polizist und ein sadistischer Mörder - in der so genannten besseren Gesellschaft von Boston macht sich ein grauenhafter Albtraum breit: Catherine Rose Gagnon hat diesen Albtraum schon einmal geträumt. Und sie sucht verzweifelt nach einer Möglichkeit, endlich daraus zu erwachen. Doch der Tod kennt keine Gnade..." Nie kommt jemand aufgrund dieses Covertextes auf den wirklichen Inhalt, von daher schlage ich vor, sich nicht hiervon abschrecken zu lassen. Ja, den Polizisten Bobby gibt es, Catherine, die als Kind von einem Pädophilen entführt wurde und die bessere Gesellschaft in Form von Catherine's Schwiegereltern. Und der Albtraum ist die Story selbst, und was für eine Story ! Offensichtlich wird Catherine mit Sohn von ihrem Ehemann mit einer Schußwaffe bedroht. Die Spezialeinheit der Polizei ist vor Ort und einer der Scharfschützen verhindert durch einen gezielten Todesschuß, dass der Ehemann seine Familie erschießt. Damit wäre eigentlich schon Schluß. Doch weit gefehlt, damit fangen die Verwicklungen erst an. Und die Ehefrau ist keine gute, auch keine gute Mutter, und der Ehemann ein armer Tropf. Der Polizist ein gedungener Mörder und die Schwiegereltern ganz perfide üble Genossen..... Oder doch nicht ? Selbst auf Seite 330 (von 430) ist für mich noch unklar gewesen, wer ist hier der Schurke ? Gut, ja, den tatsächlich hier jetzt agierenden, der damals verurteilte Entführer von Catherine, aktuellen Mörder kennt der Leser. Aber wer steckt wirklich dahinter? Es ist superspannend gemacht, jeder der Beteiligten wird so dargestellt, dass alles was Wahrheit, gleichzeitig auch Lüge sein könnte. Und somit jeder ein möglicher Kandidat..... Psycho-thrillig super ausgefeilt, mit jeder Menge Tiefgang und am Ende des Buches bleibt es zwar unausgesprochen, aber angedeutet => wirklich unschuldig war eigentlich kaum einer.....
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2007
Ich hab alle bisher erschienenen Bücher von Lisa Gardner gelesen und bin inzwischen ein echter Fan von ihr. Sie schafft es immer wieder, ihre Leser von der ersten Seite an zu fesseln. Die Personen werden sehr realistisch beschrieben. Man hat das Gefühl, mit der Geschichte zu verschmelzen, was bei einigen Szenen sicherlich "Gänsehaut pur" verspricht. Ich hoffe, sie kann dieses Niveau auch in ihren nächsten Büchern halten.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 18. November 2012
Zum Inhalt:

Eine Frau, die ihren schrecklichsten Alptraum nach 25 Jahren noch einmal durchlebt. Ein Polizist, dessen Leben aus den Fugen gerät. Ein sadistischer Mörder, der auf Rache sinnt. Und ein einziger entsetzlicher Augenblick. Während sich in der sogenannten besseren Gesellschaft von Boston das Grauen breit macht, sucht Catherine Rose Gagnon verzweifelt nach einer Möglichkeit, diesem Alptraum zu entrinnen.

Fazit:

Also für mich das erste Buch von Lisa Gardner und sicher nicht das letzte.

Absolut gut geschrieben. Immer wieder überraschende Wendungen und spannend beschriebene Geschehnisse. Der Täter ist wirklich schwer zu erkennen, wird es vielleicht doch eine überraschende Aussage geben?

Es ist schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Ich werde jetzt nicht mehr verraten, sonst braucht Ihr ja nicht mehr zu lesen. Ich kann das Buch wirklich nur wärmstens empfehlen.

Volle Punktzahl und eindeutige Leseempfehlung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2007
Bloß nicht von dem langweiligen Klappentext abschrecken lassen!!

Der Roman hat mich von Beginn an gefesselt, es gibt so viele Ungereimtheiten, so viele merkwürdige Begebenheiten und so viele Rätsel... und die Auflösung fand ich sehr überraschend.

Die Charaktere sind gut beschrieben und überhaupt fand ich den Schreibstil sehr lebendig, ich konnte mir alles gut vorstellen.

Gelangweilt habe ich mich nicht eine einzige Seite lang...

Mit Sicherheit nicht mein letzter Roman dieser Autorin!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2009
Lasst Euch bloss nicht von dem langweiligen Klappentext abschrecken !! Es war auch mein erster Roman von Lisa Gardner. Sie hat es geschafft mich von der ersten Seite an zu fesseln. Die Charaktere werden sehr realistisch beschrieben. Man hat das Gefühl, mit der Geschichte zu verschmelzen, was bei einigen Szenen sicherlich "Gänsehaut pur" verspricht. Ich hoffe, sie kann dieses Niveau auch in ihren nächsten Büchern halten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2016
Catherine Gagnon hat die Hölle auf Erden eigentlich schon hinter sich. Als Kind war sie fast einen Monat in der Gewalt eines Pädophilen. Heute ist sie verheiratet und hat selbst ein Kind, aber ihre Ehe läuft alles andere als gut. Als sie eines Tages von ihrem Mann mit einer Waffe bedroht wird, wird dieser von einem Polizisten erschossen. Doch als in Catherines Umfeld weitere Menschen sterben und sie als Hauptverdächtige gilt, weiß sie daß der Alptraum noch lange nicht zu Ende ist.

Das Buch liest sich von Anfang bis Ende flüssig durch und läßt keine Langeweile aufkommen. Die einzelnen Fäden werden nach und nach geschickt zusammengeführt und erst zum Schluß wird dem Leser die Auflösung präsentiert. Dennoch hätte man entgegen dem Klapptext auch eine andere Geschichte erwarten können, da es zwar einen Mörder gibt, dieser allerdings alles andere als sadistisch ist – zumindest bei den aktuellen Morden. Das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf den familiären Intrigen und Verstrickungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2015
Hat mich nicht so mitgerissen. War zeitweilig einfach nicht das was ich mir von einem guten Thriller erwarte. Im Vergleich zu Tess Gerritsen oder Karin Slaughter kann diese Autorin nicht standhalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2007
Dies Buch war das Erste, welches ich von dieser Lisa Gardner gelesen habe. Da ich viel und ausschließlich Krimis lese, war ich begeistert von diesem Buch. Spannung von der ersten Seite an. Bin gespannt auf das nächste Buch von ihr und ich hoffe nicht enttäuscht zu werden, wie z. B. von Katy Reichs.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2008
Bobby ist Scharfschütze bei der Polizei und wird zu einem Einsatz gerufen. Catherine und ihr vierjähriger Sohn werden von ihrem Ehemann mit der Waffe bedroht. Als die Situation eskaliert, erschießt Bobby den Ehemann.
Doch war diese Entscheidung richtig ?
Das Leben von Bobby verwandelt sich in einen Albtraum. Was ist mit Catherine? Ist sie wirklich das unschuldige Opfer? Was hat ihr traumatisches Erlebnis vor 25 Jahren mit diesem Fall zu tun?
Zu viele Fragen auf die Bobby Antworten suchen muss. Eine Geschichte, die einen von Anfang an fesselt und nicht mehr los lässt. Ich war positiv überrascht von diesem Buch der Autorin, wirklich lesenswert.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2008
Von Anfang an kann man bei diesem Buch nicht aufhören zu lesen.
Die Geschichte ist spannend geschrieben und ist mal ein anderes Thema als sonst mit
dem armen Opfer und dem guten Bullen.
Sehr zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden